Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 130.

  • Hochzeitsfeier Wie?

    ladylockenlicht777 - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Uns war es wichtig, Akzente zu setzen ohne unseren Glauben anderen aufzudrängen. Wir hatten viele Gäste, die nicht aus der Gemeinde waren und ich hatte bei der Planung vor allem auf folgendes geachtet: Ein sehr guter Prediger, eine Trauung mit Musiksstücken die zum Teil bekannt sind, der Empfang dann ausschließlich mit alkoholfreiem Sekt. Dennoch konnte sich jeder zu seinem Essen sein Bier oder seinen Wein bestellen. Härte Sachen haben wir nicht bezahlt - aber das ist heutzutage generell nicht m…

  • Hallo zusammen, es gab mal in der "Adventisten heute" einen ganz tollen Leserbrief zu diesem Thema, leider finde ich ihn nicht mehr. Sinngemäß ging es aber darum, dass sich die Verfasserin des Briefs mit der genauen Wortherkunft bzgl. "Rute" beschäftigt hatte. Es ist demnach wohl so, dass dieses Wort für den selben Begriff verwendet wird mit dem auch eine Rankhilfe/Pflanzenstab beschrieben wird. Das finde ich sehr interessant. In meinem 1.Semester Sozialpädagogik wurden uns damals zwei Grunderzi…

  • Hallo Baptist, vielen Dank für Deine Antwort. Ich hab eigentlich schon eher die Tendenz dass es falsch ist. Ich denke, ich werde weder eine weltliche Weiterbildung am Sabbat besuchen noch eine adventistische (kostenpflichtige) Weiterbildung. Ich denke, nur weil es für Menschen ist, ist es dennoch nicht notwendig, es am Sabbat zu machen. Es ist meiner Meinung nach ein Unterschied, ob ich am Sabbat im Heim für Kinder mit Behinderungen arbeite, weil da einfach jemand da sein MUSS, oder ob ich eine …

  • Zitat von ladylockenlicht777: „zu den Berufsausbildungen: Ich überlege schon länger, welche Weiterbildung ich nach meinem Studium mache, und es gibt eine spezielle, die mich sehr interessiert, die aber auch an Samstagen stattfindet. Ich habe die entsprechenden Institute angeschrieben und die Situation geschildert, aber sie können darauf keine Rücksicht nehmen, weil es eine Fortbildung ist, die sehr von den Erfahrungen in der Gruppe lebt (sozialer Bereich). Bisher hab ich das so akzeptiert und da…

  • Zitat von Nachtperle: „Auch das Reisen (z.B. in den Urlaub) sollten wir am Sabbat vermeiden, ebenso Berufsausbildungen“ hallo...hierzu habe ich eine frage: zum reisen: wie handhabt ihr das aber IM Urlaub selbst am Sabbat. In einem Hotel gibt es auch Bedienstete, die für einen arbeiten, den Tisch eindecken etc...Ich mache es immer so, dass ich zumindest dem Zimmermädchen/jungen mitteile, dass sie an dem Tag nicht in unserem Zimmer putzen soll, aber mehr kann man ja irgendwie auch nicht tun oder? …

  • Die Priester im Alten Testament wurden ausdrücklich von Gott dazu aufgefordert keinen Alkohol zu trinken. Wer sind die Priester heute? Das sind wir laut Offenbarung 1.6 Das zeigt doch, dass wir uns heute ebenso rein halten sollen, da wir von Gott eine spezielle Berufung haben. Dass unser Herr und Gott, das reinste Wesen überhaupt, unser Hohepriester, Alkohol produziert erscheint mir absurd. Der Urtext lässt zwar zu, dass es vergorener Wein sein könnte, aber eben auch unvergorener. Es ist für mic…

  • Konflikte in der Gemeinde

    ladylockenlicht777 - - Gemeinde

    Beitrag

    Hallo, ich wollte mal fragen, welche Erfahrungen ihr im Umgang mit Konflikten in der Gemeinde gemacht habt. Werden sie angesprochen, ausgesprochen, bereinigt? Oder unter den Tisch gekehrt, abgewartet und wird das ganze lieber mit anderen Geschwistern besprochen, als mit denjenigen, die es betrifft? Ich habe teilweise recht schlechte Erfahrungen hier gemacht, und manchmal frage ich mich, ob das was die Bibel sagt, hier eigentlich überhaupt noch eine Rolle spielt. Ich hoffe eure Erlebnisse sind be…

  • Zitat von Anton: „Weil wir auch mit der Welt (Welt = alle Nichtadventisten) nichts zu tun haben heiratstechnisch gesehen. “ @Anton ist das Dein Ernst? Alle Nichtadventisten sind die Welt? Was ist mit Jesus Aussage "ich habe noch Schafe in anderen Ställen"? Machen wir uns jetzt zum Maßstab für alles, sind wir die allein selig machende Kirche? Ist man nicht gerettet, wenn man nicht bei uns ist? Ich kann Dir nicht zustimmen, mit Welt ist etwas anderes gemeint, und ein Nicht-Adventist kann trotzdem …

  • Guten Morgen, @Anton: nein, ich glaube es ging nicht um die "Triebhaftigkeit" des Paares, das hatte andere Gründe. Finde ich schade, wenn so etwas vermutet wird. Tatsache ist, dass sein Herz bei Jesus war, dass er sich entschieden hatte. Die Taufe ist nur die Konsequenz darauf, und wenn klar ist, dass diese stattfinden wird, dann kann ich eine Ablehnung eines Pastors, das Paar zu trauen nicht nachvollziehen. Man sollte sich auch mal fragen, was man bei einem Menschen auslöst, der noch jung im Gl…

