Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 181.

  • Trinität

    Seele1986 - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    In der jüdischen Zahlensymbolik ist die Drei eine göttliche Zahl; daran lehnt der Trinitätsgedanke auch ein wenig an. Bei den Aufzählungen von Vater, Sohn und Geist herrscht im jüdischen Sinne der Gedanke vor, dass die Gottheit nicht "teil-bar" ist, sondern eine Einheit darstellt: Andonai eloheijnu, adonai echad. - Der HERR ist Gott, der HERR ist eins. ("Eins" meint hier nicht 1 an der Zahl [jarid], sondern "Einheit" [echad]) Im Textus Receptus finden wir im 1. Johannesbrief: "Es ist aber ein Va…

  • Die Dreieinigkeit Gottes

    Seele1986 - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    @Daniels: ich habe von dir nicht erwartet, an ein Dogma zu glauben; ich habe gesagt, was ich glaube. Über Dogmen musst du dich mit der katholischen Kirche unterhalten.. Allerdings lehne ich persönlich das Dogma der Unitarier ebenso ab und sehe es biblisch widerlegt. Die Bibel sagt mir von diesen Dreien: Gott-Vater (Schöpfer des Himmels und der Erde), Gottes Sohn in Jesus Christus (ganzer Gott, ganzer Mensch), Gottes Geist (ebenfalls ganz Gott). Wenn dich das Wort "Trinität" stört, dann lass es d…

  • Die Dreieinigkeit Gottes

    Seele1986 - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    @Daniels: Zitat: „ Ob man "Dogma" scheibt oder "28 Glaubenspunkte" ist heute -- aus meiner Sicht -- kein großer Unterschied.“ Akzeptiert!! Allerdings stoße ich mich bei den 28 GP eher an anderen Sachen, als am Trinitätsbegriff.. Allerdings möchte ich dazu noch etwas sagen: Du hast vollkommen Recht, dass man mit "Dogmen, Glaubenspunkten, Lehrmeinungen usw." Leute auch geißeln kann; allerdings finde ich es besser, wenn eine Kirche oder Gemeinde klare Punkte hat. Dann weiß man nämlich, wo man dran …

  • Die Dreieinigkeit Gottes

    Seele1986 - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    @Daniels: Markus 10,17ff: Warum sind gewisse Szenen in den Evangelien niedergeschrieben und andere nicht (Johannes schreibt ja am Ende seines Evangeliums, dass Jesus noch unendlich viel mehr gesagt habe, die Bücher der Welt es aber nicht fassen könnten); es sind gewisse Szenen festgehalten, weil sie etwas bestimmtes aussagen! Man muss beachten, wer wann redet. Es stimmt: an dieser Stelle im Markus sagt Jesus: "Was nennst du mich gut?" - Ein paar Verse weiter sagt er: "Folge MIR nach!" Worum geht…

  • Die Dreieinigkeit Gottes

    Seele1986 - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat: „Die 28 Glaubensartikel definieren nur einen Rahmen, welches nötig ist um in die STA getauft zu werden. “ Das ist problematisch! Das wäre auch ein Anathema; nicht ewigkeitsbezogen, aber gemeindebezogen. Jemand kommt in eine STA-Gemeinde, findet es dort gut, weil er dort Gemeinschaft und Bibelstudium hat und möchte sich taufen lassen. Er bestätigt aber nicht alle Glaubenspunkte (für die es keinerlei biblische Veranlassung gibt) und wird deshalb nicht getauft (??) Richtig: Dort sollte er si…

  • Die Dreieinigkeit Gottes

    Seele1986 - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat: „und wie könnte man daraus 3 machen?“ Es hat keiner 3 Götter gemacht. Zitat: „Augensalbe tut anscheinend wahrlich not.“ Spar dir doch diesen dämlichen Mist! Sowas ist langsam echt ätzend.

