Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 24.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 5. Gebot - Mutter und Vater ehren

    Wartende - - Gottes Gebote

    Beitrag

    Hallo, ja, in solch einem schlimmen Fall darf man seine Eltern anzeigen, ohne gegen das Gebot Vater und Mutter zu ehren, zu verstossen. Die Bibel sagt auch dass man Gott mehr gehorchen soll als den Menschen. Auch Eltern sind "nur" Menschen und wenn sie gegen Gottes Gesetz oder normale menschliche Gesetze grob verstossen, darf man sich dagegen wehren dürfen. Es könnte ja auch sein dass du dadurch andere Menschen schützst?! Alles Gute

  • Wer oder Was ist Babylon?

    Wartende - - Wortbegriff und Redewendung

    Beitrag

    Hallo. wenn man von "drei Teilen" Babylons sprechen will sind das einmal der religiöse Teil, der politische Teil und, nicht zu vergessen, die Philosophie, die zum großen Teil aus der griechischen Überlieferung kommt. In Offb. 17, 1-18 ist die Rede von "der großen Hurre Babylon", die an allen Wassern sitzt und mit dem "Wein ihrer Hurrerei" alle Völker (Nationen) tränkt. In Vers 5 wird von der "Mutter der Hurrerei" gesprochen. Eine Mutter hat Kinder, diese "Töchter" sind die religiösen Kirchen und…

  • Hallo, die Sünden sind weder nach Jesu Opfer noch nach 1844 vollkommen "weg", denn auch wir sündigen ja immer wieder und diese Sünden müssen auch immer wieder vergeben werden, wenn wir erlöst werden wollen. Ohne Jesu Opfer wären alle Tiere, die vorher geopfert wurden, umsonst gestorben. Denn Tierblut konnte die Sünden nicht tilgen, aber sie wurden den Menschen die bereuten, "abgenommen". Wäre Jesus allerdings nicht für die Sünder gestorben, wären sie auf die Menschen zurück gefallen und sie, wie…

  • Mensch - Ebenbild Gottes oder Bestie

    Wartende - - Natur

    Beitrag

    Hallo, der Mensch sollte die Schöpfung bewahren, das war von Anfang an vom Schöpfer so vorgesehen, das sollte also seine Arbeit sein. Es ist erschreckend wie der Mensch ohne Gott diesen "Job" mißbraucht und ins Gegenteil verkehrt hat. Nicht "nur" die Vernichtung z. B. der Regenwälder oder die Ausrottung vieler Tierarten und ihrer Lebensräume, auch der persönliche Umgang mit den Mitgeschöpfen ist verheerend. Vor Kurzem war zu lesen das die Straßenhunde in Rumänien zur Tötung "frei gegeben" worden…

  • Hallo

    Wartende - - Der große Kampf

    Beitrag

    Als liebender Vater möchte Gott das möglichst viele Menschen gerettet werden. Wenn Jesus nach seiner Auferstehung alle bisher Gläubigen mit sich genommen hätte, wären viele Menschen verloren gewesen, die noch nichts von Gott gehört hätten. Die Jünger und alle Gläubigen haben deshalb den Missionsauftrag bekommen die Botschaft in der ganzen Welt zu verkündigen. Jesus wird erst dann wieder kommen, wenn dieser Missionsauftrag beendet ist, also wenn die Botschaft auf der ganzen Welt verkündigt wurde.…

  • Hallo

    Wartende - - Textabschnitt und Exegese

    Beitrag

    Deine Antwort "bringt" uns an den Anfang der "berechtigten" Frage von @Baptist" zurück. Wer oder was sind diese beiden Zeugen? "Wenn" sie ein Symbol für das alte und neue Testament oder den Früh- und Spätregen (den Geist Gottes) sind, dann geht es darum ob der Geist Gottes in Anspruch genommen wird, egal wie die Sendschreiben aufgebaut sind, denn die Bibel ist "eins" und man kann sie nicht in (...) aufteilen. In den von mir erwähnten Beispielen geht es eben darum, ob der Geist Gottes in Anspruch…