  • Nicht - Adventistsein bedeutet nicht Nicht - Gläubig! Es ist kein fremdes Joch, wenn man mit mit jemanden zusammen ist, der für den Glauben offen ist, ihn mir Dir gemeinsam auslebt, mit Dir zur Kirche geht etc... Ein fremdes Joch ist ein komplett anderer Glaube oder gar kein Glaube. Das macht es schwierig. Im Fall von Lothar ist das - so wie er das geschildert hat - doch absolut kein fremdes Joch, da ist ein Mensch der sich taufen lassen will!! Ja beginnt den unser Glaube erst mit der Taufe??? O…

  • Hallo Lothar, ich habe schon mal von so einem Fall gehört-eine Glaubensschwester hatte vor in Bogenhofen ihren noch ungetaufen Verlobten zu heiraten, der aber kurz vor der Taufe stand....Wurde abgelehnt.... Ich finde das erschreckend und kann es nicht nachvollziehen, warum so gehandelt wird. Also: in Deutschland kommt es natürlich auch immer auf den Pastor drauf an. Ich heirate im August und mein Verlobter ist noch katholisch, geht aber mit mir zur Gemeinde und fühlt sich wohl dort, betet mit mi…

  • Wenn wir schon mal beim Thema sind.... wusstet ihr, dass in manchen Brezen (Brezeln), und z.T. auch in Brötchen Schweineschmalz verwendet wird? Eine Glaubensschwester hat mich darauf aufmerksam gemacht, konnte es nicht glauben, habs gegoogelt und beim Bäcker nachgefragt - es stimmt! Es gibt Bäcker die das tatsächlich verwenden, vor allem wenn billig produziert....

  • Der Christ im Gericht

    ladylockenlicht777 - - Bibelauslegung

    Beitrag

    An anderer Stelle im Forum hat sich mir diese Frage aufgetan, leider ist das etwas untergegangen und so hat niemand darauf geantwortet. Ich möchte diese Frage also nochmal stellen. Wie passt es zusammen, dass es auf der einen Seite heißt, wir müssen uns eines Tages für jedes Wort rechtfertigen und auf der anderen Seite erschließt sich ja aus der Bibel ein Vorwiederkunftsgericht - für diejenigen, die sich Christen nennen und danach geprüft werden, ob sie das auch sind. Jesus tritt für uns ein und…

  • Heavy Metall

    ladylockenlicht777 - - Freizeit und Hobbys

    Beitrag

    Zitat von Anton: „Egal was Du tust, Du bist Haushalter Deiner Zeit, Deines Geldes und wirst jede Tat, jedes Wort im Endgericht verantworten müssen. Und das ist ein Wort Jesu.“ Das ist jetzt vielleicht ein anderes Thema, aber kann mir mal jemand erklären, wie das mit der Gerechtigkeit aus Gnade zusammenpasst? Ich verstehe das nicht - muss ein Christ jetzt ins Gericht oder nicht? Das Gericht läuft doch nach unserem Verständnis schon und ist abgeschlossen, wenn Jesus wiederkommt...Zumindest für die…

  • Zitat von Anton: „Beifall ist in der Adventgemeinde nicht üblich. Wir sind keine der amerikanischen protestantischen Gemeinden in denen geklatsch wird. Weil Gottesdienst kein Unterhaltungsprogramm ist, sondern Anbetung (zufälligerweise haben wir gerade dieses Viertel dieses Thema). Und die Kinder können später ja von Mama und Papa ein kleines Lob erhalten. Aber wir stellen keine Menschen, sondern Gott in den Mittelpunkt. Musikbeiträge für Gott quittiert man mit einem "Amen". Rockmusik = Musik, d…

  • hmm, ingeli, ich will ja auch niemanden was unterstellen, evtl. war es auch die Aufregung. Ich habe nicht das Recht darüber zu urteilen, ich kann nur meinen Eindruck wiedergeben und die Art des Beters wirkte etwas aufgesetzt, Baptist hat ja eh schon ein bißchen was dazu geschrieben. lg

  • hallo baptist, ich meinte mit dem "anders sehen" das nur auf den Gesamteindruck bezogen, Du hast ja geschildert, dass es dir sehr gefallen hat - bei mir hingegen taten sich halt zum Teil andere Gefühle auf, eben durch solche Eindrucke wie bei dieser Säule. Zu dem Klatschen - das erste mal wurde geklatscht als die Kinder gesungen haben glaube ich und dann bei den Jugendlichen auch. Ich finde das in Ordnung und richtig. Kinder und Jugendliche brauchen doch die Bestätigung für das was sie tun, und …

  • Hallo Baptist, ich hab das gestern etwas anders empfunden. Die Predigt von Ted Wilson fand ich auch nicht schlecht, ein Freund von mir meinte, es wäre ihm zu oberflächlich gewesen, viele Themen seien angerissen worden, aber nichts ging tiefer. Naja, das ist halt immer alles recht subjektiv, ob einen was anspricht oder nicht, mir hats gefallen. Das ganze vorher fand ich viel zu langatmig. Was mich jedoch am allermeisten schockiert hat, waren die Zettel auf dieser Litfaßsäule, wo man Fragen und An…

  • ok ich halt mal Ausschau! gruß Caro

  • Umfrage

    ladylockenlicht777 - - Medien

    Beitrag

    momentan lese ich nicht viel - leider. Die besten Bücher meines Lebens waren "1984" und "die Hütte". Außerdem mag ich sämtliche Bücher von Titus Müller - "die Jesuitin von Lissabon" ist eines seiner Meisterwerke finde ich.