Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-7 von insgesamt 7.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Bogi111: „Zitat von Atze: „Das hat an sich sehr gut funktioniert….besser als in manchen Gemeinden wo sich alle zu den „offiziellen“ STA bekennen. Es gab lediglich zwei Punkte wo wir öfter mal in Diskussion gerieten……Dreieinigkeit und das Verständnis von Babylon. “ In den 1970 hatte ich eine Ref.-Gemeinde in der Nähe von Frankfurt besucht.Auffallend war, das EGW mehr Vorbild war als Jesus. Frauen trugen lange Haare und Röcke, alle waren Vegetarier,Männer haben den Gottesdienst dominiert…

  • Zitat von Epafroditus: „Zitat von freudenboten: „. “ Eine eindeutige Definition über die "vollständige biblische Sabbat -Wahrheit" finden wir im Hebräerbrief 4;6-11. Es gibt aber keinerlei STA-Gruppe, wo der Sabbat ein Streitpunkt wäre. Eine Vereinigung wäre nur durch ein gesundes, gut gemeintes "ökumenisches" Denken allerseits möglich. LG Peter “ Oh doch ! Ich verweise wiederholt auif Ed Christian : " Sabbath is a Happy Day" und "Sabbath Pleasures" und was man am Sabbat allse "darf" und "nicht …

  • Na ja, ich erlebe - erlebte sie als Festsgefahrene in Lösungen von Problemen , welche 1914 - 18 unter den Nägeln brannten. Aber sehe ich auf meine - meiner Familie - Geschichte zurück : Ich bin nicht (mehr) der selbstständige Weber im Wuppertal, ich bin nicht mehr der Kleinfabrikant im niederoestereichischen Dorf. Die Lösungen von ehedem sind nicht mehr meine Lösungen. (persönliche Kreditstrategie, Versicherungen !!) Ich spiele nicht "Karten" - EGW :" Ruf an die Jugend" , auch nicht Halma oder S…

  • Nein, Junker, das war 2014 ! Allerdings : Die Vorstellungen - ich nenne es einmal so -der Reformbewegung finde ich wieder in den Haltungen und Äussserungen der rumänischen Immigranten innerhalb der "klassischen" STA - Gemeinden hier, zum Teil als Fachsekretäre bestätigt in der Unionskonferenz.

  • Fast "off Topics" Dazu möchte ich auf Historisches verweisen : Schon Erzberger / Andrews mussten sich in der Schweiz den Vorwurf gefallen lassen : DAS ist amerikanisch ! (Siehe Karl Waber : Streidflichter aus der Geschichte der Siebenten Tags Adventisten in der Schweiz, Band I , Band II.) Im deutschen Raum, so auch in Oesterreich der Zwischenkriegszeit und Kriegszeit war man nach 1914 schlicht im Regen stehen gelassen worden, dies aus der weltpolitischen Situation - und entwickelte notwendigerwe…

  • Schande über mein HAupt : Jetzt erst finde ich in meine Bücherstellagen das Buch "Die adventistische Reformationsbewegung" von Hermann Ruttmann, Köln 2002, ISBN 3-934305-39-3 (Religionssoziologe, zuletzt evangeischer Pfarrer in Bayern. Ach ja, der "Kanon im Kanon" - macht mir bei uns "klassischen STA" auch Sorge und Betroffenheit = Man schaue sich nur die SS - Betrachtungen seit deren Erstauftreten an, und mache sich Gedanken, welche Bücher oder Bibekstellen - - glatt übersehen werden !

  • Kuriosa : In Friedensau referierten Delegierte aus verschiedenen Ländern den Wehrdenst mit der Waffe. Der Argntinier berichtete, man habe das Thema beiseitegelassen, denn : Wer soll schon gegen Argentinien Krieg führen. - - Dann gab es auf einml den Kriegum die Falkland - Inseln. Der eine Grossvaterwar vier Jaher lang im WW I in den Schützengräben Flanderns. Er habe - glaubhaft - als Infanterist nie auf einen Feind geschossen - dazu muss man nämlich zielen. Der Vater war wegen seine kriegsnotwen…