Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 186.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Pola Kinski: Kindermund

    henriette89 - - Soziale Fragen

    Beitrag

    Zweifel an den Darstellungen der Opfer zu haben ist menschlich und ganz verschieden begründet. Wenn Menschen mit der Thematik an eigene Hemmschwellen kommen, werden sie Zweifel immer brauchen und verteidigen. Ich zweifele nie aber habe wenig Interesse an den Details. Wichtiger sind die Gefühlswelten die damit verbunden waren. Die Dynamik die vorherrschend war und ist(!). Einmal die eigene Geschichte zu erzählen und Beistand zu erfahren, ist sehr wichtig für Betroffene. Das findet statt. Selbst w…

  • Atheismus versus Theismus - Stellungnahmen

    henriette89 - - Medien

    Beitrag

    @10Veith2010 Zum 4. Beitrag. Ich bin über eine ganz klassische Begründung von dir gestolpert, die für mich nicht schlüssig ist. Du schreibst (ab?), dass die Atheisten immer den "Fehler" machen..."wo war beispielsweise Gott in Auschwitz...?" Du erwiderst "wo war der Mensch in Auschwitz... ?" Nun habe ich damit ein philosophisches Problem. Konstruktivismus! Und es hebelt in meinen Augen deine Theismus Argumente auch eher aus. Macht das "Tolle" dann Gott und das "Böse" der Mensch (oder Teufel)? War…

  • Pola Kinski: Kindermund

    henriette89 - - Soziale Fragen

    Beitrag

    "Triggern" bedeutet in diesem Zusammenhang, dass Erinnerungen und die dazu gehörenden Gefühle (manchmal auch nur die Gefühle weil die konkrete, meist frühkindliche Erinnerung verdrängt und/ oder abgespalten wurde), bei Menschen, die Ähnliches erlebt haben auch plötzlich und unkontrolliert ausgelöst werden können durch die Konfrontation mit dem Thema. Auch über einen Text. Menschen die missbraucht wurden (nicht nur auch das Sexuelle bezogen) sind traumatisiert worden. Es handelt sich also um eine…

  • Ich habe die Erfahrungen gemacht, dass es zu allen Zeiten so war, dass ein relativ übersichtlicher Anteil der kirchlichen Mitglieder (nicht nur Adventisten) die Ansicht vetreten haben, dass sie selbst (nicht nur beim Sex) wenig entscheiden brauchen, weil sie die Antwort in religiösen Schriften, von Gott motiviert, zu finden, der festen Überzeugung sind und waren. Das betrifft auch andere Bereiche. Manche Menschen fühlen sich mit starker Führung sicherer, manche entscheiden eher selbst. So sind w…

  • Vater als Erzeuger bezeichnet

    henriette89 - - Soziale Fragen

    Beitrag

    ...Viele Verstrickungen. Das klingt nach vielen Verletzungen. Und zum Glück fühlst du dich jetzt besser und dein Kind erfährt von dir und dem neuen Partner Liebe. Ob die Reaktion des Kindsvaters aber eine Antwort auf euren Streit ist, eine Kränkung also an dich, natürlich unreif und nicht okay... oder ob er wirklich sein Kind ablehnt, kann auch mal nicht einfach so zu erkennen sein. Du belügst deinen Sohn nicht, wenn du ihm sagst, dass er vom Vater geliebt wird. Diese Aussage und Haltung macht v…

  • Vater als Erzeuger bezeichnet

    henriette89 - - Soziale Fragen

    Beitrag

    ...Im Interesse des Kindes würde ich aber immer davon abraten, sich so vor dem Kind zu äußern. Selbst wenn sich der Vater derzeit nicht kümmert ist es wichtig ihn so zu benennen. Kinder denken anders. Sie sehen immer eine Mitschuld daran, wenn kein oder ein schlechtes Kontakt da ist. Dem Kind immer, egal wie..., zu vermitteln, dass es selbst wertvoll ist und selbstverständlich vom Vater geliebt wird, ist wichtig. Auch wenn man da selbst etwas anderes denkt. Die Rolle so, wie wir sie dem Vater zu…

  • ...Nur zum Verständnis, der von mir angeführte Kindesmissbrauch betraf mich nicht persönlich sondern Kinder von nach außen hin sehr frommen, strengen Gemeinebrüdern. Ich habe durch meine Nähe zur Basis, wir wohnten sogar direkt im Gemeindehaus... schon vieles sehr früh einfach mitbekommen und mit gehört...

  • ingeli: "Dürfen? ja, wir sollen dem Nächsten alles Gute wünschen, aber was verbinden wir mit dem Wunsch, was legen wir hinein ? Es soll nicht unsere Sorge sein, was unser Nächster, vermittelt, ob er Menschen in die Irre führt oder nicht, er allein ist für sein, denken und tun verantwortlich, einzig er allein ist vor Gott verantwortlich, sowie auch wir dafür verantwortlich sind, was wir den Nächsten wünschen." Diese Aussage finde ich doch etwas bedenklich. Das macht in meinen Augen Nächstenliebe …

  • Liebe ingeli deine Frage finde ich ganz groß wirkend und dabei völlig schwammig und nebulös. Vielleicht stellst du sie dir auch deswegen. "Schuld" ist immer so ein großes Wort.- Die Bibel gibt dir dazu sicher Anhaltspunkte aber es lohnt sich, darüber hinaus bei guten Soziologen genauer hinzuhören. Da erfährt man häufig etwas über Zusammenhänge in unserer Zeit und Verhalten, was negativ oder positiv unterstützend wirken kann. Aber ganz einfach funktioniert es ja auch schon. Billigstes Fleisch im …

