Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von freudenboten: „I Der Zehnte im NT ist eine "Erfindung" der heidnischen "Kirche" und wurde von manchen Freikirchen abkopiert. “ Na geh, wo hast Du denn das her ? Natürlich war der "Zehent" ein Obulus an den Landesherrn im späten Mittelalter - in das Zehentfass mussten die Bauern ein Zehntel ihrer Weinernte abliefern - - das ganz ohne Bezug auf AT / NT, auch wen es die Augustiner Chorherren in Klosterneuburg oder die Jesuiten in meinem Wohnort waren. (Diese Cuvet muss ein abenteuerliches…

  • Zitat von Seele1986: „Zitat von philoalexandrinus: „wo noch nie ein Buchevangelist hingekommen ist ? “ Davon ausgehend, dass die "Information" dieses Buchevangelisten dann die wahre Information ist. “ Richtig, das habe ich als communis opinio gewisser Kreise vorausgesetzt - aber nicht bestätigt !!!

  • Zitat von Atze: „ Die Gesundheitslehre ist sicher nur ein Teil davon, dennoch gehört es auf jeden Fall dazu. Heilen und damit die Gesundheit ist das was Jesus benutzt hat um das Ohr des Volkes zu bekommen, wobei es sehr fraglich ist, ob ein kranker oder dicker ungesund ausschauender Mensch das Ohr von jemandem bekommt wenn er über Gesundheit redet. Wir sollen Jesus in allem nacheifern. Und für ihn war ein wesentlicher Bestandteil der Evangelisation die Befriedigung der Bedürfnisse der Menschen, …

  • Neben den Procedere : Ich rate nochmals, sich die Liste der in den einzelnen Commissions Placierten - mit den ex offo jeweils Präsidierenden - anzusehen. Diesem Gericht möchte ich nicht vorgeführt werden -einige sind mir persönlich und aus deren Publikationen bekannt. Geschworene und Schöffen werden bei uns randomisiert gewählt, gerade noch der Sachverständige ist persönliche Auswahl des Richters. Und keine Beistand ? ( Konform mit dem Gemenidehandbuch) Den kann sich bei uns schon ein kleiner Be…

  • Zitat von Pfingstrosen: „ ......wenn sie es hier nicht wollten, die Information steht heutzutge jedem völlig offen...... “ - - heutzutage jedem ? - - - Der alten Bäuerin, im Ausgedinge auf einem Bergbauernhof hoch oben, wo noch nie ein Buchevangelist hingekommen ist ? Die ein rechtschaffenes Leben zu führen bestrebt war ? Die gehofft hat ? Dagegen ein Kollege : Was brauch' ich diesen Jesus in seinen Jesusschlapfen ? Meinetwegen hat er nicht sterben müssen - - - - -

  • Ja, diese Liste sollte man für sich memorieren ! Aber - zum Nachdenken darüber :Römer 1, 19.; 2, 14., 15. Jetzt phantasiere ich : Seneca, der grosse Stoiker, steht vor Gottes Gericht und erfährt hier das erste Mal etwas von Jesus. "Ja, wenn ich dies alles schon zu Lebzeiten gewusst hätte, als ich mir immer wieder meiner Unvollkommenheit bewusst wurde - - !" Wie würde das Gottesurteil lauten ?

  • Ich habe mich auf einen Aufsatz einer Diätfachfrau, gebracht in einem Gemeindeperiodical, bezogen, in dem sie eben zu Carcinomen schreibt : Ja, "rotes Fleisch" wissen wir, ja, ballastarme Nahrung - - - wer aber - bei einem Colon - Carcinom - wartet, bis frisches rotes Blut im Stuhl ist (so unsere Ernährungswissenschaftlerin)- für den ist der Zug abgefahren. Ihr Rat ist eine lebensgefährliche Irreführung - - .

