Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-5 von insgesamt 5.

  • Hallo Stephi. Eigentlich bin ich schon auf diese Gedanken eingegangen und deshalb werde ich meine Antwort jetzt aus dem Thread "Die Wichtigkeit und Umsetzung der Heiligtumslehre im Alltag" kopieren. Zitat: „Die Heiligtumslehre ist eigentlich ein Begriff, der für all die Lehren stehen soll die man aus dem alttestamentarischen Tempeldienst, den Tempelgeräten und dem Tempel selbst ableiten kann. Ich werde wirklich von allem nur ein kleines Beispiel nehmen obwohl es soviele kleine Details gibt aus d…

  • Zitat: „(3.Mose 24:1-4) 1 Und der HERR redete zu Mose und sprach: Gebiete den Kindern Israel, 2 dass sie zu dir bringen lauteres Öl aus zerstoßenen Oliven für den Leuchter, um beständig Licht zu unterhalten! 3 Draußen vor dem Vorhang des Zeugnisses, in der Stiftshütte, soll es Aaron zurichten, dass es stets brenne vor dem HERRN, vom Abend bis zum Morgen; eine ewige Ordnung für eure Geschlechter. 4 Auf dem reinen Leuchter soll er die Lampen zurichten, vor dem HERRN, beständig. Das Material des Le…

  • Zitat: „Liebe Stephi, die Erlösung ist eine Sache, die Errettung eine andere.“ Es tut mir Leid Stofi aber damit bin ich nicht einverstanden. Das Wort "Erlösung" und "Errettung" wird in der Bibel synonym benutzt. Beide Wörter wollen also das Gleiche ausdrücken. Zu dem Rest sage ich nichts weil ich da mit einigen Gedanken einverstanden bin und mit anderen nicht.

  • Danke Stephi für dein Lob. Das freut mich immer wieder wenn wir uns gegenseitig im Glauben unterstützen und helfen können. Dafür können wir Gott einfach immer nur loben und preisen. Ich hab mich jetzt jedoch noch ein wenig eingehender mit deinem Beitrag beschäftigt und habe etwas herausgefunden. Zitat: „ Die Erlösung dem Anfang und die Errettung der Zukunft zuzuordnen ist also keine "willkürliche Festlegung", sondern entspricht sowohl der biblischen als auch unser adventistischen Sicht. "Auch we…

  • DonDomi ich gebe dir mit deinem Gedanken an sich recht. Die Frage ist nur, ob Gott dann nicht vielleicht 10 Minuten später kommen wird, da er weiß, dass man sich nach den 5 Minuten wieder zu ihm bekehren wird. Der Gedanke der Verzögerung der Wiederkunft Christi haben wir ja schon ganz deutlich im Gleichnis der 10 Jungfrauen gelesen.