Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-3 von insgesamt 3.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Seele1986: „Für mich sind es die "Bücher Mose"; also die Bücher, die zu einem großen Teil von Mose handeln und unter seinen Namen gestellt wurden.“ Gerade an diesem hier in die Diskussionb gebrachten Beispiel zeigt sich die Problematik : Wo steht geschriebe ( im Sinn des "Es steht geschrieben - ") dass Mose der Verfasser oder auch nur der Redakteur dieser Schriften ist ? Das Nibelungenlied ist auch nicht von den Nibelungen verfasst, sondern über sie geschrieben. Der Brockhaus ist irgen…

  • Zitat von gabriel87: „Doch der Streit um die Autorschaft des Moses für die ersten fünf Bücher wird ein für allemal beigelegt durch das Zeugnis Jesus. Jesus macht deutlich, dass Mose diese Bücher schrieb (Mark. 7,10; 10,3- 5; 12,26; Luk. 5,14; 16,29-31; 24,27.44; Joh. 7,19.23).“ Ich bitte, alle Stellen genau zu lesen : Jesus zitiert Mose, beruft sich auf die von Mose dem Volk gegebenen Gesetze - - - - -ja Mose und die Propheten, auf die ihr nicht gehört habt - - - aber wo ist da die Autorschaft d…

  • Zitat von gabriel87: „In der Diskussion geht es vielmehr um die Frage, wem man in der Sache mehr glaubt: Dem Wort Gottes oder einer vom Atheismus dominierten Textwissenschaft?“ Mir fällt auf, dass bis hierher niemand sich als des AT - Hebräischen mächtig erwiesen hat. Ich selbst kann nur aus den deutscen Übersetzungen heraus sagen, dass ich da Stilunterschiede zu sehen glaube. Im Brochkhaus steht - - was, den Brockhaus hat nicht der Herr Brockhaus selbst geschrieben ? Der Code Napoleon - was, ic…