Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 514.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Seele1986: „Nun gibt es zwei Dinge: Es gibt das, was der Mensch sein SOLLTE (These; der "Mensch Gottes"), und es gibt das, was der Mensch IST (Antithese; der "natürliche Mensch").“ Zitat von Seele1986: „Dann ist Innen & Außen wieder zusammengefügt; wir sind nicht nur geistlich in Gott, sondern GANZ in Gott. (Synthese)“ .... weil ich über Deinen Kommentar nachgedacht habe. Das System der "These" / "Antithese" / "Synthese" wurde durch den Philosophen Hegel formuliert und in die Philosoph…

  • Zitat von HugoTobler: „Zitat von Seele1986: „Wenn es heißt: Er ist ganz Gott & ganz Mensch, wie würdest du das dann be-zeichnen, wenn du einen Begriff dafür nennen solltest? "Zwei Naturen", oder nicht? Dieses Wort selbst steht nicht in der Bibel, aber es beschreibt etwas AUS der Bibel.“ Ich stimme mit Dir überein! Endlich eine Argumentation, welche nicht philosophisch ist! Nur die Bibel und was Sie uns offenbart! Danke! Was Jesus hier auf Erden anbetrifft sagt das ja Paulus deutlich, dass er sei…

  • Hallo Seele!

    HugoTobler - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von Seele1986: „Wenn es heißt: Er ist ganz Gott & ganz Mensch, wie würdest du das dann be-zeichnen, wenn du einen Begriff dafür nennen solltest? "Zwei Naturen", oder nicht? Dieses Wort selbst steht nicht in der Bibel, aber es beschreibt etwas AUS der Bibel.“ Ich stimme mit Dir überein! Endlich eine Argumentation, welche nicht philosophisch ist! Nur die Bibel und was Sie uns offenbart! Danke! Was Jesus hier auf Erden anbetrifft sagt das ja Paulus deutlich, dass er sein Gottsein nicht wie ei…

  • Für mich nachvollziehbar!

    HugoTobler - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von DonDomi: „Ich glaube man kann davon ausgehen, dass Gott gar keinen Körper hat, wie wir Menschen einen haben. Der Körper ist nur eine Hülle. Die ersten Worte in der Bibel machen es ja deutlich. Und nun streiten wir uns darüber ob es drei Personen oder eine Person sind. Wir können die Gottheit ja nicht einmal definieren, was sie ist. Gott ist das Wort, sagt meiner Vorstellung genau nichts. Zumindest bei mir geht das über meine Vorstellungskraft hinaus. Es gibt so viele Bezeichnungen und …

  • Zitat von Stephan Zöllner: „Das ändert nichts daran, dass ich gelernt habe Aussagen zu überprüfen und das auch tue - andernfalls baue ich auf Vermutungen oder Spekulationen (selbst dann wenn sie mir gefallen oder zusagen!). Ich habe genug angebliche "Fachleute" erlebt, die Yvrit für Hebräisch hielten und dadurch einen Haufen Unfug erzählt haben indem sie eine völlig falsche Grammatik verwendeten. Genau aus dem Grund möchte ich das sehen, es prüfen und nachvollziehen können bevor ich damit möglic…

  • Diese Aussage ist falsch!

    HugoTobler - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von stadenker: „Johannes 10,30: Ich und der Vater sind eins. Damit ist gemeint das Jesus und der Vater im Wesen und im Charakter eins sind.“ Da Einssein beides sein kann, also das eins sein in Charakter und Wesen, als auch das Einssein im Fleisch oder Körper, kann diese Aussage nicht EINSEITIG angesehen werde. Es muss also auch die Möglichkeit des Einsseins im Fleisch oder in der körperlichen Existenz stehen gelassen werden. Dann ist der Ausdruck Charakter und Wesen so nicht zulässig, da e…

  • Lies meinen Kommentar 614

    HugoTobler - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von Stephan Zöllner: „Die grammatikalische Begründung dafür würde mich sehr interessieren. Das Aspekte / Anteile mitschwingen wenn geheilt oder erlöst wird und ein Heiler / Heilender oder Erlöser der Handelnde ist ist sowieso klar - ganz besonders dann wenn eine passiv-Form Verwendung findet (passivum divinum / göttliches Passiv).“ Das Schreiben Stammt von einem Juden. Und vergiss nicht, Gott hat womöglich Jahrtausende die Hand über diese Textstellen gehalten, damit die Juden keine Zeit ha…

  • sta-forum.de/index.php?attachm…3ed05bbbb14b0b587dcbb3da9 Das ist interessant zum lesen und weitergeben!

