Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 459.

  • Wer oder Was ist Babylon?

    Babylonier - - Wortbegriff und Redewendung

    Beitrag

    Zitat von freudenboten: „Ausspucken sind nicht Austritte einzelner Mitglieder sondern das Einschlafen/Absterben der Freikirche. “ Ist das jetzt eine fundierte Interpretation eines Bibeltextes, die auf der Analyse aller zugänglichen Hintergrundinformationen beruht, die es zu den kanonisierten Schriften und den damaligen Lebensumständen gibt? Oder ist es eher das Übertragen Deiner rein persönlichen Lebens- und Glaubenentscheidung auf eines Bibeltext, der gar nichts dafür kann???

  • Wer oder Was ist Babylon?

    Babylonier - - Wortbegriff und Redewendung

    Beitrag

    Zitat von Yppsi: „@Bemo, um was geht es denn wirklich? Den Spaltungen gehen Streitereien voraus! Um was wird denn wirklich gestritten? Um's Geld! Habe ich recht, oder habe ich recht? “ Das glaube ich in der Frage ehrlich gesagt weniger. Wenn ich das richtig mitbekomme, ist die Mehrheit der GK ja gerade dabei, die Teile der weltweiten Adventgemeinde auszugrenzen, die besonders zahlungskräftig sind. Von den angekündigten Maßnahmen wären ja wohl in erster Linie Teile Nordamerikas und von Europa bed…

  • Wer oder Was ist Babylon?

    Babylonier - - Wortbegriff und Redewendung

    Beitrag

    Zitat von Junker: „Mir ging es bei meiner Aussage über die heutige "Glaubensvielfalt" in der weltweiten Gemeinde der STA, um ihre theologische Polarisierung (also primär um deutliche Meinungsunterschiede zu: Bibelauslegung und nötiger persönlicher und gemeinschaftlicher Glaubenspraxis), “ Diese angebliche Zusammengehörigkeit von Glaubensvielfalt und Polarisierung scheint mir das eigentliche Problem zu sein. Warum müssen unterschiedliche theologische Ansätze automatisch zu Polarisierung und erbit…

  • Wer oder Was ist Babylon?

    Babylonier - - Wortbegriff und Redewendung

    Beitrag

    Zitat von Bogi111: „Zum schluß haben sie doch "ihre" Gemeinden gegründet.... “ Das scheint mir doch aber eine vernünftige Lösung zu sein. So können beide Richtungen in der gleichen Kirche bleiben, ohne sich im Gottesdienst zu sehr über ihre Mitgeschwister ärgern zu müssen. Zitat von Bogi111: „Dann kam noch der Gast- Beitritt zur ACK ,der eine ganze Vereinigung auf den Plan rief, das zu sabotieren! “ Das klingt dann schon nicht mehr so ganz vernünftig...

  • Wer oder Was ist Babylon?

    Babylonier - - Wortbegriff und Redewendung

    Beitrag

    Zitat von Norbert Chmelar: „Mein Kommentar: Lohnt sich das autoritäre Durchgreifen von oben von der Spitze der Generalkonferenz - angeführt vom Präsidenten Wilson - überhaupt, wenn wie hier beschrieben junge Erwachsene in bedeutender Anzahl die Kirche wegen dieser Angelegenheit verlassen? Schneidet man sich durch die radikale Ablehnung der Frauenordination dadurch nicht ins eigene adventistische Fleisch? ===> Daher mein Rat: Lasst doch diejenigen Verbände/ Divisionen, welche für die Frauenordina…

  • Polemik zur RKK

    Babylonier - - Katholische Kirche

    Beitrag

    Zitat von Norbert Chmelar: „Manch ein Ausleger sieht diese 6. vorletzte christliche Gemeinde im Zeitalter des Pietismus in der Zeit von ca. 1650 -1800. Mit der kleinen Kraft des Nikolaus Ludwig Grafen zu Zinzendorf hat er Glaubensflüchtlinge aufgenommen in Herrnhut. Der Pietismus hat - im Gegensatz zum Lutherischen Orthodoxismus »das Wort des lebendigen Gottes« bewahrt und ist am Sonntag stets zur Bibelstunde zusammengekommen, um das im Gottesdienst gehörte weiter zu bedenken! Die frühen Pietist…

  • Wer oder Was ist Babylon?

