Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Das Sabbatgebot

    HeimoW - - Gottes Gebote

    Beitrag

    Zitat von Rosen: „wenn in irgendeiner Art und Weise anders angebetet wird, als er geboten hat “ Gott wird in der Heiligen Schrift auf vielerlei Weise angebetet, nicht nur auf eine, bestimmte und gebotene, daher ist der Verweis auf Pinhas nicht zutreffend.

  • Zitat von Babylonier: „Zitat von HeimoW: „. Bedauerlich, aber wenn der GK Präsident auf Konfrontation aus ist, statt integrierend zu wirken... “ Vielleicht ist er ja einfach nur der Meinung, einen biblischen Auftrag zu erfüllen, indem er die "Sichtung" vorantreibt. “ Umso bedauerlicher!

  • Zitat von Seele1986: „[P.S.: und wenn es jemanden gegeben hätte, beispielsweise irgendwo in Indien oder Südamerika, wie schafft der es dann rechtzeitig zur Arche? Beamt Gott ihn dann dahin? Solcher Unsinn kommt, wenn man das wortwörtlich nimmt ...] “ Gar nicht, der sollte auch nicht in die Arche. Gott hat von allem Anfang an festgelegt, dass nur Noah und seine Familie in die Arche sollten (samt den Tieren, die er hinzufügte).

  • Zitat von Atze: „wenn er über Gesundheit redet “ Die Aufgabe des Gläubigen ist über Erlösung zu reden und nicht über gesundes Essen. Dazu gibt es genug "weltliche" Angebote (anders als vor 150 Jahren). Das - in unserer Gesellschaft - mit dem Evangelium zu verknüpfen, ist eine Ablenkung von dem worum es wirklich geht: das Heil für den unerlösten Menschen durch Jesus Christus - nicht durch einen Lebensstil.

  • Zitat von Seele1986: „Zudem verfehlen sie die Dimension dieser Texte und machen eine materialistische Deutung, keine geistliche. “ Ich denke das kann man nicht so einfach gegeneinander setzen. Wenn ich das AT in wesentlichen Passagen zu einer Gleichniserzählung (Mythen) mache (degradiere), dann unterstelle ich - wie schon angeführt - auch Jesus, nicht gewusst zu haben, was wirklich war oder seine Gemeinde in dem Irrtum eines quasi-wörtlichen Miss-Verständnisses belassen zu haben. Ich denke nicht…

  • Zitat von Pfingstrosen: „Wär schön, wenn Adventisten adventistisch wären......Jesus im Zentrum. “ Ja, das ist DER Punkt!

  • Zitat von Atze: „Nun, es ist sicherlich kein Geheimnis, dass die liberale Seite i.d.R. nicht so viel von der Gesundheitsbotschaft hält zumal sie eng mit der Engelsbotschaft verknüpft ist und man deren Verkündigung im Liberalismus schon fast als Verbrechen ansieht. “ Also was Du da schreibst ist pure, unfundierte Polemik. Es sit kein Geheimnis, weil es unwahr ist. Was soll die "Gesundheitsbotschaft" mit der Dreiengelsbotschaft zu tun haben und warum sollte die Verkündigung dieser auch nur problem…

  • Der Pharao des Exodus

    HeimoW - - Biblische Personen

    Beitrag

    Alle eure Berechnungen bzw. meist sind es ja nur (wie oben) Behauptungen sind solange nicht nachvollziehbar, als sie "nur" ein einfaches mathematisches Modell sind. Die Kalender der verschiedenen Völker waren nicht gleich, und ohne Synchronisation der unterschiedlichen Kalender lassen sich nicht einmal die Jahreszahlen von Juda und Israel korrekt darstellen - darüberhinaus fehlt dann noch die Verortung der als massgeblich betrachteten Ereignisse.

  • Ja, zumal Paulus in der Perikope 1 Thess 4 von der Wiederkunft Jesu spricht (siehe vs 15), die nach der Offenbarung auf die Trübsalszeit folgt, bzw. diese aus Gnade (verkürzt) beendet. Aber bestimmte Konstrukte (Lehren) lassen sich auch mit Logik und sorgfältiger Exegese nicht widerlegen, sie sind für manche Menschen im Zentrum ihres theologischen Verständnisses gewachsen (wie ein Krebsgeschwür) und das bezieht sich nicht nur auf die "Entrückung" vor der Trübsalszeit.

  • Zitat von freudenboten: „Das Sheol-"Totenreich" ist die Erde. “ Woraus willst du das ableiten?

  • Was liest Du gerade?

