Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-17 von insgesamt 17.

  • Vielen Dank für all die Kommentare und Beiträge von Euch. Es ist ein nicht leichtes Thema und wir sind, meiner Ansicht nach, in der Hauptsache auf eigene "Spekulationen" und auf das eigene Gottesbild, die in der Bibel übermittelten dahinterstehenden Prinzipien, angewiesen. Direkte konkrete Texte scheint es wohl nicht zu geben. Gestern in einem Sabbatnachmittaggespräch sagte mir jemand über seine Sicht Folgendes: Gott misst jedem seine individuelle Lebenszeit zu, wenn er den Menchen ins Leben ruf…

  • Liebe Forenteilnehmer, aus aktuellem Anlass habe ich versucht, biblische Antworten auf die Frage zu finden: Bestimmt Gott jedem Menschen sein konkretes Lebensende ? Ein Mensch (vordergründig nicht gläubig) stirbt plötzlich und unerwartet. Unser Trost an das direkte Umfeld ist oft: Gott macht keine Fehler, wir kennen nur einen Teilausschnitt, nur Gott hat den ganzen Überblick. Genau so ist mein persönlicher Glaube. Beim Nachdenken über die fast unzähligen Toten täglich (durch verschiedenste Ursac…

  • EGW-Im Internet

    lpu - - Ellen White

    Beitrag

    Hallo Mike, kennst Du die Seite egwwritings.org/singleframe.php ? Dort kannst Du nach Begriffen etc. suchen in allen deutschen oder anderssprachigen Veröffentlichungen von EGW-Büchern/Schriften. Suche nach "Zungenrede" erbringt z.B. 10 Treffer in deutschen Veröffentlichungen. Gruß Ludwig

  • Sabbatende am Sonntagmorgen?

    lpu - - Sabbat

    Beitrag

    Zitat von Daniel F: „ “ @Daniel F "Der Sabbat fängtFreitag Sonnenuntergang an und hört am Sonntag Sonnenaufgang auf" ????? Woher hast Du denn diese Idee Biblisch rechnen sich die Tage von Sonnenuntergang bis Sonnenuntergang (siehe Schöpfungcbericht). Mit mich interessierenden Sendungen in der Sabbatzeit (das sind für mich aber noch keine "Götzen") verfahre ich so, dass ich sie erst garnicht anfange zu schauen, programmiere sie eventuell vorher und nehm sie auf. Es gibt ja auch die Inrtnettools "…

  • Lieber Aaron, woher weisst Du so genau, worum es den Gottesdienstbesuchern im von Dir besuchten GD ging ? Hast Du sie dazu befragt, oder verlässt Du Dich da auf Deine Meinung oder Empfindung, die ja keinesfalls stimmen müssen? Wenn das Lied, bzw. der Text, so ein Problem für dich gewesen ist, hättest Du Dir auch die Ohren (als Einfallstor für nicht Gewünschtes) zuhalten müssen oder am besten für die Zeit des Gesangs/Lobpreises den Saal verlassen sollen? LG Ludwig

  • Bin seit etwa 38 Jahren Ovo-Lacto-Vegetarier. Das "Problem" mit Rückfall kenne ich nicht, würde es auch nie als Rückfall sehen, wenn ich mal Fleisch essen würde oder möchte, schon gar nicht als Sünde. Allerdings habe ich festgestellt, dass die Abneigung gegen Fleisch mit der Zeit gewachsen ist, so dass ich mich nicht mehr zum Essen desselben überwinden konnte. Wenn ich aber permanent "Heißhunger" auf Fleisch hätte, wüsste ich keinen für mich zwingenden Grund, warum ich mich diesbezüglich dann so…

  • Lektionsheft

    lpu - - Neuigkeiten

    Beitrag

    Hallo Stofi, die zitierten Bibeltexte von Dir sind nach meiner Sicht keine Belege, dass eine "Rechtgläubigkeit (fehlerlose Lehre) als Voraussetzung für die Erlösung von Menchen" von Jesus oder der Bibel gelehrt werden. Den Willen Gottes tun, hängt u.a. auch sehr vom jeweiligen Erkenntnisstand ab, der "wachsend" ist', wenn ich ehrlich nach Gottes Willen frage und ihn auch tun will. Da stelle ich als Adventist seit über 50 Jahren noch heute "Wachstum in der Erkenntnis" fest, die dann auch umgesetz…

  • Interessante Umfrage und Analyse

    lpu - - Sonstige Themen

    Beitrag

    5/8

  • Die Taufe bei den Adventisten

    lpu - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Hallo stofi, Danke für Deine Info. Diese Argumentationskette ist schlüssig abezogen auf eine Zugehörigkeit zum Leib, von dem Jesus das Haupt ist. Menschen mit dem Ansinnen, sich taufen zu lassen ohne damit einer bestimmten Denomination beizutreten argumentieren u.a. damit, zwar schon dem "Leib" angehören zu wollen, aber eben nicht einer bestimmten Religionsgemeinschaft (siehe posting von conradi) Sie verstehen es so, dass sie mit der Taufe in die große Schar der Nachfolger Jesu eintreten und sic…