    Babylonier - - Wortbegriff und Redewendung

    Beitrag

    Zitat von Atze: „dass es in gewissen Dingen nicht um „unterschiedliche Meinungen“ geht die man tatsächlich in manchen Fällen nebeneinander stehen lassen könnte, sondern im Bezug Engelsbotschaft, Babylon sowie Hermeneutik schon um verschiedene Religionen, Grundsätze und Prinzipien der Gemeinde. “ Bei dem adventisteninternen Streit um die sog. "Dreiengelsbotschaft" (ein Wort, dass in der Bibel gar nicht vorkommt) geht es salopp gesagt um die Frage, ob man andere Christen ruhigen Gewissens beschimp…

  • Wer oder Was ist Babylon?

    Babylonier - - Wortbegriff und Redewendung

    Beitrag

    Zitat von freudenboten: „Spaltung bedeutet mindestens zwei Lager/Parteien “ Unterschiedliche Auslegungen des Evangeliums hat es schon immer gegeben und wird es auch in Zukunft immer wieder geben. Sie müssen aber nicht zwangsläufig zur "Spaltung" führen. Das scheint mir hier der eigentliche Kern des Konfliktes zu sein. Es geht also nicht um die Tatsache, dass es unterschiedliche Meinungen gibt, sondern eher um die Frage. wie man damit umgeht. Und da treffen offenbar sehr unterschiedliche Diskussi…

  • Zitat von Atze: „wer wie J. Näther ausschert und sich nicht um eindeutig gefasste Beschlüsse kümmert, wer schon seit Jahren sein eigenes Süppchen unter dem Banner der STA kochen will, wer wie die STA Deutschland strukturell entgegen den Policies eine FID gründet um mehr Machtanspruch geltend machen zu können, wer die Selbstbestimmung über Theologie anstrebt und damit darüber was „Wahrheit“ ist, der hat in einer Gemeinschaft wie der STA seine Funktion und Zeit verwirkt und sollte seine eigene Gem…

  • Zitat von Bogi111: „Zitat von jüngerjesu: „Das Aushöhlen der Gemeinde ist Satans Werk, egal, was für ein Namensschild befestigt ist. Er wird es überall versuchen. Die entscheidende Frage ist, ob ich es zulasse oder widerstehe. “ Dazu passt die Stellungnahme unserer deutschen STA-Leitung! Präsidenten der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland warnen vor hierarchischer Kirchenstruktur: Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland Stellungnahme_Freikirchenpräsidenten_…

  • Zitat von Junker: „Der Zug Richtung Berlin ist doch schon sehr sehr lange abgefahren, auch wenn man sich in der GK z. T. noch etwas traditionell gibt. “ Falls es nicht zu intern ist: darf ich fragen, was mit dem" Zug Richtung Berlin"gemeint ist?

  • Zitat von philoalexandrinus: „Vor 50 Jahren tat er als Jungprediger bei einer Spionage- und Hetzkampagne gegen mich mit, vor 10 Jahren entschuldigte er sich deswegen spontan bei mir. “ Das mit der Entschuldigung ist doch ziemlich beachtlich! Es zeigt, dass sich die besagte Person in der Zwischenzeit wahrscheinlich deutlich zum Positiven weiterentwickelt hat.

  • Zitat von Yppsi: „Ja, ein Beispiel von vielen: STA-Siebenten-Tags-Adventisten-Laodizea-Babylon-126189657492477 Schlimm! Aber eigentlich müßte FB nach Meldung sowas rausnehmen? Viel schlimmer geht's ja nicht mehr! “ Wenn ich das richtig verstehe handelt es sich hierbei um eine überhebliche Splittergruppe die der Meinung ist, Siebenten-Tags-Adventisten als "Laodizcea" und "Babylon" beschimpfen zu müssen, nur weil sie die Lehre von der Dreieinigkeit anders auslegen, als sie selbst sich das wünschen…