  • @Nachtperle ...Das klingt klug und moderat. Aber in der Praxis sieht es doch eher so aus, dass "Selbst entscheiden" nicht gelehrt wird sondern das "Gebot", kein Sex vor der Ehe. Junge Menschen leben ganz häufig den doppelten Boden und die "Alten" reden die alten Sätze unverdrossen weiter. - In Sexualität hineinzueden, externe Regeln aufzustellen gehört sich nicht und ist auch nie gut. In den gesunden Trieben, gesunder Menschen ist es gar nicht angelegt, wild und ohne Nachdenken Sex zu praktizier…

  • @Nebula123 Nicht nur ich halte von dieser und anderen Bibelstellen, aus denen du Sexverbot vor der Ehe liest, etwas anderes. Das werde ich immer wieder betonen und vertreten. Einen wertschätzenden Dialog können wir mit unseren verschiedenen Haltungen offensichtlich nicht führen. -Das liegt am Thema und dem was wir beide damit verbinden. Deswegen möchte ich mich nicht auf "Ping Pong" mit dir einlassen,

  • @Nebula123 Wir haben unterschiedliche Ansichten. Wie "unbiblisch" meine sind, kann ich nicht feststellen. Sexuelle Enthaltsamkeit vor der Ehe ist nicht eindeutig festgelegt, als Gottes Wille für mich nicht zu erkennen und allenfalls eine eigene Interpretationsangelegenheit.

  • ...und mehr noch. Missbräuchliche Erlebnisse (beispielsweise) durch die Eltern führen bei Menschen, die zu einer kritischen Sicht nicht (mehr) oder nur bedingt fähig sind, häufig zu Identifizierung und/ oder Bagatellisierung der Inhalte. Das ist einerseits eine "Rettung der Seele", andererseits werden sich damit andere Sichtweisen und die eigene Verarbeitung nicht erlaubt. Das übergroße "Elternbild", lange in der Adventgemeinde hochgehalten hat sein Übriges dazu getan.

  • Ich würde mir wünschen, dass diese Themen keine mehr sind, die mit der Religion verbunden werden. Sex vor der Ehe ist schon hinreichend, auch von mir diskutiert worden. An starren Meinungen zu bleiben ist weder eindeutig biblisch noch spricht es in meinen Augen für eine eigene Reflexion und Wahrnehmung der Interessen und Bedürfnisse mündiger Menschen. Bevor es jetzt wieder ins schwarz/ weiß argumentieren geht... Ich habe eine Menge Freunde und Bekannte die nicht religiös sind. Weder sind die Fra…

  • Messie-Syndrom: Ursachen?

    henriette89 - - Soziale Fragen

    Beitrag

    "Hoarding Disorder" ...Leider zu werten als weiterer "Modebegriff" unserer Zeit. (siehe auch den vorletzten Spiegel und diverse Bücher guter Psychiater) Es hat einen Grund, dass "Messie" keinen ICD10 Code hat. Es sind Symptome, nicht die Erkrankung selbst. Menschen mit Persönlichkeitsstörungen sind regelhaft häufiger traumatisiert als beispielsweise Menschen mit Depressionen. Das ist also keine neue Erkenntnis. ("Burn out" ist ein weiteres Beispiel für einen tollen Begriff. Eigentlich eine Depre…

  • Messie-Syndrom: Ursachen?

    henriette89 - - Soziale Fragen

    Beitrag

    @hardy Was sollten die Krankenkassen denn deiner Meinung nach tun? Jemanden bezahlen der aufräumt, sortiert, strukturiert? Wird im Einzelfall und bei bestimmten Umständen sogar gemacht. Entmüllung muss der Betroffene jedoch selbst bezahlen, wenn das möglich ist. Eine Therapie und Klinikaufenthalte bezahlen ja die Kassen. Jedoch trifft meiner Meinung nach genau das zu, was schon beschrieben wurde. Es ist schwierig. Die Mischung aus Persönlichkeitsstörung, Depression, Antriebslosigkeit, Strukturlo…

  • Papst Benedikt tritt zurück

    henriette89 - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    ...Ich finde den Papst auch im Rücktritt konsequent. Vorher auch. Aber das hat eher Kirchenaustritte wie nie zuvor, Aidsverbreitung in Afrika und ein insges. noch schlechteres Ansehen der Kirche zur Folge.

  • ...Die von der Uni Düsseldorf vorgenommene Untersuchung ist ja hinreichend dokumentiert zu finden. Die Ministerin hat es sich damals etwas zu einfach machen wollen. Sie hat Texte und Quellenangaben übernommen und damit auch Fehler in den Quellenangaben, die schon das Original aufwies. Das ist ja nun kein Zufall. Viele Textpassagen sind ungeprüft abgeschrieben worden. Gleicher Wortlaut, keine Quellenangabe. Man kann das als "menschlich" beurteilen, es ist aber eben auch ein Betrug, dem sich der V…

  • Eure Ernährung?

    henriette89 - - Sonstige Themen

    Beitrag

    Richard David Precht und Robert Spaemann zum Thema. "Dürfen wir Tiere essen?" ...Meiner Meinung nach eine interessante Diskussion. youtube.com/watch?v=K7hg7HVBQLI

  • Die Bücherreihe "Miteinander Reden" von Friedemann Schulz von Thun ist ganz gut. Damit kann man sich selbst erst mal gut kennen lernen, eigene Kommunikationsstärken und die "blinden Flecken"...entdecken und versteht den Partner und die Mitmenschen viel besser.