Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-7 von insgesamt 7.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich glaube, über die Bedeutung der Ordination brauchen wir nicht zu diskutieren. Auch nicht in der GK. Ordination bedeutet, dass die betreffende Person alle rituellen und kultischen Handlungen im Namen der Kirche (und im Namen Gottes, der dahinter steht) durch führen darf. Dies wird auch bei den STA in der Welt so gesehen, die die Frauenordination ablehnen. Wie ich auf der GK in Utrecht mit bekam, geht es bei der Ablehnung aber um etwas Anderes. Unsere farbigen Brüder, die auf der GK die Mehrzah…

  • Das Problem der Frauen-Ordination hängt ja ganz eng mit der Frage unseres Verständnisses als Weltkirche zusammen. Wer in einem Gebiet dieser Erde von einer adventistischen Organisation ordiniert wurde, dessen Ordination gilt in sämtlichen Gebieten der Welt. Diese Bestimmung ist das Problem. Warum sollte man die Ordinationsfrage nicht den einzelnen Verbänden überlassen? Was spräche dafür, was dagegen? Es gibt ja Glaubenspunkte, die auch nicht überall in der Welt gleich gesehen werden. So ermahnte…

  • Danke, lieber Brückenbauer, für Deine Zitate und Links. Habe alles gespeichert. benSalomo

  • Wenn ich ein wenig über biblische Zitate nachdenke, gibt es etwas genau so viele, die man für , und ebenfalls so viele, die man gegen eine Einsegnung von Frauen benutzen kann. Nun benutzen aber die Delegierten aus der dritten Welt weniger biblische Argumente, als vielmehr gesellschaftlich-religiöse.- Ihnen ist die Frau während ihrer Periode unrein. Und eine unreine Frau darf auf keinen Fall aufs Podium. Diesen Punkt sieht die westliche (die erste) Welt entschieden anders. Die Delegierten aus der…

  • Die GK in den USA ist praktisch die Leitung des Spitzengremiums aller Verbände auf der ganzen Welt. Sie hat aber keine große Entscheidungsbefugnis. Grundsätzlich entscheidet die Vollversammlung der GK alle 5 Jahre. In der Zwischenzeit kommen die Verbandsspitzen zur Frühlahrs- und Herbastsitzung zusammen und entscheiden untergeordnete Belange und nehmen Nachwahlen vor.. Das eigentliche Entscheidungsgremium der STA ist der einzelne Verband. Er kann aber nur für sich und nicht für die anderen Verbä…

  • Gewisse afrikanische, asiatische, katholische und moslemische Länder werden gewiss ihre Probleme mit der Frauenordination haben. Ich denke, wir sollten darauf Rücksicht nehmen um den Lauf des Evangeliums willen. Man könnte ja den Beschluss fassen, dass die Frauenordination zwar weltweit gilt, aber für bestimmte Länder so lange ruhend gelegt wird, wie diese damit Probleme haben. Eine ordinierte Predigerin müsste also dann, wenn sie in einem "ruhenden" Land arbeitet, auf ihre Rechte aus der Ordina…

  • Ellen White war mit dem Gehalt eines Predigers angestellt. war aber von Menschen nicht "ordiniert" worden. bS.