Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Chronik der Entstehung des NT

    Bemo - - Heilige Schriften

    Beitrag

    Wenn ich mich recht erinnere war ein Kriterium zur Aufnahme in den NT-Kanon die allgemeine Akzeptanz und Verbreitung des Briefes. Die kanonisierten Briefe hatten bereits eine gewisse Authorität in der damaligen Christenheit. Von daher müsste sich ein "neuer" Paulusbrief erstmal über mehrere Jahrzehnte in der allgemeinen Christenheit bewehren - was ich aber bei der heutigen Größe und Zersplitterung für unmöglich halte. Und auch so: Ein verschollener Paulusbrief würde nicht gerade für seine damali…

  • @jüngerjesu Erstens: Ich habe nicht gesagt, dass es in Deutschland keine Alkoholprobleme gibt. Zweitens: Ich glaube nicht, dass diesen Leuten geholfen wird, wenn wir als Kirche abstinent leben. Erst wenn ganz konkret auf diese Menschen zugegangen wird und ihnen praktisch geholfen wird - erst dann wird ihnen geholfen! Und ernsthaft, wieviele Ortsgemeinden leben abstinent mit der Begründung Heimos - tun aber als Gemeinde und persönlich garnichts gegen diese eine Sucht von vielen? Was soll ein Juge…

  • Zitat von HeimoW: „Weil Jesus, damit, dass er Wein gemacht hat nicht die Trunkenheit zum Ziel hatte, ebensowenig, wie Paulus in 1 Tim 5,23. “ Welches Ziel hatte denn dieses Wunder? Ja klar, das Wunder an sich hat seine ganz eigene Bedeutung. Aber der Wein an sich hatte das Ziel, die Gäste zu sättigen. Wären die Gäste schon satt bzw. sitt gewesen, hätte es garkeine Nachfrage und garkein Wunder gegeben. Die Krüge waren leer, Nachschub musste her. Und du meinst der Zweck dieses Nachschubs wäre nich…

  • Zitat von tricky: „-) Liegt es in der Struktur der kath. Kirche, dass hier so viele Missbrauchsfälle im Rahmen der Institutionen geschehen? “ Ich denke, es ist zu aller erst eine Einzelperson, die missbraucht. Eine Institution kann dafür "lediglich" den Rahmen bieten: 1. Ein systematisches Vertuschen von Kollegen und Vorgesetzten - denn auch ihr öffentlichen Ansehen (Prestige) würde darunter leiden, käme etwas heraus. 2. Eine Institution mit einer klaren Hierachie bietet ein Machtgefälle, welche…

  • @Rosen Das Thema sexueller Missbrauch wird seit einigen Jahren öffentlich behandelt durch den Fachbeirat „Sexueller Gewalt begegnen“. Hier kannst du dich darüber informieren: Startseite - Fachbeirat "Sexueller Gewalt Begegnen" Oder auch hier: 13137_Missbrauch-Broschüre_Umschlag_DE2013_web.pdf Oder hier: youtube.com/watch?v=91dyewHNQgA Ich verstehe, dass du auf dieses Thema aufmerksam machen willst, aber was genau willst du diskutieren? Ich erkenne keine Fragestellung.

  • @Stofi Ich bin da mit dir einer Meinung. Meine Frage war auch rhetorischer Natur: Wenn laut Paulus die Trunkenheit den Menschen von Wirken des Heiligen Geistes wegzieht, wieso sollte Jesus dann die Trunkenheit fördern, wenn er schon besoffenen (und nicht satten) Hochzeitsgästen Nachschub an Wein (und nicht Traubensaft) liefert? Aber vielleicht hat ja Paulus geirrt? ...

  • Jesus und Paulus scheinen ein ganz unterschiedliches Verhältnis zum Wein gehabt zu haben: Johannes 2,1-12: Jesus lässt die Weinkrüge mit Wasser füllen (gemizo, G1072) und macht daraus Wein (oinos, G3631). Der Kerkermeister deutet anschließend mit seiner Beschwerde indirekt an, dass die Hochzeitsgäste schon betrunken (methuo, G3184) sind. Epheser 5,18: Paulues stellt der Trunkenheit (methusko, G3182) durch Wein (oinos, G3631) die Fülle (pleroo, G4134) des Heiligen Geistes gegenüber. Wie kann es a…

  • @Pfingstrosen Dann klingen folgende Aussagen von Ellen White für dich falsch? sta-forum.de/gallery/index.php…479a12e0261dd9269f4cd9a65 sta-forum.de/gallery/index.php…479a12e0261dd9269f4cd9a65

  • Zitat von hnitschke: „wieso mache ich mir dann die Welt, wie es mir gefällt? Dasselbe könnte man, wenn schon, auch u.a. dir vorwerfen. “ Weil das Gesamtbild aller Ellen White Zitate ab ca. 1883, die Entwicklung der offiziellen Gemeindezeitschrift und der Glaubenspunkte eine sehr deutliche Sprache sprechen. Es gibt bei uns in der Kirche Kirchenhistoriker, Dozenten und Professoren, die sich seit Jahrzehnten mit diesen Thema auseinandersetzen. Es ist nun mal nicht damit erledigt, ein paar Ellen Whi…

  • TOP-Videos

    Bemo - - Video, Doku

    Beitrag

    youtube.com/watch?v=fyhn1twxjHg

  • Danke, Hajo, du hast mir gezeigt, wie unsinnig es ist zu behaupten, Ellen White hätte an keine Dreieinigkeit geglaubt. "...ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt."