  • Zitat von Norbert Chmelar: „Ich zitiere Apg.15,20: »sondern ihnen schreibe, dass sie sich enthalten sollen von Befleckung durch Götzen und von Unzucht und vom Erstickten und vom Blut.« (siehe auch Apg.15,29 + Apg.21,25!) ---> hier werden 4 Gebote des Mosaischen Gesetzes erwähnt: “ Es gibt noch einen weiteren Aspekt, zu dem ich mal Udo Schnelle: Die ersten 100 Jahre des Christentums (s. 226) zitiere: "Die vier Enthaltungsvorschriften orientieren sich an den Vorschriften für Juden und Fremde in Le…

  • Zitat von freudenboten: „Wenn aber z. B. behauptet wird, Matth. 28:18.-20. sei nicht von Jesus (aber von kath. Kirchenlehrern) sondern widerspräche seiner gesamten Lehre, dann wird schlichtweg göttliche Inspiration bezweifelt. “ Oder aber jene Kirchenväter waren ebenfalls von Gott inspiriert. Auch Insprationstheorien kann man sich so zurechtbiegen, dass sie ins eigene Weltbild passen. Daher sind sie auch nicht mehr als das verlängerte eigene Wunschdenken. Wir sollten die Bibel einfach so nehmen,…

  • Zitat von Lothar60: „Klaus BERGER hat ein Buch verfasst mit dem Titel "Die Bibelfälscher" und ich stimm e ihm voll zu. Die moderne an den Universitäten gelehrte Theologie ist eine Lehre des Unglaubens und des ständigen Zweifelns und der Skepsis. Der Mensch stellt sich hier über Gott und weiss alles besser als Gott. “ Klaus Berger arbeitet sich aber an einer historisch-kritischen Bibelwissenschaft ab, wie sie zu Ende des 19. Jahrhunderts praktiziert wurde. Was sich dort in den letzten 100 Jahren …

  • Zitat von Stofi: „Schon die Bezeichnung "bibeltreuer Katholik" ist eine Lüge und Irrlehre in sich selbst. “ Die Bezeichnung "bibeltreuer Katholik" stammt sicherlich von Norbert und nicht von dem Schreiber selbst. Da Katholiken sich auf die Tradition und Schrift gleichermaßen berufen und das sehr gute Argument auf ihrer Seite haben, dass es in ihrer Kirche schon immer so und dies bereits seit Jesus und Petrus so gewesen sei, würde sich ein Katholik selbst wohl nie als "bibeltreu" bezeichnen. Das …

  • Zitat von Seele1986: „Ich finde es faszinierend, wie man von der Frage, ob in biblischer Zeit Wein getrunken wurde (was unzählige Male in der Bibel steht und sich eigentlich erübrigt) zu Zitaten und Gedanken zum Buch Daniel und zum Zorneswein der Offenbarung kommt ... Bei anderen Dingen (dem Sabbat und der Seele zum Beispiel) ist man doch so strikt und duldet keine allzu weiten Gedankengänge. “ Das Thema hatten wir schon ein paarmal. Welche Bibelstellen Adventisten wörtlich auslegen und welche e…

  • Sabbatgebot noch gültig?

    Babylonier - - Gottes Gebote

    Beitrag

    Zitat von Bemo: „Ja, und diesen Prozess versteht jeder (oder jede Konfession) anders. Ich möchte sogar behaupten, dass die meisten Unterschiede in Lehre und Praxis im unterschiedlichen Verständnis dieses Prozess wurzeln. Die - wie auch immer geartete - Verbindlichkeit der 10 Gebote hängt davon im Wesentlichen ab. “ Damit hast Du es auf den Punkt gebracht!

  • Die Dreieinigkeit Gottes

    Babylonier - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von Yppsi: „Jetzt sag mir, wie die Letzteren, meist auch Forenneulinge, unterscheiden sollen, welche Meinung von Gott inspiriert ist! “ Ist der Anspruch nicht ein bisschen zu hoch gegriffen? Wenn ich das richtig verstehe, äußert hier jeder im Forum grundsätzlich nur seine Privatmeinung. Dass sich viele Meinungen mit der offiziellen Lehre der jeweiligen Mitgliedskirchen decken ist sicherlich kein Zufall, ändert aber nichts daran, dass es sich trotzdem um Privatmeinungen handelt. Der "objekt…