Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-6 von insgesamt 6.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von HeimoW: „Ich stimme dem Ansatz "dass die rechte Sicht über die Natur des Menschen, die Natur der Sünde aber auch über die Natur Jesu die Grundvoraussetzung für ein rechtes Erlösunsgverständnis ist. ..." nur sehr eingeschränkt zu, denn zur Erlösung ist die glaubende Annahme des Opfers Christ mit nachfolgendem Leben in Gemeinschaft mit Ihm notwendig und nicht ein "rechtes Erlösungsverständnis". Das mag daher interessant sein, aber nicht wirklich wichtig. “ ... prägt nicht unser Verständn…

  • Zitat von Seeadler: „ - auch wenn im neuen Testament steht das alle Sünder sind, so meint es damit nicht den unmündigen unwissenden und unwillentlichen Menschen, sondern jenen Menschen, der imstande ist, sich für oder gegen die Sünde zu entschieden - “ Hallo Seeadler! Danke für deine treffende Antwort, gutes Gedankengut! Es steht im NT wohlgemerkt nicht, dass alle Sünder sind, sondern: " ... denn alle haben gesündigt und erreichen nicht die Herrlichkeit Gottes ... " Röm 3,23 ELB Das macht für mi…

  • Zitat von Seeadler: „ja, denn über diesen Text bin ich auch schon "gestolpert". Es ist ein Unterschied zur Aussage, dass alle Sünder seien. Und dies entspricht ja auch meinem Gedankenweg, dass wir selbst uns entscheiden werden, zu sündigen. “ ... so ist es und so sagt es uns auch Paulus: "Wisset ihr nicht: wem ihr euch als Knechte hingebet, ihm zu gehorchen, dessen Knechte seid ihr und müßt ihm gehorchen, es sei der Sünde zum Tode, oder dem Gehorsam zur Gerechtigkeit?" Röm 6,16 Niemand kann uns …

  • Hallo Armin Krakolinig! So weit ich den Text von Dr. Pfandl in #80 richtig verstanden habe, hätte Gott nach dem Sündenfall, nachdem Adam und Eva sich vom Teufel verführt, gegen Gott entschieden haben, ihnen als Draufgabe auch noch den Hl. Geist entzogen, sodaß sie dann vollkommen dem Wiedersacher Gottes ausgeliefert waren und deshalb die Sündenflut über die vorsintflutliche Menschheit hereinbrach. Das scheint mir so, als ob ich mit meinem Kind, das sich in den Finger geschnitten hat und hilflos …

  • Zitat von Armin Krakolinig: „ Bis zum Zeitpunkt der Sünde, war der Mensch durch den Heiligen Geist mit Gott verbunden, als er sündigte verlor er den Heiligen Geist (1. Mose 2:7; Joh 20:22). “ ... wenn die Sonne scheint, bekommt man einen Regenschirm, wenn es regnet, wird einem dieser weggenommen. ... und das soll ein liebender, gnädiger Gott sein, den Dr. Pfandl da kennengelernt hat? Im konkreten Fall würde das bedeuten, dass der Hl. Geist sich von Adam und Eva augenblicklich zurückzog und sie v…

  • Hallo Seeadler! Die These, die auch im Video von Youtube zu erkennen ist, dass der Teufel schon vor Erschaffung der Erde aus dem Himmel geworfen wurde, steht im krassen Wiederspruch zur Bibel. Wenn du möchtest, können wir dazu einen neuen Thread eröffnen!? Gruß Suchender