    HeimoW - - Literatur

    Beitrag

    Zitat von Azatoth: „Wem gehen die Teile noch auf die Nerven ? Laubsauger und Laubbläser schaden Mensch und Natur “ Laubsauger sind sehr praktisch, weil sie das Laub zerkleinern und daher das jeweils abzutransportierende Volumen minimieren. Es ist leicht stänkern über technische Geräte, aber dann muss man mal die Arbeit die damit bewältigt wird selbst machen. Gehen ist auch gesünder als Autofahren oder selbst mit den Öffis fahren und dennoch gehen wir nicht alle Wege. Wenn man also viel Laub zu e…

  • Zitat von Bemo: „@DerEwigeStudent Dein Vergleich hinkt leider ein wenig. Diejenigen, die das Papier trifft, sind zwar Angestellte der STA, aber halt auch Repräsentanten, die von der Mehrheit des jeweiligen Verbandes gewählt wurden. Von daher sehe ich eigentlich nur zwei Möglichkeiten: Es werden andere Repräsentanten gewählt, weil sich die Basis "besinnt" oder der ganze Verband scheidet aus der Weltkirche "aus Gewissensgründen" aus. Gibt es noch andere Möglichkeiten? “ Andere Möglichkeiten? Nein …

  • Zitat von Rosen: „ ...Irgendwo in der Bibel (ich find's jetzt nicht) steht, man solle sich bloß nicht den Tag des Herrn herbeiwünschen, denn er wird sehr schrecklich sein und wer kann bestehen. ... Zitat von Yppsi: „Joel 2:31 3:4 die Sonne soll in Finsternis und der Mond in Blut verwandelt werden, ehe denn der große und schreckliche Tag des HERRN kommt. Vielleicht? “ Nein, das nicht, aber danke “ „Wer wird aber den Tag seines Kommens ertragen können, und wer wird bestehen, wenn er erscheint?“ (M…

  • Eva und die Schlange

    HeimoW - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von Atze: „Zitat von HeimoW: „Was Du hier schreibst widerspricht dem Bibeltext. “ Was Du hier schreibst ignoriert was Philo zuvor schon bemerkte....und nicht nur die KJV sondern auch Elberfelder oder Luther zeigen nichts von Adam "der bei ihr war".Bitte genauer lesen. “ Ich habe keine Ahnung, welche Luther oder Elberfelder Übersetzung du liest, ich habe direkt aus der Luther-Bibel zitiert (copy&paste) - auch in meiner Elberfelder Übersetzung lautet der Text gleich. ICH habe genau gelesen!

  • Eva und die Schlange

    HeimoW - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von Atze: „Die Szenerie der Versuchung Evas spielt völlig ohne Adam. „Offensichtlich“ finde ich daher, dass Eva zumindest nicht im Blickfeld Adams war, so dass er nicht mitbekommen hat was sich abspielt. “ Was Du hier schreibst widerspricht dem Bibeltext. 1 Mo3,6: Und die Frau sah, dass von dem Baum gut zu essen wäre und dass er eine Lust für die Augen wäre und verlockend, weil er klug machte. Und sie nahm von seiner Frucht und aß und gab ihrem Mann, der bei ihr war, auch davon und er aß.

  • Zitat von Seele1986: „Jesus hat sich nicht für den "Messias" gehalten, der erwartet wurde; das zeigt sein ganzes Leben und Reden. “ natürlich hat er sich nicht für den Messias gehalten, er war der Messias! und der Messias entsprach nicht den Erwartungen der meisten (aller?) Juden und Jünger. Er entsprach nicht ihrer Schriftauslegung, was auch uns hinsichtlich unserer Auslegungen vorsichtig bzw. bescheiden machen sollte.

  • Was schaust du gerade?

    HeimoW - - Video, Doku

    Beitrag

    Warum der Bierernst in einer ironischen Sequenz?

  • Was schaust du gerade?

    HeimoW - - Video, Doku

    Beitrag

    Bekommst Du zu wenig Widerspruch?

  • Zitat von Junker: „Es gibt also laut Bibel offenbar zwei Gerichtsformen, eine die Gott in seiner Allwissenheit und Allmacht schon in diesem unseren Leben über uns fällt und eine die nach unserer Auferstehung öffentlich (evtl. mit Einspruchsrecht) – und mit der Zuweisung der persönlich zu tragenden Rechtbruchfolgen –stattfinden wird. “ Ich denke, es gibt ein Gericht vor der Wiederkunft in der festgestellt wird, wer begnadigt wird und daher "nicht ins Gericht kommt" - der an Christus Glaubende. Un…

  • Zitat von DonDomi: „Sorry, du kannst doch nicht den Glauben eines Menschen beurteilen mit dem Glauben an die Bibel. Das funktioniert so nicht. Ich habe Freunde in Iran und ich habe dort Dinge kennengelernt, die hätte ich nie erwartet. “ Doch, denn es geht nicht um "irgendeinen" Glauben, sondern um die Beziehung zu, den glauben an Jesus. Nach dem Zeugnis der heiligen Schrift ist das alleine "seligmachend". Das ist keine Abwertung, der Ethik Andersgläubiger, aber die Heilige Schrift lehrt nun einm…