Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-5 von insgesamt 5.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Biblische Gleichnisse

    Elli59 - - Medien

    Beitrag

    Zitat von Babylonier: „Man lernt immer wieder dazu! Nach Jahrzenten bekommt man eine völlig neue Sichtweise auf die Gleichnise Jesu: “ Ich wundere mich immer wieder was die historisch kritische Methode, oder auch die Universitätstheologie für eine Vorgehensweise hat.Es gibt viel Gutes in dieser Theologie, gerade wenn es um das Verständnis der hebräischen und griechischen Sprache geht. Für mich ist das aber nicht "das Gelbe vom Ei" Jesus sprach direkt zu Menschen, folglich müssen ganz normale Men…

  • Biblische Gleichnisse

    Elli59 - - Medien

    Beitrag

    Zitat von Bemo: „Ich hab jetzt erst mal diesen Vortrag nur bis Minute 35 gekuckt. Anhand des Gleichnisses vom verlorenen Sohn will er auf den Unterschied zwischen Gleichnis und Allegorie hinweisen: Allegorisch: Der Vater in der Erzählung ist Gott. Gleichnishaft: Der Vater in der Erzählung ist wie Gott. Welche praktischen Auswirkungen dieser Unterschied nun auf den Sinn der gesamten Erzählung haben soll, erschließt sich mir aber noch nicht. “ Vieles wirkt in seinem Vortrag auf mich auch nicht sch…

  • Biblische Gleichnisse

    Elli59 - - Medien

    Beitrag

    Zitat von Babylonier: „Er versucht schon, die verschiedenen Ansätze miteinander zu verbinden, ohne auszugrenzen. Es gibt von der Seite der wissenschaftlich arbeitenden Universitätsheologen nunmal nicht sehr viele, die das Gespräch mit freikirchlichen, evangelikalen, charismatischen oder fundamentalischen Mitchristen suchen. “ Brückenbauer...hm, vielleicht in der Landeskirche. Gegen die, so wie er sagt " Konservativen oder Fundamentalisten" teil er heftig aus. In deinem zitierten Vortrag nur weni…

  • Biblische Gleichnisse

    Elli59 - - Medien

    Beitrag

    Zitat von Norbert Chmelar: „In seinem Buch sagt er, dass wir nicht an die Bibel glauben, sondern an Gott. Die Bibel ist nicht Gott - und dürfe daher "nicht überhöht werden" und "könne auch Fehler bzw. Widersprüche enthalten". Ich halte Prof. Zimmer aber nicht für einen Total-Anhänger der historisch-kritischen Schule. “ Hier fängt die Lüge Satans schon an: Sollte Gott wirklich gesagt haben? Dass ein Buch, bzw. die Bibel nicht höher steht als Gott, dürfte für jeden logisch sein. Ich bete die Bibel…

  • Biblische Gleichnisse

    Elli59 - - Medien

    Beitrag

    Zitat von Bogi111: „Wenn ich Paulus und Jesus recht verstehe brauchen wir Lehrer und am Anfang leichte Speise. Um umgewandelt zu werden,oder wie Paulus sagt in Galater; Jesus anziehen braucht es Beistand,Begleitung und Hilfe. Es gibt gute Lehrer die aus eigenen Fehlern gelernt haben...Petrus,Paulus... Irgenwann vertragen wir auch feste Speise und können gutes und schlechtes unterscheiden, mit Hilfe des HL.Geistes,müssen davor keine Angst haben Wer wirklich sich mit der komplitziertheit des mensc…