Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 90.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitate - Thread

    freudenboten - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Christus hat die Sünde Adams aufgehoben. "Wer an Jesus glaubt..."

  • Zitate - Thread

    freudenboten - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Schöne Zeilen! Allerdings würde ich ihre "Theologie" für "einseitig" halten. Da ist mir Philosophie der Zweiseitigkeit von Martin Buber lieber.

  • Zitate - Thread

    freudenboten - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Abram glaubte Gott und verließ seine "Heimat", das war "Gerechtigkeit aus Glauben". Damit verbunden war die Verheißung/Prophetie Gottes. Die mosaische Thora, meist leider als "Gesetz" (pharisäisch) missverstanden, enthält die Ur-Verheißungen/-Prophetien, die durch Jesus erfüllt werden. Sie wurden nicht nur erfüllt, sondern werden noch...

  • Zitate - Thread

    freudenboten - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Hebräerbrief 7:25. "Daher kann er auch ganz und gar erretten, die durch ihn zu Gott kommen; denn er lebt immerdar, um sich für sie einzusetzen." Der historische Melchisedek (Genesis 14) dient hier als Gleichnis für Christus, den unsterblichen Hohenpriester. Melchisedek selbst war ein sterblicher Mensch. Sein "ununterbrochener" Priesterdienst für den gegen die vier Könige kämpfenden Abraham wurde zum Gleichnis/Vorbild für den unaufhörlichen Priesterdienst des Sohnes Gottes. Ebenso benutzt der Heb…

  • Zitate - Thread

    freudenboten - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Entschuldigung!

  • Zitate - Thread

    freudenboten - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zu Beitrag 580: Matthäus 25:40.45. "Was ihr (nicht) getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir (auch nicht) getan."

  • Zitate - Thread

    freudenboten - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Und viele Methodisten u. ähnlich gesinnte Puritaner/Pietisten gehörten zu den Milleriten und späteren STA.

  • Zitate - Thread

    freudenboten - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Was ist das "Evangelium der gegenwärtigen Wahrheit" heute?

  • Zitate - Thread

    freudenboten - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    1. Korinther 3:11.ff. "Einen andern Grund kann niemand legen als den, der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus..." Kolosser 2:8. "Seht zu, dass euch niemand einfange durch Philosophie und leeren Trug, gegründet auf die Lehre von Menschen und auf die Mächte der Welt und nicht auf Christus..."

  • Zitate - Thread

    freudenboten - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Psalm 14 (53): "Die Toren sprechen in ihrem Herzen: Es ist kein Gott. Sie taugen nichts. Ihr Treiben ist ein Gräuel; da ist keiner der Gutes tut. Der Ewige schaut vom Himmel auf die Menschenkinder, dass er sehe, ob jemand klug sei und nach Gott frage. Aber sie sind alle abgewichen und allesamt verdorben; da ist keiner der Gutes tut, auch nicht einer." Römerbrief 3:22.-24. "Denn es ist hier kein Unterschied: sie sind allesamt Sünder und mangeln des Ruhmes, den sie bei Gott haben sollten, und werd…

  • Zitate - Thread

    freudenboten - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Johannes 1:9.ff. "Das war das wahre Licht, das alle Menschen erleuchtet, die in diese Welt kommen. Er war in der Welt, und die Welt ist durch ihn gemacht..."

  • Zitate - Thread

    freudenboten - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Maleachi 3:1. (Zum Gedenken 12.12. ab Sonnenuntergang) "Es wird kommen zu seinem Tempel der Herr den ihr sucht." Offenbarung 1:12. "Und als ich umwandte, sah ich sieben goldene Leuchter und mitten unter den Leuchtern einen, der war einem Menschensohn gleich..."

  • Zitate - Thread

    freudenboten - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Siehe 668 sta-forum.de/index.php?attachm…cc040a60c03e820d5e5ab3c83

  • Zitate - Thread

    freudenboten - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Daher kam E. White nach 1888 noch rechtzeitig zur "Kellogg-Krise" zu dem Schluss, dass die Bibel auch die "Gleichrangigkeit" von Vater, Sohn und Geist in der Gottheit lehrt.

  • Zitate - Thread

    freudenboten - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Der Text aus Levitikus 16 gehört zum "Yom Hakippurim". "Versöhnungs"-tag ist leider falsch übersetzt. Die Zeit des Versöhnung und des Gerichts sind die 10 Tage zwischen Siebter Posaune/Yom Teruah und Yom Hakippurim. Lev. 16:30. erklärt die Bedeutung von "Kappar" = Reinigen/Wegschaffen. Entsühnungstag ist die korrekte Übersetzung. Das steht auch so in Vers 16.-34. Der Große Entsühnungstag ist das Symbol/Schatten für Tag/Stunde der Wiederkunft Christi im NT.

  • Zitate - Thread

    freudenboten - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Wir brauchen keinen "großen Glauben" sondern Glauben an einen "großen" Gott. (Exodus 33:16.-23. Kap. 34:6.7.8.)

  • Zitate - Thread

    freudenboten - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Exodus 15:26. "Wirst du der Stimme des Ewigen, deiner Gottheit, gehorchen und tun, was recht ist vor seinen Augen, und merken auf seine Gebote und halten seine Gesetze, so will ich dir nicht die Krankheiten auferlegen, die ich Ägypten auferlegte; denn ich bin der Ewige, dein Heiler/Arzt."

  • Zitate - Thread

    freudenboten - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Maleachi 3:22. "Gedenkt an die Thora/Weisung meines Knechtes Mose, ..." ist durchaus vereinbar mit der Haltung Jesu "Wer seine Hand an den Pflug legt..." Mal. 3:24. "Der soll das Herz... bekehren..." Leider waren und sind sich viele Bibelleser nicht bewusst, dass die Pharisäer von Mose abgefallen waren, nur einen Anschein von Rechtgläubigkeit vorspielten. Darum sollten Jesu Jünger nicht auf die Rabbinen zurückschauen. Ebenso wenig sollten Christen auf die römische "Überheblichkeit gegenüber den …

  • Zitate - Thread

    freudenboten - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Aus einem "Psalm für den Sabbattag" - 95:7.8. "Wenn ihr doch heute auf seine Stimme hören wolltet: Verstocket eure Herzen nicht, wie zu Meriba geschah, wie zu Massa in der Wüste, wo mich eure Väter versuchten und prüften und hatten doch mein Werk gesehen." Hebräerbrief 4:9.10. "Es ist also noch eine Sabbatruhe vorhanden für das Volk Gottes. Denn wer zu Gottes Ruhe gekommen ist, der ruht auch von seinen Werken so wie Gott von den seinen."

  • Zitate - Thread

    freudenboten - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Hebräerbrief 1:1.2. "Nachdem Gott vorzeiten vielfach und auf vielerlei Weise geredet hat zu den Vätern durch die Propheten (AT), hat er in diesen letzten Tagen (NT) zu uns geredet durch den Sohn (Menschwerdung), den er eingesetzt hat zum Erben (Auferstehung) über alles, durch den er auch die Welt gemacht hat. Er ist der Abglanz seiner Herrlichkeit und das Ebenbild seines Wesens (Gottheit) und trägt alle Dinge mit seinem kräftigen Wort (Allmacht) und hat vollbracht die Reinigung von den Sünden (i…