  • Interessanterweise habe ich mich in den letzten Wochen etwas intensiver mit den ersten drei der Zehn Gebote beschäftigt. Interessant ist es deshalb, weil diese Gebote doch etwas über die "Beweisbarkeit" Gottes aussagen. Nachfolgend meine ich den naturwissenschaftlichen, objektiven Beweis, wenn ich Beweis schreibe. Aber wo soll ich da jetzt anfangen... vielleicht mit dem Kontext der 10 Gebote: Gott offenbart sich in der Präambel als Befreier, erst dann stellt er seine "Forderungen" vor. Ich denke…

  • Sabbatgebot noch gültig?

    Bemo - - Gottes Gebote

    Beitrag

    Entschuldigung, wenn ich mich kurz in euer Gespräch einklinke Zitat von Seele1986: „Nein, tut auch keiner. Sondern es gibt einen Prozess, den man mitlesen und verstehen muss. “ Ja, und diesen Prozess versteht jeder (oder jede Konfession) anders. Ich möchte sogar behaupten, dass die meisten Unterschiede in Lehre und Praxis im unterschiedlichen Verständnis dieses Prozess wurzeln. Die - wie auch immer geartete - Verbindlichkeit der 10 Gebote hängt davon im Wesentlichen ab.

  • Zitat von Rosen: „Und die gefallenen Engel haben sich ja auch "materialisiert" und sich mit den schönen Menschenfrauen eingelassen. “ Falls du auf 1. Mose 6 anspielst: Das kann man auch anders sehen! 1.Mose 6: Gottes-Söhne und Menschen-Töchter

  • @Rosen Der Vers soll die Demütigung Tyrus ausdrücken. Eine Hure prostituiert sich wegen des Geldes. Anstatt sich aber selbst durch den eigenen Lohn zu Schmücken und zu Versorgen, tun es andere - in diesem Fall die Israeliten. Die Hure bzw. Tyrus wird damit lächerlich gemacht.

  • Was liest Du gerade?

    Bemo - - Literatur

    Beitrag

    "Während viele Biologen erklären, dass jedes Handeln der Menschen letztlich evolutionistisch zu erklären ist (Ich verliebe mich, weil ich instinktiv das Überleben meiner Gene sichern muss.), widersprechen Historiker dieser Idee und zeigen auf, dass die evolutionistische Philosophie ein Zeitgeist-Phänomen ist, das seine Wurzeln in der Aufklärung suchen muss (…). Für den Historiker wird die Evolutionsidee darum als Zeitblüte wieder vergehen. Der Psychologe hingegen erklärt, dass der Versuch der Hi…

  • Sabbatgebot noch gültig?

    Bemo - - Gottes Gebote

    Beitrag

    Zitat von hnitschke: „Liebe Leute, hier kommt die herzliche Bitte, endlich mal gezielt auf meine Argumente einzugehen. Wegen des Umfanges würde ich mich schon freunen, wenn wenigstens der eine oder andere von nunmehr insg. 8 Punkten rausgepickt wird. Man flüchtet sich bisher - so mein Eindruck - dabei aus dem Konkreten ins Beliebige und weicht so einem ernsthaften Dialog aus. Nun gut, dann wiederhole ich nochmal, verkürzt, von S. 133 das, was HeinoW NICHT als Argumente wahrnimmt, sondern als mei…

  • Zitat von Seele1986: „Die Adventisten sind keine geschlossene, sich einige Gruppe; ganz im Gegenteil. “ Ja, und wenn wir uns alle einig wären, würde man uns vorwerfen, wir wären eine Sekte, uniform oder gleichgeschaltet. Wenn wir aber verschiedene Meinungen haben, wirft man uns vor, wir hätten keine Einheit, sind spalterisch oder zerstritten. Fasse es, wer's fassen kann. Die beiden großen Reform-Adventisten-Gruppen haben meines Wissens jeweils weniger als 300 Mitglieder in Deutschland. Wenn man …

  • Eigentlich ist es doch ganz trivial: Die Pharisäer fragen warum Jesu Jünger nicht fasten und beten wie die Jünger des Johannes oder die Pharisäer selbst. Jesu antwortet mit drei Bildern, die alle etwas beschreiben, was man eigentlich nicht machen würde, weil es unsinnig wäre. Es wäre unsinnig zu trauern, wenn der Bräutigam da ist. Es wäre unsinnig ein altes Kleid mit einen Flicken eines neuen Kleides zu reparieren. Es ist unsinnig neuen Wein in alte Schläuche zu füllen. Folglich ist es unsinnig …

  • Trump

    Bemo - - Politik und Wirtschaft

    Beitrag

    Ich denke, Trump macht einfach nur das, was er seinen Wählern versprochen hat und wofür er gewählt wurde. So gesehen ist er ein Demokrat durch und durch. Ob die Wünsche seiner Wähler gut und richtig für die USA (und den Rest der Welt) sind, steht auf einem anderen Blatt Papier.