Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Zitat von Pfingstrosen: „Ich kann ja nur für mich sprechen, aber wenn der Fokus eines Menschen sich auf Gott richtet, dann ist da immer etwas anders, denn er lebt sich nicht selbst, wie das so üblich ist, sondern lässt sich von Gott"leben". “ „Leben wir so leben wir dem Herrn! Sterben wir, so sterben wir dem Herrn! Darum wir leben oder wir sterben, wir gehören dem Herrn!” (Römer 14,8)

  • Zitat von Seele1986: „Die Bibel macht wesentlich mehr Unterschiede zwischen dem Vermögen, den Umständen und Fähigkeiten, als diese zwei Fronten; doch, das denke ich schon. Aber wie immer ist das natürlich Lesart. Ich ersehe das sehr wohl aus der Bibel. Das klassische Bild "Gläubige dort / Ungläubige dort" ist natürlich sehr prägend, es trifft aber, wenn man aufmerksam liest, auf die Bibel nicht zu, finde ich. Das Urmodell, nämlich das "Weltgericht", spricht nicht von Gläubigen und Ungläubigen; d…

  • Was liest Du gerade?

    Norbert Chmelar - - Literatur

    Beitrag

    Zitat von Baptist: „Zutatenliste: Mineralwasser “ ???

  • Zitat von Rosen: „Joh 10,16 Und ich habe andere Schafe, die nicht aus diesem Hof sind; auch diese muss ich bringen, und sie werden meine Stimme hören, und es wird eine Herde, ein Hirte sein. Joh 10,26 aber ihr glaubt nicht, denn ihr seid nicht von meinen Schafen, wie ich euch gesagt habe. Joh 10,27 Meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie, und sie folgen mir; Und umgekehrt: Die, die nicht seine Schafe sind, hören seine Stimme auch nicht. Das klingt so, als ob es nicht in unserer Macht …

  • Im Dritten -- sogenannten "Tausendjährigem Reich" , das Dank der Alliierten nur 12 Jahre dauerte, haben die sogen. "Deutschen Christen" - total Obrigkeits-hörig (Röm.13,1 !) aus dem Kreuz das Hakenkreuz gemacht und dem Antichristen Adolf Hitler das "Positive Christentum" abgenommen! Die waren schlimme Antisemiten - in der Tradition Luthers, auf den sich im Nürnberger Prozess der Oberhetzer Julius Streicher berufen hatte. Diese "Christen" fanden nach dem 9. November 1938 („REICHSKRISTALLNACHT”) k…

  • Um was für ein Thema ging es bei der Predigt? Danke für die Antwort ( darf ruhig etwas länger dargelegt werden... )!

  • Zitat von Atze: „Es ist derselbe Geist, der sich in der ACK mit der Hure an den Tisch setzt und damit die Argumentation für den Ruf „Raus aus Babylon“ und damit die gesamte Engelsbotschaft null und nichtig macht. Es ist derselbe Geist der von der Heiligtumslehre nicht hören will und erst recht nicht predigt. Das Thema FO ist nur ein Aufhänger wenngleich ich es wie bereits gesagt für äußerst bedenklich halte etwas kulturell zu begründen. Weil es gar nicht „nur“ um die FO geht…..es geht um viel me…

  • Zitat von freudenboten: „Somit ist Hebräer 9:11.ff KEINESFALLS als Entsühnungstag zu verstehen. “ Der Entsühnungstag war Golgatha! Was sich aus Hebr. 9,11ff. klar ergibt. Es genügt hier Hebr. 9,12 und 26 zu zitieren: 12 „Er ist auch nicht durch das Blut von Böcken oder Kälbern, sondern durch sein eigenes Blut ein für alle Mal in das Heiligtum eingegangen und hat eine ewige Erlösung erlangt. ... 26 sonst hätte er oft leiden müssen vom Anfang der Welt an. Nun aber, am Ende der Zeiten, ist er ein f…

  • Glaubensvorbild Abraham

    Norbert Chmelar - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von freudenboten: „Wenn Abraham NICHT ausgezogen wäre aus Ur in Chaldäa, wäre er dann zum "Glaubensvorbild" geworden? “ Klare biblische Antwort: Nein! Bibelstelle Denn was sagt die Schrift? »Abraham hat Gott geglaubt, und das wurde ihm zur Gerechtigkeit gerechnet.« (1. Mose 15,6) - Röm 4,3 Bibelstelle So hat doch »Abraham Gott geglaubt, und es wurde ihm gerechnet zur Gerechtigkeit« (1. Mose 15,6). - Gal 3,6 Bibelstelle Durch den Glauben wurde Abraham gehorsam, als er berufen wurde, an eine…

  • Nur mit dem Unterschied, dass es nicht die Adventisten waren, die die katholischen Christen und andere Christen und Juden verfolgt haben! Das waren seit 1917 - 1987 die Kommunisten, von Lenin bis Breschnew, die diese verfolgt und in Lager gesperrt haben! Soviele Judenpogrome hat es schon unter den Zaren in Russland und später auch noch unter den Kommunisten gegeben. Seit 1948 sind Millionen russisch-stämmiger Juden nach Israel eingewandert, weil sie wegen ihres Glaubens von den Kommunisten verfo…

  • Zitat von Atze: „Die größte Intrige und bekannte Lüge, dass Jesus nicht der Christus ist der am Kreuz starb wird heute nach 2000 Jahren trotz unzähliger Beweise noch von den meisten Menschen der Welt geglaubt. “ Leider!