  • Die Taufe bei den Adventisten

    lpu - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Danke, nachtfalter ! Das beantwortet aber leider nicht die Frage, warum Taufe und STA-Mitgliedschaft nur zusammen möglich sind in unserer Kirche. Wie gesagt, ich kann damit gut leben, habe aber keine konkrete biblische Begründung dafür. Unsere Taufvoraussetzungen haben meines Erachtens (vielleicht auch spez. in Deutschland?) einen hohen Level, vor allem, wenn 100-prozentige Erfüllung zum Zeitpunkt der Taufe vorausgesetzt wird. Konkretes Beispiel: Sollte jemandem die Taufe verwehrt werden, wenn e…

  • Die Taufe bei den Adventisten

    lpu - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Ich habe schon mehrfach die Frage gestellt bekommen, ob auch bei uns STA eine biblische Taufe OHNE gleichzeitige Aufnahme in die Freikirche der STA möglich ist. Das ist nach meinem Kenntnisstand aber nicht der Fall, sicher auch aus guten Gründen, aber für mich nicht so konkret biblisch zu belegen. Durch unsere "Taufvoraussetzungen" fühlen sich wohl die meisten Prediger nicht frei, jemand zu taufen, wenn er z.B. noch raucht oder z.B. in einer nichtehelichen Gemeinschaft lebt. Andererseits sagt un…

  • Was hörst du gerade?

    lpu - - Musik

    Beitrag

    Das höre/sehe ich gerne (weiß allerdings nicht, wie ich die Musikvideos hier direkt einfügen kann, deswegen nur die Links ) youtube.com/watch?v=K3nwfXN4lqU&feature=related oder auch youtube.com/watch?v=gGhZEoQ--0Q Gruß Ludwig

  • Ruhetag egal?

    lpu - - Gottes Gebote

    Beitrag

    Hallo, wenn ich richtig gelesen habe, ist von allen Gesprächsteilnehmern unbestritten, dass unser heutiger Samstag der 7. Tag (Sabbat) ist, der im 1. Buch Mose, Schöpfungsbericht, gemeint ist. Zu allen guten Gründen (so sehe ich es wenigstens), warum nun heute unverändert genau dieser Tag der Ruetag ist, den Gott bestimmt hat, mal ein kleines Beispiel: Wenn mich der Bundespräsident informiert hätte, dass er gerne mit mir jeden Mittwoch ein Treffen zum z.B. Gedankenaustausch hätte, würde es mir n…

  • Hallo ich bin kein Experte und der alten Sprachen nicht mächtig. Für mich ist *kommen in seinem Reich* schon was anderes wie *kommen in sein Reich* ? Gruss Ludwig

  • Zitat von Bogi111: „Es geht um die Rechtfertigung aus Gnade. Der Sünder wendet sich an den der Gnädig ist. Jeus ist unser Verteidiger vor den Vater und dieser Entscheidet wer ins Lebensbuch oder...kommt“ Hallo, die Aussage klingt wohl für Manchen so, als müsse Jesus uns vor dem (rächenden) Vater "beschützen/verteidigen". Damit sieht man den Vater und Jesus "getrennt", wenn es um unsere Rechtfertigung und Erlösung geht, der Vater (evtl. strenger Gott) muss "besänftigt" werden, was Jesus, der uns …

  • Zehnten - Brutto oder Netto?

    lpu - - Gemeinde

    Beitrag

    Hallo, nachdem ich alle Einträge zum Thema gelesen habe, möchte ich auch meine Sicht schreiben. ich sehe es so: Brutto ist das, was ich verdiene und damit ist Brutto für mich die Grundlage des Zehnten. Vom Brutto bekommt der Staat, die KK usw. ihre entsprechenden Prozente (auch, wenn das "zwangsweise" geschieht) Warum sollte ich bei Gott eine andere Grundlage wählen? Die Frage, wieviel MUSS ich geben, geht für mich etwas am Thema des Zehnten vorbei. Für wen ist er? Ich gebe ihn eigentlich Gott, …

  • Die Stetsbereitschaft ist wohl angesagt, unabhängig vom tatsächlichen Kommen Jesu. Denn in der nächsten Minute kann ich tot sein, und dann ist für mich Jesus defacto da, denn die Zeit des Todesschlafs wird ja von mir nicht wahrgenommen. Deswegen ist für mich der Wunsch nach seinem baldigen Kommen in der Hauptsache ein Wunsch um der Anderen willen, die in Elend, Not und all dem Schlechten durch Satan leben. Als erlöstes Kind Gottes darf ich meines Heils in Jesus gewiss sein, sofern ich bei ihm bl…