  • Hallo Stephan!

    HugoTobler - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von Stephan Zöllner: „Das ist so nicht ganz richtig!“ Ich habe diese Angaben nicht aus mir, sondern von einem jüdischen Rabbi der sich zu Jesus bekehrt hatte, als ihm der Hl. Geist die Augen geöffnet hat. Und er bedient sich genau Deiner Kriterien (richtiges Verständnis der Hebräischen Sprache) um zu Beweisen, dass sich der Ausdruck Jeschua im AT auf eine Person und nicht auf eine Sache (das Heil) bezieht. Er hat eine umfangreiche Arbeit diesbezüglich geschrieben, welche ich nun mühsam abs…

  • ... im Alten Testament über 100 Mal vorkommt? Und zwar im Zusammenhang als Erlöser etc.! Es war mir immer ein Rätsel wie die Urchristen die am Anfang nur das AT hatten Jesus so deutlich erkennen konnten. Aber jetzt weiss ich es. Der Name Jesu im AT kommt in unseren Übersetzungen nur deshalb nicht zum Vorschein, weil er immer falsch übersetzt wird als "das Heil" anstatt Jeschua oder eben Jesus. Er wird immer falsch übersetzt obwohl der Name Jeschua im At (als das Heil übersetzt) dort nicht als Sa…

  • .... habe ich angefangen alle Texte die mit der Gottheit Jesu oder des Hl. Geistes direkt oder indirekt zu tun haben, rot angeleuchtet. Ich bin erstaunt wie viele klare und deutliche direkte und indirekte Aussagen die Bibel dazu macht. Ich habe es gar nicht geahnt, dass zum Beispiel die Gottheit Jesu an so vielen Stellen in der Bibel bezeugt ist. Und dabei habe ich erst einige Kapitel im NT gelesen.

  • Warum immer so kleinlich?

    HugoTobler - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von Seele1986: „Im Zitieren von Jesus-Worten liegt keine Gerechtigkeit! Das ist die große Illusion des Fundamentalismus: "Ich zitiere Jesus und habe damit Recht gehandelt, weil es ja Jesus ist, den ich zitiere."“ Hier die Entstehung des Begriffes Fundamentalismus laut Wikipedia: Von: de.wikipedia.org/wiki/Fundamentalismus Ursprung des Begriffs Das Wort Fundamentalismus trat erstmals im Zusammenhang mit einer von Reuben Archer Torrey herausgegebenen Schriftenreihe The Fundamentals A Testimo…

  • Äähm? Bist Du sicher ...

    HugoTobler - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von Seele1986: „Im Zitieren von Jesus-Worten liegt keine Gerechtigkeit! Das ist die große Illusion des Fundamentalismus: "Ich zitiere Jesus und habe damit Recht gehandelt, weil es ja Jesus ist, den ich zitiere."“ ... dass das nur die Fundamentalisten machen? Ich weiss nicht! Erstens sehe ich den "Fundamentalismus" nicht als Krebsgeschwür und zweitens habe ich gesehen, dass dieses von Dir gerügte Verhalten auch von "Liberalen" und "Konservativen" manchmal an den Tag gelegt wird. Abgesehen d…

  • Selbst wenn Du Wkipedia ...

