Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Wünsche zum Sabbattag

    freudenboten - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Danke für die guten Wünsche zum ENTSÜHNUNGSTAG! lch habe seiner im Sinne Jesu gedacht mit Fasten und Beten. Ich glaube dass seine Erfüllung noch aussteht! Kolosser 2:17 "... Schatten des Zukünftigen... Leib Christi." Leider wurde mein Beitrag zu Hebräer 9 kaum beachtet, außerdem die beiden Psalmen 103/130 zum Entsühnungdtag unter Zitate. Jesu erstes Kommen/Entrückung wird an Passah/Yom Tenupha (Erstlinge) gedacht, nicht an Yom Hakippurim. Das Endgericht/Wiederkunft wird durch Siebte Posaune/Ents…

  • Ted Wilson versucht Spaltungen zu verhindern? Aber nur unter denen, die E. White für unfehlbar halten.

  • Vermehrung und Inzest

    freudenboten - - Gottes Schöpfung

    Beitrag

    Gen. 4:17 sagt nichts vom Finden einer Frau. Vgl. 5:3. Nach Seth kamen weitere Söhne und Töchter, die z. T. schon erwachsen waren, ehe Gen. 4 geschah.

  • Vermehrung und Inzest

    freudenboten - - Gottes Schöpfung

    Beitrag

    In einer Welt ohne genetische Defekte spielte Inzucht-Degeneration keine Rolle. Bei Noahs Nachkommen gingen sowohl die Umwelt als auch die Genetik "abwärts".

  • Gott schuf "im Anfang" auch die Entwicklungsfähigkeit. Genesis 1:9.10.11.12.22.28.

  • Welche Musik fasziniert euch?

    freudenboten - - Musik

    Beitrag

    Max Bruch, Opus 47, Adagio für Cello und Orchester

  • Als weitere PARALLELE zu "null und nichtig"/Luther: wüst und leer, zu "finster auf der Tiefe"... insgesamt drei Parallelbegriffe. Interessant, dass sowohl "Himmel" als auch "Wasser" Pluralformen sind. In Majim steckt auch die Wortwurzel für Zeit, "Jom". Daher schuf Gott als Erstes nicht nur Energieschwingung/Licht, sondern auch Weisheit/Erkenntnis/Information (Sprüche 8:22.-36.) und auch ZEIT/Tag.

  • Zitate - Thread

    freudenboten - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    als Antwort auf Psalm 130: "Lobe den HErrn, meine Seele, und was in mir ist, seinen heiligen Namen! Lobe den HErrn, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat: der dir alle deine Sünde vergibt und heilet alle deine Gebrechen, der dein Leben vom Verderben erlöst, der dich krönet mit Gnade und Barmherzigkeit, der deinen Mund fröhlich macht, und du wieder jung wirst wie ein Adler. Der HErr schafft Gerechtigkeit und Recht allen, die Unrecht leiden. Er hat seine Wege Mose wissen lasse…

  • Was hörst du gerade?

    freudenboten - - Musik

    Beitrag

    Anlässlich des heutigen Entsühnungstages empfehle ich (für Klassik-Freunde/-innen: Komponist Max Bruch, Opus 47, "Kol Nidrei" (Adagio für Cello und Orchester)

  • Hebräer 9

    freudenboten - - Textabschnitt und Exegese

    Beitrag

    Der Entsühnungstag im Neuen Bund ist ein Gedenktag des Betens und Fastens (ohne Tempel/Opferdienst). Er soll uns erinnern/ vorbereiten auf die Wiederkunft Christi, die Parusie des Menschensohnes. Der Film "JESUS LIEBT MICH" VON Florian David Fitz unterstrich diesen Gedanken auf humorvolle Art.

  • Josua, der Sohn Nuns, war ein guter, mutiger Anführer, aber zunächst noch nicht unbedingt der beste Ausbilder/Multiplikator. Numeri 11:26.-30. Josua 24:15.

