Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Pfingstrosen: „Vielleicht hat Gott deshalb den Hinweis darauf gegeben, dass wir IHN prüfen sollen...... “ Zitat von Pfingstrosen: „Hat Gott noch irgendwo schreiben lassen, dass man ihn prüfen soll? Mir fällt grad nichts ein. “ Also ich prüfe Gott bezüglich Geldes oder "Gaben" nicht. Mir ist dieses Zitat auch schwer erträglich, wenn es in diesem Zusammenhang benutzt wird. Ich hatte dazu damals in einem Hauskreis mal eine Diskussion mit einer Frau, die sagte, sie bete "Herr, ich prüfe di…

  • Zitat von Yppsi: „Deshalb liegen die beiden Großkirchen ja auch dem Staat auf der Tasche. “ Das ist richtig, wird sich aber auch ändern. Die Kirchen sehen bereits, dass es in Richtung freikirchlicher Strukturen gehen wird, weil sich dieses Steuermodell überlebt. Das war was für eine richtige "Volkskirche", wie es sie damals gab; das gibt es heute nicht mehr.

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Seele1986 - - Fest und Feier

    Beitrag

    Zitat von Rosen: „Wieso ist es eigentlich wohl auch bei den Juden nicht mehr üblich, sich an Neumond zu versammaln, wie Thora das gebietet? “ Es wird nach dem Kalender aus Thora und Schriften wechselnd gelesen, glaube ich. Also nach dem Neumondkalender. Genauer kann ich dir das nicht sagen, allein weil ich den ganzen Kalender bislang noch nicht verstanden habe. Finde das sehr kompliziert.

  • Zitat von Pfingstrosen: „Ganz ehrlich....alles , was ich erlebt habe, hat gar nichts mit der Gemeinde/Kirche zu tun gehabt. “ Das mag ja sein, Pfingstrosen. Wie könnte ich das beurteilen. Du wirst aber wissen, dass man diesen Satz sehr oft aus Freikirchen hört, wenn mal angesprochen wird, dass das ziemlich viel Geld ist. Zurückbekommen könnte man auch, wenn es weniger wäre. Da müsste der Zehnt keine Maßgabe sein. Und wie gesagt: Als "Orientierungswert" ist das schon happig. Im Übrigen kennt man …

  • Das Sabbatgebot

    Seele1986 - - Gottes Gebote

    Beitrag

    Zitat von Norbert Chmelar: „Will man deshalb ernsthaft, die uns längst bekannten Monats - und Wochennamen nun wieder abschaffen? “ Nein, keine Sorge, die werden nicht abgeschafft. Das ist unsere Kulturgeschichte (im Gegensatz zu anderen Kalendern, die nicht unsere Kulturgeschichte sind)

  • Zitat von Norbert Chmelar: „Es ist schon seltsam, dass heutzutage keiner mehr die 120 Jahre Lebenszeit erreicht, die Moses erreicht hatte. “ Ach Leute ... Wacht doch mal auf aus diesen Träumereien.

  • Zitat von Rosen: „Was willst Du damit ausdrücken. Doch hoffentlich nicht daraus auch noch die Trinität ableiten wollen?! “ Nein. Die 120 Jahre bzw. auch die hohen Altersangaben zuvor bedeuten in meinen Augen Lebensfülle bzw. Segen. Ein Mensch, der sehr alt wurde, galt im Orient als gesegnet. Die Drei bedeutet nicht "Dreieinigkeit Gottes" in diesem Zusammenhang, sehr wohl aber Familie oder erfülltes Leben, also Vater-Mutter-Nachkommen. Der Mensch lebt in seinen Nachkommen weiter. "er ist ja auch …

  • Zitat von Pfingstrosen: „weil sie wusste, dass Gott auch alles für sie tut, denke ich mir..... “ Sorry, aber mal ein paar Worte: zunächst einmal @Bemo der zehnte Teil als "Orientierungswert" ist schon, sagen wir mal, recht ordentlich. Wenn es bei euch auf dieser Basis der Freiwilligkeit vermittelt wird, dann ist das schön. Blickt man auf die biblischen Lebensverhältnisse, auf die Lebensgemeinschaft in Sippe, Volk oder auch Kommunität unter einem Prediger oder Propheten, dann hat "zehnter Teil" b…