    HugoTobler - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von Stofi: „Die Heilige Schrift - HERDER - (Imprimatur. - Freiburg im Breisgau, den 24.August 1965.) Einführugen und Anmerkungen. "Mat. 28,16-20: Die trinitarische Taufformel hat sich in der frühen Kirche aus der einfachen Formel << auf den Namen Jesu>> entwickelt.“ ... in dieser Frage konsultierst, wirst Du finden, dass Deine Zitierung aus: "Die Heilige Schrift - Herder" nicht den biblischen Tatsachen entsprechen, sondern eben Bultmannsche "historisch kritische Theologie" ist. Hier noch W…

  • Das Problem ist ....

    HugoTobler - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von Stofi: „Achsoo, klar, jedes Buch und jeder Autor ist kein Beweis.Selbst die Bibell muss sich beweisen. Ein guter Rat von mir: bete aufrichtig um Weisheit - Gott lässt Dich nicht ohne Antwort!!“ ... dass man in jedem Buch schreiben kann was man will. Es braucht viel Weisheit um eine Aussage aus einem Buch richtig einzuordnen. Und vor allem braucht es ein breites geschichtliches Wissen, was ich in dieser Sache habe und Du offensichtlich nicht. Die von Dir in Matthäus zitierte Formel ist …

  • Zitat von Stofi: „"Mat. 28,16-20: Die trinitarische Taufformel hat sich in der frühen Kirche aus der einfachen Formel << auf den Namen Jesu>> entwickelt.“ Richtiger weise müsste man sagen, das ist "historisch kritische Theologie" Beweise für Deine Aussage tun NOT! Wo sind die technischen Hinweise zur Überprüfung dieser Aussage? Nun Du erwähnst eine Quelle, aber diese Quelle gibt keine Angaben die verbindlich sind, welche sich auf Urtexte basieren etc. ich höre hier deutlich Bullmann klingeln, un…

  • Zitat von Guru1: „Nun ist es doch so das es nur 1 Gott gibt! Einen Gott mit Wort und Kraft und wie könnte man daraus 3 machen? Augensalbe tut anscheinend wahrlich not. Der Guru“ Ich kenne keinen Guru, der zu irgend einer Zeit Wahrheit ausgesprochen hat! Da kannst Du die Welt auf den Kopf stellen und in allen Religionen nachsehen du wirst keinen wahrhaften Guru finden!

  • Dogma

    HugoTobler - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Es wurde in vielen der letzten Kommentare von Dogma gesprochen. Allerdings habe ich so wie der Begriff verwendet wurde den leisen Verdacht, dass niemand hier im Forum weiss was er bedeutet. Am allermeisten sieht man das, wenn es User gibt die behaupten, die 28 Glaubenspunkte der STA seien Dogmas. Der Begriff "Dogma" wird aber fast ausschliesslich von der römisch Katholischen Kirche gebraucht. Unter Dogma versteht man eine Lehre die man unbedingt glauben muss um in das ewige Leben zu kommen. Ein …

  • Hallo Seele1986

    HugoTobler - - Ellen White

    Beitrag

    Zitat von Seele1986: „ja, das schließe ich aus, denn ich habe die Bibel; darin steht alles. Eine zusätzliche Vision ist nicht nötig. Das vorhandene Wort soll gepredigt werden.“ Was denkst Du über folgende Bibeltexte: 16 Sondern das ist's, das durch den Propheten Joel zuvor gesagt ist: 17 Und es soll geschehen in den letzten Tagen, spricht GOtt, ich will ausgießen von meinem Geist auf alles Fleisch; und eure Söhne und eure Töchter sollen weissagen, und eure Jünglinge sollen Gesichte sehen, und eu…

  • Zitat von philoalexandrinus: „- von wegen Thema des Threads.“ Zitat von HeimoW: „Da er - obwohl mit einschlägiger beruflicher Erfahrung - davon offensichtlich noch nie etwas gehört hat. Er hält es also scheinbar für eine unfundierte Behauptung.“ Also ich bin aufrichtig erst jetzt verstehe ich was philoalexandrinus mir zu sagen versucht. Ich habe mich sofort daran gemacht meine Belege zu suchen habe sie noch nicht. Leider ist eine CD mit den Angaben nicht mehr brauchbar. Werde aber nicht ruhen di…