Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-2 von insgesamt 2.

  • Religiöse Symbole im Klassenzimmer stören mich nicht. Staatlicher Religionsunterricht hingegen schon. Die Schule sollte religiös neutral sein und die LehrerInnen sollten es auch sein. Einen neutralen Unterricht über Ethik und Religionen befürworte ich. Ich finde jede Kirche und Glaubensrichtung sollte ihren "Nachwuchs" selber ausbilden - in ihren eigenen Räumlichkeiten ! Vergessen wir auch nicht, dass auch wir unsere Bedürfnisse haben, die nicht von allen gutgeheissen werden: STA wollen am Samst…

  • Zitat von Schwertwal: „Ein Atheist glaub vielleicht an nichts , aber er hat ( oder kann ) auch Werte haben die ihm wichtig sind.( und die für die Gesellschaft wichtig sind ) “ Ein Rabbi erklärte mir mal, dass jeder Mensch an etwas glaubt, sogar ein Atheist: Er glaubt entweder an sich selbst oder an die Natur oder an ein Schicksal.