  • Das Sabbatgebot

    philoalexandrinus - - Gottes Gebote

    Beitrag

    Gut , dass das thema nch so sieben Jahren wieder aufgegriffenwird. Nur bitte keine Proof - Tex Prügeleien ! Aber : Wie heilige ich den Sabbat , im Beruf stehend, ehedem : mit dem Schulgang als Schulpflicht, in der Grosstadt, dort wo der ttaditionelle Sabbatnachmittagsspaziergang bei schönem Wetter möglich ist - und dort, wo das nicht geht? Welchen durch mein Vorbild gestützten Rat gebe ich einem Jgendlichen zur Berufswahl ? wiederholt verweise ich auf Ed Christians "Sabbath is a Happy Day" (Jour…

  • Zitat von Norbert Chmelar: „Zitat von Lothar60: „ “ Das von Adolf Hitler eingeführte Berufsbeamtentum gehört abgeschafft, da die hohen Pensionszahlungen an die Beamten unsere Staatsfinanzen auf Dauer ruinieren werden!! Dass diese Regelung gegen den Gleichheitsgrundsatz des Artikels 3 des Grundgesetzes verstößt, ist offensichtlich! “ Zum Besoldungssystem : Beamter ist man auf Lebzeit. Die Bezüge sind keine Pension, sondern ein klarer Schachzug der Habsburger so seit etwa 1800.: Man bindet den Bea…

  • Keineswegs as Dogma "Neu", sondern zum Nachdenken : Ein Lehrbuch er Anthropologie zeigt eine Weltkarte, auf welcher die Ausbreitung der Meschen - vom Zweistromland ausgeht -nach Süden und Osten und Norden, auf der Ostroute bis nach den beiden Amerikas hinüber. Ja die "ganz Welt" war übeschwemmt - was verstand der Leser und Hörer des Buches Genesis unter "ganze Welt" ? - endete die nicht mit seinem Horizont ? - und Augustus unterzog nach Lukas 2, 1. die "ganze Welt" (pasan oikumenhn) mit einem Ce…

  • Ich halte eine "Gesundheitsbotschaft" im Evangelium Christi für essentiell. Nur : Ratschläge aus dem Entwicklungsland USA / 19 Jahrhundert sind ein bisserl dürftig. Klöster waren die ersten Gesundheitsschwerpunkte; der Pietismus hat unter anderem die "Lebensreform" propagiert. Salzerbad (evangelisch), Mariencron und Schärding (katholisch) sind nach wie vor die Tops für Kneippkuren. Eine Gemeinde sollte auch auf das soziale - und das gesundheitliche ! - Wohl ihrer Mitglieder ein Auge haben. Dies …

  • Zitat von Atze: „Zitat von “Philoalexandrinus“: „Zuallererst prohylaktisch Coloskopie, dann auch Untesruchung auf "okkultes Blut" !“ Ich frage mich seit einiger Zeit, ob dies ein Bild ist welches Du wie viele andere in Wirklichkeit haben und vertreten, oder ob dieses Beispiel einiger weniger Extremisten genommen wird um es einer ganzen Gruppe (allen Konservativen) überzustülpen um Sie alle mit solchen Geschichten als besessene Fanatiker zu brandmarken. “ Einmal klarstellend : Vegetarisch oder Ve…

  • Zitat von Atze: „Zitat von “Philoalexandrinus“: „Zuallererst prohylaktisch Coloskopie, dann auch Untesruchung auf "okkultes Blut" !“ Ich frage mich seit einiger Zeit, ob dies ein Bild ist welches Du wie viele andere in Wirklichkeit haben und vertreten, oder ob dieses Beispiel einiger weniger Extremisten genommen wird um es einer ganzen Gruppe (allen Konservativen) überzustülpen um Sie alle mit solchen Geschichten als besessene Fanatiker zu brandmarken. “ Einmal klarstellend : Vegetarisch oder Ve…

  • Zitat von DerEwigeStudent: „Bin wieder da Hallo PhiloA Wäre mir neu ,wenn du irgendwelche Dinge oder Sachen vom neutralen, oder gleichgültigen Standpunkt aus betrachten würdest. “ Da gibt es eine Menge simpel Objektives : Die fünf nun etablierten Kontrollgremien und deren Aufgaben hätte sich jeder Engagierte aus dem Internet holen können. Über die Zusammenstzung derKommitees kann man sich schon Gedanken machen: In dem für Homosexualität ist unter anderem Neil Nedley, Intenist und selbsternannter…

