Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Zitat von Norbert Chmelar: „Dass nur Jesus rettet! “ Welcher Jesus? Der Religionsstifter, der jüdische Wanderprediger, die Götzenfigur, die in den Kirchen hängt, oder die Namensnennung, die wie eine exorzistische Zauberformel benutzt wird? Da kommt ein Mann der sagt, er sei mit Gott verbunden, er nennt ihn "Vater", und er sagt der ganzen religiösen Führung: "Ihr kennt meinen Vater nicht." Dieser Gott, von dem er redet, der lebt in seiner Person, und wie er diesen Gott offenbart, ist schlicht: Li…

  • @Norbert Chmelar was ist unverständlich? Es wird nach Taten beurteilt, nach Worten, nach Gedanken und Gesinnung, nach Glauben, Vertrauen und Hingabe ... kurzum: es wird das "offenbar werden" (wie Paulus es sagt), was ein Mensch geworden ist. Die Kategorien "Christ / Nicht-Christ" die gibt es nicht. Sondern der Mensch wird angeschaut nach seinem Vermögen. Die Sünde birgt ihre eigene Strafe in sich. Die Offenbarwerdung ist Selbsterkenntnis, die kein Ausweichen mehr zulässt. Wir alle zitieren so ge…

  • Die Bibel macht wesentlich mehr Unterschiede zwischen dem Vermögen, den Umständen und Fähigkeiten, als diese zwei Fronten; doch, das denke ich schon. Aber wie immer ist das natürlich Lesart. Ich ersehe das sehr wohl aus der Bibel. Das klassische Bild "Gläubige dort / Ungläubige dort" ist natürlich sehr prägend, es trifft aber, wenn man aufmerksam liest, auf die Bibel nicht zu, finde ich. Das Urmodell, nämlich das "Weltgericht", spricht nicht von Gläubigen und Ungläubigen; das beachtet man aber k…

  • Zitat von HeimoW: „In meinen Augen ist das ein grosses, ungelöstes, Geheimnis “ Ein ganz wunderbares Geheimnis, ganz genau

  • Zitat von Junker: „Die dort anwesenden Muslime könnten Dir das aber wohl bestätigen. Und fix zu behaupten Christus sei nicht am Kreuz gestorben ohne Beweise dafür zu haben, ist natürlich so eine Sache. “ Zitat von Junker: „Ich denke auch nicht, dass sie ein Problem hätten zu sagen, dass sie nicht den selben Glauben oder Geist haben wie Christen “ Ja, es ist ein anderer Glaube, natürlich. Ja, die Moslems sagen, Jesus sei ein Prophet und er sei nicht am Kreuz gestorben. Wenn man sich mal damit bef…

  • Zitat von Pfingstrosen: „Jesus nennt die unbekehrten Menschen tot “ Nein, "unbekehrte" Menschen, Nicht-Christen (oder wie auch immer) sind nicht tot, sondern Menschen mit Gedanken, Gefühlen, Sorgen, Nöten, Freuden, Leid, Schönheiten und Abgründen ... Wie wir alle.

  • Zitat von Pfingstrosen: „Natürlich ist da der angeborene Charakter....nicht ganz verschwunden....aber er sagt nicht mehr wo es lang geht, da ist einfach Gottes Geist dazwischen geschaltet und alles was man tut, sagt etc...läuft durch diesen Filter.... “ Ja, kenne ich alles in der Theorie, sehe ich aber nicht so. Genau genommen ist die Vorstellung teilweise gruselig. Sind Rosen oder du nun vollkommen andere Menschen seit der Bekehrung? Ich kenne diese Terminologie, so wird das oft gesagt, aber di…

  • Zitat von Junker: „Schön dass Du meine Beweggründe so genau kennst und weißt was ich kennengelernt habe oder nicht. Du lehnst Dich gegen das Fällen von Urteilen über andere auf, Urteilst aber in Deiner allwissenden Pseudopsychologie beständig. “ Entschuldige Junker, ich kann nur von dem ausgehen, was hier geschrieben wird, und dazu schreibe ich dann was. Du schreibst von Moslems, die die Schrift nicht anerkennen, die Jesus nicht anerkennen, die einen anderen Geist haben und die vermeintliche Wah…

  • Zitat von Pfingstrosen: „Ein Wandel ist für mich ein tatsächlicher Wandel, der nicht unbedingt mit dem Vorleben zu tun haben muss “ Es gibt keinen Wandel, der nicht mit dem Vorleben bzw. mit der Person, die man geworden ist, zutun hat. Zitat von Pfingstrosen: „Man schreibt sich eine "Wandlung" ja nicht selbst zu. “ Doch, natürlich tut man das. Sie schreibt von ihrer Wandlung, so wie zahlreiche Christen von ihrer Bekehrung sprechen (teilweise auf Tag und Minute genau).

  • Zitat von Junker: „Ich habe über längere Zeit Moslems (Buddhisten waren auch eingeladen, kamen aber nicht, bzw. nicht so dass sie sich dazu bekannt hätten) zur Diskussion mit Christen eingeladen und hatte dabei Gelegenheit sie und ihren Glauben kennen zu lernen. “ Nein, Junker. Wenn du sie zur Diskussion "mit Christen" eingeladen hast, dann hast du sie nicht kennengelernt, sondern (wie der Rest deines Textes verrät) du wolltest, dass sie (Moslems, Buddhisten, wer auch immer) sich vom Christentum…