  • Die Dreieinigkeit Gottes

    Seele1986 - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat: „Offenbarung 3, 18 Ich rate dir, von mir Gold zu kaufen, das im Feuer geläutert ist, damit du reich wirst, und weiße Kleider, damit du dich bekleidest und die Schande deiner Blöße nicht offenbar wird; und salbe deine Augen mit Augensalbe, damit du sehen kannst! Du zählst dich doch zu seiner Gemeinde oder nicht? Also lass dir diese Worte des Herrn zu Herzen gehen, denn es sind seine Worte an seine Gemeinde! Der Guru “ Der Missbrauch besteht in der Nutzung von Bibelversen zur Polemik! Könne…

  • Die Dreieinigkeit Gottes

    Seele1986 - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat: „... dass das nur die Fundamentalisten machen? Ich weiss nicht! Erstens sehe ich den "Fundamentalismus" nicht als Krebsgeschwür und zweitens habe ich gesehen, dass dieses von Dir gerügte Verhalten auch von "Liberalen" und "Konservativen" manchmal an den Tag gelegt wird. Abgesehen davon, dass ich das Schubladendenken nicht besonders fair finde. “ Keine Ahnung, was du mit "Schubladendenken" meinst. Die "Fundamentalisten" sind ja keine Gruppierung oder Richtung. Zudem habe ich nicht von "den…

  • Die Dreieinigkeit Gottes

    Seele1986 - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    @Daniels: also in der ev. Hermeneutik gibt es dafür keinen festen Begriff. Es kommt auf den "Fachbereich" an: man kann un-wissenschaftlich arbeiten, wenn es um archäologische und historische Fakten oder Annahmen geht. Der Rest ist eigentlich eine Lehr-Frage: Es gibt Dinge, die mit der evangelischen Lehre nicht vereinbar sind (wobei dieses Argument heute immer schwächer wird in der EKD). Das "proof-texting" lässt sich eigentlich erkennen. Wenn z.B. eine Metapher, ein Gleichnis, eine Allegorie ode…

  • Die Dreieinigkeit Gottes

    Seele1986 - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    @Daniels: du hast Recht, dass das Wort "Trinität" oder "Dreieiner Gott" nirgendwo in der Bibel steht. Aber in der Bibel steht etwas anderes: Gott ist Schöpfer; Jesus Christus ist Gott im Fleisch; der Heilige Geist ist Gott. Es geht beim christlichen Bekenntnis nicht um ein Bekenntnis zu einem festgefügten Dogma, sondern es geht um das Bekenntnis zu diesen Dreien. Den Schöpfer der Dinge können alle aus der Natur erkennen. Paulus sagt: "Die Heiden können wissen, dass ein Gott ist." Den offenbarten…

  • Die Dreieinigkeit Gottes

    Seele1986 - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    @Yokurt: der Heilige Geist. War die Frage jetzt ernst gemeint?

  • Der Christus

    Seele1986 - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Ich möchte nochmals auf die Zentrierung eingehen, die ich für grundlegend "christlich" halte: Es gibt (in meinen Augen) zwei maßgebliche Bekenntnisse im Neuen Testament: Petrus sagt: "Du bist der Christus!" und Thomas sagt: "Mein Herr und mein Gott!" Warum heißen wir Christen? - Weil wir uns auf diesen Christus beziehen! Bei manchen Unitariern und gewissen messianischen Gruppen habe ich folgendes Problem: Sie nennen sich zwar "christlich" und meinen, es gäbe einen "christlichen Diskurs", den man…

  • Die Dreieinigkeit Gottes

    Seele1986 - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    @Gane MacShowan: deshalb ist es die Frage: Lese ich auf Christus hin bzw. von Christus her, oder lese ich schwarze Buchstaben auf weißen Papier.. Johannes 8,54: Jesus redet hier vom Menschen, denn nach dem Menschen wird er gefragt ("Bist du etwa mehr als Abraham?"); er sagt, dass Gott ihn bestätigt hat als Menschen. Übrigens muss man weiter lesen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Ehe Abraham WURDE, BIN ICH. (Vers 58) Er sagt nicht: "Ehe Abraham wurde, WAR ich" oder ".. WURDE ich", sondern er s…