  • Zitat von Baptist: „Hallo @Seele1986 du schreibst " dem Gebahren" und "Der Apell an solche Gruppen".... Könntest du das ganze bitte etwas mehr verdeutschen so dass man es versteht? Was meinst du mit Gebahren? Wer sind solche Gruppen? “ Hallo Baptist, das Gebahren bezog sich auf die Reaktion vieler Leute, die euch für eine Sekte halten. Mit Gebahren meine ich beispielsweise den Exklusivitätsanspruch, die richtige Gemeinschaft unter lauter anderen falschen zu sein, die Erhebung des Sabbats und die…

  • Zitat von Ruapehu: „Ich finde trotzdem das wir als Christen es selber entscheiden sollten was gut für uns ist und was nicht, “ Sehe ich auch so, aber dann muss man sich grundlegend überlegen, ob man in einer Gemeinschaft bleibt oder nicht, denn eine Gemeinschaft wird sich nicht ändern wegen irgendeiner Einzelperson. Der Einzelne interessiert nicht, es interessiert das Kollektiv. Man kann nicht in eine Gemeinschaft eintreten und dann sagen: "Dies und das ändern wir jetzt aber!" - Dann muss man es…

  • Zitat von Ruapehu: „da steht nirgends Wein ist verboten , oder ? “ Richtig, aber es muss ja auch nicht permanent immer nur sein, was in der Bibel steht; es gibt auch Dinge, die geschichtlich so geworden sind und sich tradiert haben. Eine Gemeinde oder Kirche kann nicht ein permanentes Bibel-Update sein, auch wenn manche das behaupten; so eine Kirche überlebt nicht lange. Die Frage ist, wie gewisse Dinge begründet und eingefordert werden und was es mit Menschen macht; das ist für mich die eigentl…

  • Zitat von Ruapehu: „warum wird dann cder Zehnte erhoben bei den STA ? “ das machen viele Freikirchen in Anlehnung an die Zehntabgabe aus dem Alten Testament. Warum sonst noch, musst du Adventisten fragen Ich bin evangelisch Und das ist auch gut so, meine Damen und Herren!

  • 2. Kor 9,7: Jeder gebe, wie er es sich in seinem Herzen vorgenommen hat, nicht verdrossen, nicht zwanghaft, denn Gott liebt einen freudigen Geber. Vom Zehnt ist im Neuen Testament keine Rede. Lediglich bei Jesus, als er die Pharisäer kritisiert. Dazu muss man aber sehen, dass Jesus mit seinesgleichen, mit Juden, spricht.

  • Zitat von Rosen: „Ach, es ist alles nur Spekulation. “ Genau. Und wie furchtbar langweilig wäre es, wenn wir alles wissen würden.

  • Warum an Gott glauben?

    Seele1986 - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    "Das schöne Blau der Luft wird durch die Dunkelheit hervorgerufen, die dahinter ist." (Leonardo da Vinci)

  • Zitat von Baptist: „ich möchte das Thema dazu nutzen um über Glaubensüberzeugungen oder persönliche Verhaltensweisen von Adventisten zu sprechen die Andersgläubige verunsichern oder irritieren können. “ Ich weiß nicht, ob das wen verunsichert. Man sieht es anders oder man sieht es genauso. Zur Allgemeinheit der Frage (natürlich hier innerhalb eines Adventistenforums) muss man auch fragen: wer kennt denn die Adventisten? Ich müsste in meinem Bekannten- und Kollegenkreis mal nachfragen, wer denn w…

  • Das Sabbatgebot

    Seele1986 - - Gottes Gebote

    Beitrag

    Zitat von Norbert Chmelar: „Ob beim Abendmahl der Heiland selbst in der Hostie gegenwärtig wird [= katholische Wandlung(das Fremdwort lautet Transsubstantiation)] oder in den Gestalten von Brot und Wein real gegenwärtig ist [= lutherische Realpräsenz (das Fremdwort lautet Konsubstantiation)] - wer will das denn genau wissen? “ Was die katholische Lehre angeht, so ist es eine Verwandlung von Materie in wirkende religiöse Stoffe durch den Akt des Priesters (ohne geht es nicht), und das ist in unse…

  • Was hörst du gerade?

    Seele1986 - - Musik

    Beitrag

    Das Lied läuft bei Schindlers Liste, als das Mädchen mit dem roten Mantel durch die Ghettostraßen läuft. Sehr rührend.

  • Zitat von philoalexandrinus: „Nicht (ganz)ernst nehmen : "brave Mädchen kommen in den Himmel, schlimme Mädchen überallhin." (Buchtitel ? ) “ Ebenfalls ein toller Buchtitel (mit Buddhasilhouette auf dem Cover, der den Mittelfinger zeigt): "Am Arsch vorbei geht auch ein Weg"