  • Hallo

    Wartende - - Textabschnitt und Exegese

    Beitrag

    @Stephan Zöllner, danke das du dich konkret ausgedrückt hast. Dem was du geschrieben hast stimme ich grundsätzlich zu, wir alle müssen den Geist Gottes mehr in Anspruch nehmen, als wir es als Einzelne und als Gemeinden tun. Aber es gab Gemeinden bei denen die zwei Zeugen keine Trauer tragen mussten. Philadelphia wird in der Bibel als "Gemeinde ohne Tadel" beschrieben und auch in der allerletzten Zeit werden die Gläubigen als die beschrieben die "die Gebote Gottes halten und das Zeugnis Jesu habe…

  • Hallo

    Wartende - - Textabschnitt und Exegese

    Beitrag

    Zitat von Stephan Zöllner: „ Zitat von »Wartende« Aber das es den Kirchen, Kongregationen und Gemeinden grundsätzlich an Geistesleitung fehlt kann man nicht verallgemeinern. Im Gegenteil, das MUSS man sogar sagen und kann es auch historisch als Grundmuster in der Entwicklung aller Kirchen nachweisen. Die fehlende Geistesleitung ist nachdem eine Bewegung ein bestimmtes Alter erreicht hat geradezu zwangsläufig und es bedarf wissentlicher und gezielter Gegenmaßnahmen um das zu verhindern. “ Obwohl …

  • Frage an Baptist

    Wartende - - Textabschnitt und Exegese

    Beitrag

    Hallo Baptist, bist du mit den Antworten zufrieden, hast du etwas anderes erwartet oder wie siehst du nach einiger Zeit selbst die Antwort? LG und schönen Sabbat Wartende

  • Zitat von Stephan Zöllner: „Meine Einschätzung ist, daß das mangelnde Verständnis dieser Frage / Antwort in einem direkten Zusammenhang mit der weitgehend fehlenden Geistesleitung der Kirchen, Kongregationen und Gemeinden steht. “ Die Visionen haben mit Sicherheit etwas mit dem Heiligen Geist zu tun. Aber das es den Kirchen, Kongregationen und Gemeinden grundsätzlich an Geistesleitung fehlt kann man nicht verallgemeinern. Die Frage ist auch nicht so leicht zu beantworten. Früher wurden die beide…

  • Als Paralelltext wird in vielen Bibeln Offb. 11, 3-11 angegeben. Hier ist von den beiden Zeugen die Rede, die 1260 Tage lang Trauer tragen. "Und ich werde meinen zwei Zeugen Vollmacht geben, und sie werden 1 260 Tage weissagen, mit Sacktuch bekleidet.Diese sind die zwei Ölbäume und die zwei Leuchter, die vor dem Herrn der Erde stehen. Und wenn jemand ihnen schaden will, so geht Feuer aus ihrem Mund und verzehrt ihre Feinde; und wenn jemand ihnen schaden will, muss er ebenso getötet werden. Diese…

  • In anderem Zusammenhang habe ich schon geschrieben das Adventisten auch keine "besseren Menschen" sind als andere Menschen und andere Christen. Das beinhaltet auch das bei den STA Ehen auseinander gehen, wie es überall passiert und Verletzungen stattfinden. Wenn die Verletzungen, gerade auch seelischer Art, sehr groß sind ist es wirklich besser sich aus dem Weg zu gehen. In ländlichen Gebieten ist es nicht so einfach das beide Expartner in unterschiedliche Gemeinden gehen, wie es in einer Großst…

  • Popstar

    Wartende - - Neuigkeiten

    Beitrag

    Was mich schon bei Benedikts Wahl zum Papst verwundert hat verwundert mich jetzt noch mehr! Warum wird ein Oberhaupt einer Kirche (und mehr ist der Papst eigentlich nicht) wie ein Popstar verehrt? Ich habe den Eindruck die Medien wollen von viel wichtigeren Dingen ablenken (versteht das bitte jetzt nicht als "Verschwörungstheorie"). Aber es fällt doch schon einem Blinden mit Krückstock auf: Wie viele Kriesen, Naturkatastrophen, Hungersnöte ect. gibt es momentan auf dieser Welt? Wieviel wird davo…

  • Papst Benedikt tritt zurück

    Wartende - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Der junge Geistliche Josef Ratzinger in Bayern hatte Kontakt zu Adventisten. Mit einem adventistischen Prediger unterhielt er sich damals in öffentlichen Briefen in der Süddeutschen Zeitung, leider sind wohl keine Unterlagen mehr zu bekommen. Wenn er ehrlich ist und ernsthaft in der Bibel geforscht hat muß er Jesus richtig erkannt haben, wissen das der Marienkult falsch ist und auch wissen das eigentlich der Sabbat der richtige Ruhetag ist. Natürlich konnte und kann er das in seiner Position nic…

  • Sabbatgebot noch gültig?