  • Die Dreieinigkeit Gottes

    Seele1986 - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Also ich fände es sehr verwirrend, wenn im AT ständig "Yeschua" anstatt "Heil" stehen würde... Das würde der Thematik auch nicht gut tun, geschweige denn, etwas "klären", denn Yeschua ist ein ganz normaler Name. "Der Heiler" oder "Heiland", "Retter", "Erlöser" etc. steht ja im Alten Testament; Jesaja und Jeremia sind voll davon. "Yeschua" (vor allem in hebräischer Form) würde gar nicht auffallen im AT; der Name kommt ein paar Mal vor. Ich finde die Idee des Rabbiners merkwürdig.. Zumal im Alten …

  • Die Dreieinigkeit Gottes

    Seele1986 - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    @Gane MacShowan: Zitat: „Ich kann erst dann auf Christus hin lesen, wenn ich mir unvoreingenommen ein Bild davon gemacht habe, wer u. was Christus laut biblischer Aussage tatsächlich ist“ Das ist teilweise richtig; allerdings gibt es kein "unvoreingenommenes Bild" von Christus. Ich mache ihn zu einer Person der Gottheit oder zu einem Menschen. Das ist keine Vernunft-Frage, sondern eine Glaubensfrage. Verstehe ich dich richtig, dass du also Christus nicht für den Sohn Gottes hälst? Oder habe ich …

  • Die Dreieinigkeit Gottes

    Seele1986 - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    @Gane: Zitat: „Interessant ist doch, dass Jesus immer wieder als "Sohn Gottes" bezeichnet wird, während der Vater nicht ein einziges mal "Vater Gottes" genannt wird. Warum eigentlich nicht? “ Ja, du denkst das Thema sehr "plastisch" Werde später darauf eingehen. Danke für die Antworten! Gottes Segen.

  • Die Dreieinigkeit Gottes

    Seele1986 - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    @Gane MacShowan: ich werde teilweise etwas ausholen (bei so einem Thema denk ich unvermeidlich), aber ich versuche, meine Gedanken verständlich anzubringen. Zitat: „Ich denke, wir sind uns einig darüber, dass er auch tatsächlich ein Mensch war. Unsere Diskussion dreht sich ja eigentlich darum, was er vorher, bzw. anschließend war / ist. Da kommt sicherlich nicht nur eine "Person der Gottheit" in Frage. “ Natürlich. Er war tatsächlich ganz Mensch aus Fleisch und Blut; das ist sehr wichtig. Nun ei…

  • Die Dreieinigkeit Gottes

    Seele1986 - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat: „Ja, natürlich! Aber der Glauben sollte sich ja auf das ausrichten, was die Bibel über Jesus sagt, nicht auf eine Vorstellung, die uns prima gefällt (das beziehe ich auf uns beide!). “ Ok. Schauen wir, was zu Jesus gesagt ist: Zitat: „Interessant ist doch, dass Jesus immer wieder als "Sohn Gottes" bezeichnet wird, während der Vater nicht ein einziges mal "Vater Gottes" genannt wird. Warum eigentlich nicht? “ Wie gesagt: "Sehr plastisch!" - Du nimmst das, was du als Mensch vom "Vater & Soh…

  • Die Dreieinigkeit Gottes

    Seele1986 - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Und nebenbei noch etwas: ich finde folgenden Hergang immer recht amüsant: "Weise es mir mit Bibelstellen nach!" - Dann gibt man die Bibelstellen, und dann heißt es: "Ne, die richtige Übersetzung ist aber..." Was ich alles bei manchen Diskurs-Partnern hätte studieren müssen...

  • Die Dreieinigkeit Gottes

    Seele1986 - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    @Gane: Keine Eile wegen mir! Danke für den anspruchsvollen Diskurs! Lg