  • Zitat von DerEwigeStudent: „Hallo PhiloA Ich denke du schüttest wieder das Kind mit dem Bade aus. Lass doch das EGW - Estate machen was sie wollen (machst du ja auch), und ziehe einfach fröhlich deines Weges (Apg.8:39). Wichtig ist doch, dass du mit deinem Gott im Reinen bist und nicht das EGW-Est.. Genauso sehe ich das übrigens mit dem O.C. , TW und mit Heimo. Können und sollen sie doch machen, was sie wollen, Gott gibt ihnen und dir die Freiheit, denn sie werden weder auf dich, noch auf mich, …

  • Zitat von DerEwigeStudent: „Hallo PhiloA Ich denke du schüttest wieder das Kind mit dem Bade aus. Lass doch das EGW - Estate machen was sie wollen (machst du ja auch), und ziehe einfach fröhlich deines Weges (Apg.8:39). Wichtig ist doch, dass du mit deinem Gott im Reinen bist und nicht das EGW-Est.. “ So kann ich das nicht sehen , nie gesehen haben. Ich entsage mich dies' und jenes Adiaphorons um nicht Anstoss zu erregen. Aber : In einer argen Gemeindekrise um ein Skandäklchen oder zwei herum hö…

  • Eva und die Schlange

    philoalexandrinus - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von Seele1986: „Zitat von philoalexandrinus: „-"Diese Schlange !!" ist der zornige Ausruf eines von einer Frau hineingelegten Mannes - - “ Um die Verführbarkeit geht es in meinen Augen nicht. Auch nicht ums Geschlecht ansich, weswegen ich auch den Satz "Denn durch die Frau kam ..." für verfehlt halte. “ Es ging mir nur um eine Ausweitung eher anthropologischer Natur : Die Angst des Mannes vor der Verführung. Beipiele habe ich genug angedeutet., In der WO - Debatte in den USA kommt dieser A…

  • Eva und die Schlange

    philoalexandrinus - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von Atze: „Ja! Es sagt viel über Mann u. Frau aus was sich auch in der Gesellschaft auch wiederspiegelt. Die Frau ist i.d.R. leichter zu verführen als der Mann. Man sieht das beispielsweise am deutlich höheren Frauenanteil in der Parapsychologie, aber auch in der Tatsache, dass sich Frauen mehr von den Gefühlen leiten lassen als Männer und oftmals aus dieser Tatsache heraus nicht rationell handeln. Erklärbare Wissenschaft ist dagegen eine Männerdomäne. Männer entscheiden sich zumeist bewus…

  • Zitat von DerEwigeStudent: „Zitat von freudenboten: „Ich möchte daran erinnern, auch STA-Funktionäre, wie es in VOR 1844 begann: mit Konkordanz, (leider nur) einer "King-James (Vulgata-Abkömmling)-Bibel sowie aufklärerisch-selbständigen Denken. Da konnten auch bleibende Wahrheits-Bausteine durch den Geist Gottes hervorkommen. Was NACH 1844 geschah, bleibt bis heute z. T. widersprüchlich. Insbesondere die kommerziellen Interessen der White-Nachlassverwalter (nach E. Whites Tod) haben die "Advent-…

  • Eifer für den Herrn

    philoalexandrinus - - Christliche Nachfolge

    Beitrag

    Zitat von Pfingstrosen: „Zitat von philoalexandrinus: „Bei der Vegandebatte kann ich höchstens auf Groteskes hinweisen : Ärztlicher ( ! ) Vortrag im Altersheim (Durchschnittsalter des Publikums : 83.5 Jahre) “ In all diesen Themen und Beispielen sehe ich aber keinen "Eifer für den Herrn", sondern vielleicht Eifer für Lebensstilfragen oder Themen , die mit dem Evangelium von Christus nicht viel zu tun haben. “ Nanana, Paulus etwa schreibt in seinen Briefen sehr viel zu Lebensstilfragen inder Umwe…