Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-12 von insgesamt 12.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von DonDomi: „Vielleicht weiss ja jemand, ob die jüdischen Feste alle von Gott verordnet waren oder gab es auch solche die sich mit der Zeit zu einer Tradition entwickelt haben “ Im jüdischen Glaubensverständnis gelten alle Feste (außer Purim & Chanukka) als von Gott festgesetzt. Man beruft sich auf Wajikra 23, 2. (3. Mose 23, 2) - "Sage den Kindern Israel und sprich zu ihnen: Das sind die Feste des Herrn, die ihr heilig und meine Feste heißen sollt, da ihr zusammenkommt." Die "Feste des H…

  • Zitat von Norbert Chmelar: „Dieses dauert innerhalb Israels 7 Tage, im Rest der Welt aber 8 Tage.(???) Warum das im Rest der Welt 8 Tage sind, verstehe ich nicht; wer kann hier zur Aufklärung beitragen? “ Hallo Norbert, Während die meisten konservativen, liberalen und rekonstruktiven Strömungen das Fest innerhalb von 7 Tagen begehen, feiern andere Strömungen wie z.B. die Diasporische (Galut) oder Orthodoxe das Fest für 8 Tage. Auch die Tradition hat sich verändert - Heute z.B. schlachten fast nu…

  • Zitat von Bogi111: „Es ist nicht unsere Aufgabe andere Kirchen zu beschimpfen, sondern Vorbild im Glaubensleben zu sein! Im Reden und Handeln....Wobei das Wort Gottes der Maßstab ist. “ Darf ich Dich fragen, wie Du persönlich dazu stehst bzw. was Du darüber denkst, wenn z.B. vereinzelte Gläubige die "anderen Kirchenmitglieder" mit Mitteln wie "Angst mache" von ihrer Sache überzeugen wollen ? Mal abgesehen davon, dass "Angst" oder "Angst machen" wohl nicht im Geist Gottes liegen, stellte ich beim…

  • Zitat von freudenboten: „Alle Christen, die die Auffassung der "Kirchenväter" zu den biblischen "Gedenkzeiten" übernehmen, begehen einen grundsätzlichen Fehler. Der Maßstab auch in dieser Frage ist nicht irgendein "Geist" sondern der Geist Gottes. “ Ist es dann eigentlich auch ein grundsätzlicher Fehler, dass sich die stetig selbe Leier durch die Jahrhunderte durchzieht ? Eben Menschen die behaupteten, gerechter und besser zu glauben, indem sie ihre Meinung über die der anderen stellten ? Oder i…

  • Zitat von Pfingstrosen: „Gilt das nicht für alle "Seiten"? Wenn ich hier so lese, dann kommt es mir so vor. “ Ich möchte da nicht mit einer Antwort "vorgreifen", denn die Aussage gilt nicht einer bestimmten "Seite" oder "allen Seiten". Eher denke ich, dass sich selbst jeder im Sinne einer Selbstreflexion fragen kann, ob dies auf einen selbst (und nicht auf andere Menschen oder auf bestimmte Seiten) zutreffend ist.

  • Zitat von Pfingstrosen: „Gilt das nicht für alle "Seiten"? Wenn ich hier so lese, dann kommt es mir so vor. “ Ich habe heute noch viel über die Diskussionsbeiträge hier nachgedacht und möchte nochmals bei Deiner Frage einhaken. Im Forum kommt man ja öfters mal auf eine Reihe von besonderen "Lehrfragen" zu sprechen, die oftmals der Grund für Uneinigkeit oder Zwist sind. Ich möchte gar nicht anders, als davon auszugehen, dass dahinter wohl in der Regel ein aufrichtiges Verlangen steht, treu am Wor…

  • Zitat von Seele1986: „Die Verheißung kam vor dem Sinai. Das Gesetz vom Sinai, nochmal, kam, um den bösen Menschen zu bändigen, weil er nicht aus Liebe alles Gebot hält, sondern allenfalls aus Verordnung und Strafandrohung. “ Zitat von Seele1986: „Der Hebräer erzählt nicht nur vom Opferkult, sondern zeigt auf, dass alles, was im Alten Bund vorgeschattet war, in der Person Christi zusammenkommt und seine Erfüllung findet “ Danke, für die Richtigstellung des häufigen Missverständnisses mit der "Abw…

  • Zitat von Norbert Chmelar: „Ich bin der Meinung, dass die beiden Zeugen aus Offb.11 nicht Jesus + Moses sind, sondern die beiden Personen aus dem AT, die nicht gestorben sind und zu Gott in den Himmel entrückt wurden, also Henoch und Elijah. “ Grüß Dich Norbert, Danke, dass Du Deine Meinung hier geteilt hast. Von diesem Blickwinkel aus, habe ich das noch nie gesehen. Darf ich fragen, was Deiner persönlichen Meinung oder Erkenntnis nach die stärksten Gründe waren, dass Du auf Henoch und Elijah ti…

  • Zitat von Bogi111: „Ich habe es gehört, das die beiden Zeugen Das AT und NT Testament bedeuten. “ Hallo Henryk, Das ist auch sehr spannend, habe ich so noch nie gehört. Was mir bei dieser Version allerdings nicht ganz einleuchtet, ist der Umstand, dass in Offb11, 3 steht, dass zwei Zeugen Vollmacht bekommen, 1260 Tage weissagen und dabei ein Sacktuch tragen. Möglich, dass man das symbolisch sehen kann - Wie lässt sich dieser Vers auf AT oder NT deuten ? Weißt Du da zufällig Genaueres ?

  • Zitat von Bogi111: „Warte gespannt auf meine Entlassung.... “ Das sind gute Neuigkeiten, ich drück' Dir die Daumen und freu' mich, dass Du hoffentlich bald wieder nach Hause gehen kannst. Wie geht es Dir gesundheitlich ? Zitat von Seele1986: „Walter Veith sagt dies beispielsweise in seiner Offenbarungsauslegung, und vermutlich alle von Amazing Discoveries, oder zumindest Ähnliches. “ Ich kenne die Offenbarungauslegungen von Veith nicht. Ich kenne ein paar Vorträge von ihm und kann mit ihm nichts…

  • @Seele1986 Nur ein Abo ? Hatte Veith keinen Platz mehr für Dich in der Loge ? Na gut, dann weihe ich Dich jetzt in die Geheimnisse ein: Lange Zeit hörte man nichts mehr von den Freimaurern, die sich in den hinteren Logen von Theatern versteckten. Doch eines Tages lernten sie in diesen Logen Walter kennen, der ihnen riet, sich der Öffentlichkeit zu zeigen. Die Freimaurerei wurde übrigens gegründet, nachdem man herausfand, dass Mauern oft oft dermaßen instabil waren, dass man sie mit einer Trompet…

  • Zitat von Seele1986: „@James Gabriel ist dir die Richtigkeit von seinen Vorträgen wirklich nicht zugänglich? Oder mauerst du etwa? “ Herrlich, ich hau' mich weg ! Nee, ich mauere nicht, koch' gerade Kaffee. Mich haben's nämlich in den Elfenbeinturm eingemauert.