  • Zitat von Lothar60: „Es ist 5 nach 12. "Der Zug ist längst abgefahren" und der rasant fortschreitende Klimawandel ist vorerst nicht mehr aufzuhalten. Wir emittieren derzeit etwa 30 Milliarden Tonnen CO2 pro Jahr in die Atmosphäre. Methan aus den Permafrostböden wird zunehmend freigesetzt. Das Eis der Polkappen schmilzt rasant. Der Meeresspiegel steigt. Die Atmosphäre erwärmt sich. Heftige, sogar tödliches Regenfälle und schwere Unwetter und Stürme werden zunehmen. Ich habe einen Enkel, der im Ja…

  • Zitat von Seele1986: „Den Begriff "Endzeit" müsste man nochmal klären, aber dem Gefühl der Endzeit werden sicher viele Menschen zustimmen, denn das haben wir selbst produziert. “ Nach Dr. Roger Liebi begann die Endzeit im Jahre 1882 (also nicht 1844, wie es die Adventisten sagen!), als die jüdische Masseneinwanderung nach Palästina begann. So wie es eine "Anfangszeit" (von der Geburt Jesu bis zum Jahre 135 n.Chr.) gegeben habe, so werde es auch eine "Endzeit" geben. Soweit Liebi. Angenommen beid…

  • Zitat von philoalexandrinus: „Und es gibt auch eine plebiszitäre Demokratie - - - - -. Allen nur ist die Gewaltentrennung gemeinsam : Legislative - Exekutive - Justiz. “ Für mich ist die plebiszitäre Demokratie der Schweiz die ideale Staatsform, was schon der Reformator Zwingli erkannte! Das Volk hat hier - im Gegensatz zu den Parteien-Olligarchien der BRD und Österreichs - immer das letzte Wort, es stimmt auf Gemeinde-Ebene, auf Kantons-Ebene und auf Bundesebene über alle Fragen der „Res Publik…

  • Zitat von freudenboten: „Die Verheißung des Menschensohns/Inkarnation des Allmächtigen Gen. 3:15. ging über den Weg der Vererbung. Die ganze Menschheit sind Kinder Adams und brauchen Erlösung vom ewigen Tod wie Adam. “ Also, dass Adam und Eva auch - aber nicht nur "Gattungsnamen" sind und für den Menschen [= Adam] und für das Leben [= Eva] stehen, ergibt sich schon daraus, dass Adam und Eva - mit Kain und Abel und mit Seth und noch viele andere - Kinder hatten! Somit waren Adam und Eva auch Mens…

  • Zitat von Seele1986: „Zitat von HeimoW: „Nein, denn damit würden wir der Heiligen Schrift unterstellen, sie offenbare nicht Gott - so gut das mit menschlichen Worten möglich ist - sondern das was die Menschen jeweils über Ihn gedacht haben. “ Das beruht in meinen Augen auf dem Fehlverständnis, dass man Schrift und Gott gleichsetzt: das unfehlbare "Wort Gottes".Man sieht Gott darin offenbart, geschrieben durch Menschen, die fehlbar sind. Die Bibel und "das Wort Gottes" werden meist identisch gese…

  • Zitat von freudenboten: „"Seid langsam zum Zorn...!" Jakobusbrief? “ Spr 19,11 Klugheit macht den Mann langsam zum Zorn, und es ist ihm eine Ehre, dass er Verfehlung übersehen kann. Jak 1,19 Ihr sollt wissen: Ein jeder Mensch sei schnell zum Hören, langsam zum Reden, langsam zum Zorn. Zitat von freudenboten: „Aber den "unverdünnten" Zorn Gottes an dem Tag der Wiederkunft des Menschensohnes Jesus bezeugt die Bibel sehr wohl. Z. B. Offb. 8:5./11:19./14:10.17.ff./15+16+18+19:11.ff. Psalm 103:9./30:…

  • Zitate - Thread

    Norbert Chmelar - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    ... das Licht Tag/Zeit und die Finsternis nannte er Nacht/Unzeit. Und es ward dunkel und ward hell: Man könnte womöglich hierin bereits im übertragenen Sinne den "Kampf zwischen Licht (= gut!) und Finsternis (= böse/schlecht)" vor-prophezeit sehen, da nur das Licht als »gut« bezeichnet wurde. Finsternis des Bösen ist dunkel - der Satan/der Böse wirkt im Finstern, verdunkelt das Herzens-Licht unserer Gedanken... Bibelstelle Joh 9,4: Wir müssen die Werke dessen wirken, der mich gesandt hat, solang…

  • Woher kommt das Leben ?

    Norbert Chmelar - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Wenn Du damit das "Apostolische Glaubensbekenntnis" meinst, muss ich Dir widersprechen! Denn ich kann nicht erkennen, dass dieses die biblischen Glaubenslehren verfälscht! ----> siehe die biblischen Nachweise in Das Apostolische Glaubensbekenntnis und seine biblischen Begründungen