    Wartende - - Gottes Gebote

    Beitrag

    Hallo Matteo, der Sabbat hat seinen Ursprung bereits im Paradies, denn Gott vollendete am siebenten Tag die Schöpfung, indem er diesen Tag heiligte und segnete und kein anderes "Werk" mehr schuf. Auch ist der Sabbat in den 10 Geboten verankert und gilt deshalb bis heute. Denn diese 10 Gebote sind für alle Menschen zu allen Zeiten gültig und es steht dem Menschen nicht zu ein Gebot Gottes zu verändern. Der Sabbat hat seine Bedeutung als Tag der Heiligung und Ruhe auch im neuen Bund behalten. Denn…

  • Zitat von Elli59: „Wenn der Christ nun nicht aus Schwachheit sündigt. Der HG sagt ihm, sündige nicht und er entscheidet sich doch für die Sünde. Dann wird praktisch das Untersuchungsgericht entscheiden, dass dieser Mensch nicht würdig ist, von Gott angenommen zu werden?. Es ist doch klar,das hier Satan ganz schnell den Menschen einflüstern kann: Das diese begangene Sünde nicht aus Schwachheit, sondern willentlich begangen wurde und der Betreffende durch diese Tat, in die ungeretteten Position wi…

  • Zitat von tricky: „Vers.42 -) Stein = Jesus -) Bedeutung von Zerschellen (oder Zerbrechen) wenn man auf den Stein fällt = Zerbrechen des Egos am Kreuz -) Bedeutung von Zermalmt werden, wenn der Stein auf einen fällt = Endgericht bei Widerwilligkeit “ Mir fällt dazu Hebr. 4, 12. ein "Denn das Wort Gottes ist lebendig und schärfer denn kein zweischneidiges Schwert und dringt durch, bis das es scheidet Seele und Geist, auch Mark und Bein, und ist ein Richter der Gedanken und Sinne des Herzens." Jes…

  • Hallo

    Wartende - - Heiligtumslehre

    Beitrag

    Zitat: "Ich sehe bei dieser Lehre nicht so richtig den Sinn. Warum brauchen Gläubige eine Untersuchung. Entweder nimmt man Jesus im Glauben an oder nicht, warum sollte hier noch eine Reinigung des Heiligtums stattfinden. Ich kann verstehen, dass bei der Wiederkunft Jesus, alle bekannten Sünden wieder auf Satan zurückfallen und ihn letzendlich auch vernichten werden. Blos das jetzt meine Sünden Jesus im Heiligtum beschmutzen? Jesus hat den Preis meiner Sünde schon damals am Kreuz bezahlt. Meine S…

  • Das Leben Jesu

    Wartende - - Jesus Christus

    Beitrag

    Wer seinen Lebensweg mit Jesus geht ist niemals alleine. Er hat uns verheißen bei uns zu sein bis zum Ende der Welt oder bis zum Ende unseres Lebens auf dieser Welt. Und diese Verheißung geht noch darüber hinaus, wir dürfen ewig bei ihm sein wenn wires nur wollen und er ist für immer mit uns und bei uns auf der neuen Erde.

  • Ausprobieren

    Wartende - - Sabbatschule

    Beitrag

    Wir hatten auch schon die Predigt in der 1. Stunde und das Bibelgespräch danach. Bei uns ist das aber allgemein nicht gut angekommen und deshalb wurde das wieder geändert. Aber das könnte in jeder Gemeinde ausprobiert werden. Ich finde auch dass das Bibelgespräch der wichtigere Teil des Gottesdienstes ist. Es ist natürlich wichtig das die Gesprächsteilnehmer und nicht nur die Gesprächsleiter auf das Thema gut vorbereitet sind. Ich finde nicht das die Sabbatschule in der Form wie wir sie jetzt ke…