  • Der achte Laubhüttentag (22. des siebten Neumonds) ist der Tag des Segens der "Wasserquellen". "Simchat Thora" wurde von den Rabbinen hinzugefügt als zusätzlicher Feiertag (23. des siebten Neumonds) im nichtjüdischen "Ausland". Eigentlich gehört die Thora-Freude "ursprünglich" und sinngemäß zum Pfingsttag. (7. Sonntag nach Passah, Tag des Horeb-Bundes Exodus 19:16.) Aber die Israeliten vergaßen nach Josua leider die Freude an der Thora, weil die Priester sie vernachlässigten. Eigentlich wäre die…

  • Was schaust du gerade?

    freudenboten - - Video, Doku

    Beitrag

    Anlässlich des heutigen Entsühnungstages (Yom Hakippurim) Haben wir uns wieder einmal den Film "JESUS LIEBT MICH" von und mit Florian David Fitz angeschaut. Köstlich humorvoll und nachdenklich zugleich!

  • Sowohl die griechisch-römische Kirche als auch der Islam widersprechen dem biblischen Ideal von Mann/Frau/Kindern. Führung tut not. Aber die Hirten (Jes. 56:9.ff.) sind uneins.

  • Polemik zur RKK

    freudenboten - - Katholische Kirche

    Beitrag

    Leider hatte Conradi durch sein eigenwilliges Verhalten die mitteleuropäischen STA bei der GC in Verruf gebracht. Der Krieg tat ein Übriges. Daher wollten die amerikanischen STA die europäischen mit E. Whites Nachlass "indoktrinieren". Conradis letztes Wirken brachte leider keinen Fortschritt sondern menschliches Misstrauen. Inzwischen ist auch in Amerika der Adventismus über E. Whites Erbe uneins. Wie sollte es hier anders sein. Die Polemik gegen die RKK ist nicht von STA erfunden worden sonder…

  • Die ersten Menschen bekamen Gen. 3:15. die Hoffnung auf den "Menschensohn" mitgeteilt.

  • Hebräer 9

    freudenboten - - Textabschnitt und Exegese

    Beitrag

    Wodurch unterscheidet sich der Entsühnungstag von allen anderen Tagen und Gedenkzeiten? 3. Sühne wurde laut Levitikus 4ff an allen Tagen so durchgeführt, dass der Sünder seine Hand auf das unschuldige Tier legte, von dessen dadurch "schuldiggewordenes" Opferblut Tropfen an den Altar oder an den Vorhang vor dem Allerheiligsten gesprengt wurden. So "wohnte" Gott "inmitten ihrer Unreinheit" (Lev. 16:16.). Am Entsühnungstag wurde Sühne in umgekehrter Weise durchgeführt. Das Tier bekam vor der Opferu…

  • Hebräer 11:17.-19. AT+NT Die Schrift legt die Schrift aus...

  • Polemik zur RKK

    freudenboten - - Katholische Kirche

    Beitrag

    Mag sein, aber der Puritanismus in Amerika auch. Der Punkt ist, spätestens seit William Miller, dass das Millennium nicht ohne die Wiederkunft, ohne die vollzogenene "Scheidung" beginnen kann. Unter der "offenen Tür" (Offb. 2:7.8.) verstehe ich genau die genannte Lehre Millers: Wiederkunft=Beginn des Millenniums, KEINE Gnadenzeit mehr. Dass 1844 nicht (wie Miller irrtümlich Daniel 8:14. deutete) der Beginn des Millenniums war, ist nach 1844 doch klar! Die Verkündigung Millers u. Co. war die "Öff…

  • Es gibt in der Bibel keine Erschaffung aus nichts, sondern aus Gott. Es geht lediglich um die Frage, ob außer Gott VOR der Schöpfung etwas existierte. Die Antwort der Bibel: Nein. Das ist die absolute Finsternis. Da hat Martin Buber leider etwas missverstanden unter "tohu wa bohu". Vergleiche Hiob 26:6.7. und andere konkordante Stellen. Kolosserbrief 1:15.ff. Das "Wasser" in Genesis 1:2. ist selbstverständlich poetisch/prophetisch. Deshalb sind "Kreationisten/Biblizisten" auf dem "Holzweg".