  • Zitat von Rosen: „vor meiner "Wandlung" “ Du machst hier aber einen typischen Denkfehler: du gehst von einem Dasein vor der Wandlung aus und von einem Dasein nach der Wandlung, und der entscheidende Punkt ist für dich deine Wandlung, deine Bekehrung, deine Entscheidung. Du bist gar nicht in der Lage zu sehen, wer deine ganze bisherige Geschichte, deine Wegstrecke hat werden lassen; niemand von uns kann das. Welche Schritte, welche Gedanken, welche Begegnungen, welche Auseinandersetzungen, welche…

  • Zitat von Yppsi: „Nämlich dann wenn, diese wirklich gläubig sind, und an einen Schöpfer, egal wie dieser genannt wird, glauben, aber noch nie etwas von Jesus hörten, oder zumindest keine reelle Chance hatten, sich mit Jesus und dem Evangelium zu befassen. “ Zitat von Yppsi: „Aber hier in Mitteleuropa Lebende, die an einen Buddha glauben? Da habe ich persönlich wirklich sehr starke Zweifel. “ Hallo Yppsi, zunächst einmal: wenn Lothars Schwiegersohn Thailänder ist, sind es keine "mitteleuropäische…

  • Geoengineering - Gotteslästerung?

    Seele1986 - - Gottes Schöpfung

    Beitrag

    Die Endzeit, das Ende der Zeiten, genauso wie "der Tag des Herrn", gibt es mehrmals. Eine Endzeit ist das Ende eines Äons, eines Zeitalters. Das wird dann gemeinhin alles als "Weltuntergang" gelesen. Genauso wie beim Maya-Kalender 2012, wo so viele über den Weltuntergang debattierten oder spotteten. Die Maya selbst haben davon nie was geschrieben. Es war ein Kalender, der nach Zeitabschnitten unterteilt ist. Der "Tag des Herrn" oder "am Tage Gottes" ist immer dann, wenn ich das schreibe. Es ist …

  • Geoengineering - Gotteslästerung?

    Seele1986 - - Gottes Schöpfung

    Beitrag

    Zitat von Norbert Chmelar: „Nach Dr. Roger Liebi “ Ja ja ... ich weiß ...

  • Zitat von Lothar60: „Beispiel: Zitat aus der kommunistischen Zeitung UZ UNSERE ZEIT der DKP in Deutschland vom 19.10.2018 (richtet sich gegen die katholische Kirche, ist aber voll mit Spott und Häme gegenüber Jesus Christus): “ Ich sehe eher Spott gegenüber der Katholischen Kirche. Sie wird als eine Gedankenfabrik dargestellt, ein Konzern. Ist sie das nicht? Auf Anti-Papst-Demos wie damals beim Besuch des Papstes im Bundestag rannten Demonstranten als Teufelchen verkleidet durch Berlin. Waren da…

  • Polemik zur RKK

    Seele1986 - - Katholische Kirche

    Beitrag

    Zitat von Norbert Chmelar: „Das Volk hat hier - im Gegensatz zu den Parteien-Olligarchien der BRD und Österreichs - immer das letzte Wort, “ Ich halte das eigentlich auch für eine sehr gute Form, kam allerdings in letzter Zeit ins Nachdenken darüber, was es bedeutet, dass man "den Volkswillen" voranstellt. Also keine Staatsführung, die - auf Grundlage und Einigung einer bestimmten Ethik, Staats- und Weltsicht - gegebenenfalls auch der Gemütsverfassung großer Volksteile befiehlt, zu gewissen Ansi…

  • Geoengineering - Gotteslästerung?

    Seele1986 - - Gottes Schöpfung

    Beitrag

    Zitat von Pfingstrosen: „Ich finde da keine Unterschiede zum unbekehrten Menschen. Vielen menschlichen Wesen bin ich begegnet, die hatten keinen "Geist" “ Doch da ist ein großer Unterschied. Die "menschlichen Wesen" denen du begegnet bist, haben einen Geist. Sie haben allenfalls nicht die gleiche Einsicht wie du. Das ist etwas anderes. Ich weiß, dass heute gerne versucht wird, dies zusammenzubringen, weil man dem Tier Rechte und Stimme geben möchte, aber es ist nicht so. Wir sind es, die über "R…

  • Geoengineering - Gotteslästerung?

    Seele1986 - - Gottes Schöpfung

    Beitrag

    Zitat von Pfingstrosen: „Wenn man Tiere hat, dann sieht man, dass Persönlichkeit nicht ohne "Geist" sei kann “ Der Unterschied ist aber, dass das Tier keine Persönlichkeit hat. Wir machen diese Persönlichkeit. Das Tier selbst reflektiert und hinterfragt sie nicht. Gleichsam hat ein Tier auch nicht Liebe in der Art, wie sie heute von vielen Menschen hineinprojiziert wird. Und ebenso kann ein Tier nicht böse sein. All diese Eigenheiten - Person, bewusste Liebe und Boshaftigkeit - sind Eigenheiten …

  • Geoengineering - Gotteslästerung?

    Seele1986 - - Gottes Schöpfung

    Beitrag

    Zitat von Pfingstrosen: „Du hast keine Tiere? “ Nein. Wieso?

  • Geoengineering - Gotteslästerung?

    Seele1986 - - Gottes Schöpfung

    Beitrag

    Zitat von Pfingstrosen: „Man könnte die Schöpfung für einen Murks halten, wenn es nicht Grund und Ursache für das Sterben gäbe. “ Es gibt Lebewesen, die enorm alt werden, und wenn man sie sich anschaut, sieht man auch direkt die Gesetzmäßigkeiten, die daran gebunden sind: diese Lebewesen sind nämlich sehr simpel gebaut und leben vergleichsweise unbewegt (Algenarten, Muschelarten, Quallenarten, Schildkröten, ua.) Alle Natur, d.h. Physis, ist Prozessen unterworfen und dazu gehört auch der Zerfall …