Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-7 von insgesamt 7.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Das Quiz mit den drei Fragen ist ein wenig manipulativ, da die "richtige" Antwort mit der Art und Weise der Fragestellung vorgegeben ist. Deshalb sage ich weder a, b oder c, sondern bringe ein eigenes Statement. Ellen White ist für mich ein kleines Licht. Und das aus gutem Grund: sie sagt es so über sich selbst: "Der Bibel wird nur wenig Beachtung geschenkt und der Herr hat ein kleineres Licht gegeben, um Männer und Frauen zum größeren Licht zu führen." (Brief von Ellen White, abgedruckt in The …

  • Vielleicht ist das ein guter Zeitpunkt, um mal wieder daran zu erinnern, dass es 1919 eine Bibelkonferenz am Sitz der Generalkonferenz gab. Man diskutierte darüber, welchen Stellenwert Ellen White einnehmen sollte. Der GK-Präsident, er hieß damals Arthur Daniells, stellt fest: „Es ist nicht unsere Auffassung und es ist auch nicht richtig zu behaupten, der Geist der Weissagung [Synonym für Ellen G. White] sei der einzige sichere Ausleger der Bibel. Das ist eine falsche Lehre, eine falsche Ansicht…

  • Zitat von Yokurt: „Im Lichte der Original-Formulierung (Dallas 1980 ) wirkt die von dir zitierte Aussage von GK-Präsident, Arthur Daniells, 1919--auf einer Bibelkonferenz!!!---und seine Aussage ein Jahr später in Friedensau "„Ihre Schriften können revidiert werden.-------" auf mich jedenfalls nicht sehr aussagekräftig.“ Danke für den Hinweis auf die Glaubenspunkte von 1980. Ich hatte vorhin überlegt, selber darauf hinzuweisen. Ich halte das nämlich für außerordentlich interessant: die frühen Adv…

  • Zitat von Pinoy Klaus: „Nun ihre Visionen haben nichts unbiblisches hervorgebracht, es handelt sich nicht selten um recht nützliche Angelegenheiten, die die Gemeinde und die Verkündigung des Evangeliums weitergebracht haben. Dass überhaupt die Visionen keine Erfindungen waren sondern es sich tatsächlich um eine Angelegenheit handelt die ausserhalb unserer Vorstellungskraft liegt kann man sehen, wenn man darübe liesst wie Zeugen das miterlebt haben.“ Ich bin außerordentlich zurückhaltend, Visione…

  • Zitat von drJohn: „was Schriftauslegung betraf, hat sich E.White zurück gehalten, das war nicht ihre Aufgabe“ Wie bitte? Ellen White hat sich mit der Auslegung der Bibel zurückgehalten? Was sind denn "Patriarchen und Propheten", "Propheten und Könige", "Das Wirken der Apostel", "Das Leben Jesu" und dergleichen, wenn nicht eine erzählende Schriftauslegung?

  • Zitat von Yokurt: „Ist es dann Exegetisch sauber, ---in Anbetracht der Fülle ihrer Visionen, --von einem (für dich sicheren) Ergebnis ausgehend, von diesem einen Ergebnis so locker auf alle alle anderen Visionen zu schliessen? , alle Visionen somit von vornherein zu relativieren--und damit dem fehlbaren Urteil des einzelnen Gläubigen zu überlassen? ?“ Hi Yokurt! Ich meinte, dass die Visionen fehlbar sind. Das meint nicht, dass alle Visionen tatsächlich fehlerhaft sind. Fehlbar und fehlerhaft sin…

  • Zitat von Yokurt: „Ich erwarte deinen Kommentar, wie Du auf Grund dieser Passagen des Briefes ihres Sohnes zu deinen Schlußfolgerungen "ihre Visionen könnten fehlerhaft sein", das ginge doch deutlich aus diesem Briefr hervor, kommst.“ Ich habe das nicht behauptet, dass aus dem Brief eine Aussage über ihre Visionen abgeleitet werden kann. (Mitunter lohnt es sich, nicht nur Methodenvorträge über andere zu halten, sondern auch die eigene Methode und ihre Ergebnisse zu überprüfen.) Ich habe stattdes…