Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-6 von insgesamt 6.

  • In Glaubenspunkten - gut. Im Taufbekenntnis - nicht gut. Dass bei vielen Adventisten die prophetische Authorität von Ellen White in Frage gestellt wird, ist mir neu - habe bisher nie erlebt, nie gehört, nie gelesen.

  • Zitat von STAKIND: „Nun, viele Christen zumindest stellen die Autorität in Frage, und insofern ist sie ein konfessionelles Trennungsmerkmal zu anderen Christen. Der eine oder andere STA hat wegen EGW die STA-Kirche verlassen. Andere sind wegen ihr erst gar nicht eingetreten. Innerhalb der STA findet eine Kontroverse statt über den Grad ihrer Inspiration. Manche haben wegen ihr den Glauben an Gott verloren. Manche verwirrt sie eher in ihrem Bibelverständnis als dass sie Klarheit bringt. Manche ha…

  • Zitat von STAKIND: „In meinem Augen ist gerade die Tatsache, dass sie im Glaubensbekenntnis steht, eine sehr wichtige Ursache dafür, dass sie kritisch hinterfragt wird. Eigentlich wollte ich in diesem Thread ja auf das Thema hinaus, und hinterfragen, warum es wichtig ist, EGW überhaupt in einem Glaubensbekenntnis namentlich zu erwähnen. “ Die Adventgemeinde möchte ihre wichtigen Überzeugungen nach außen präsentieren. Das Glaubensbekenntnis ist der formale Spiegel innerer (der Gemeinde) Überzeugu…

  • Zitat von STAKIND: „Es gäbe ja noch eine andere Möglichkeit, als ihr die prophetische Autorität abzusprechen. Nämlich, indem man diesbezüglich erst gar keine Aussage macht im Glaubensbekenntnis... Dann spricht man ihr auch nichts ab. Aber muss denn jede persönliche Überzeugung in ein Glaubensbekenntnis? “ Die Frage läuft wohl auf die allgemeinere Frage hinaus: was ist die Funktion eines Glaubensbekenntnisses und in welcher Form soll es verfasst sein? Die Antwort habe ich dir darauf schon gegeben…

  • Zitat von STAKIND: „Jetzt möchte er vielleicht einfach nur Christ sein, Jesus Nachfolgen und vielleicht in die STA-Gemeinde eintreten, weil ihm eine so gut gefällt, ohne sich eine Meinung über das riesige Schrifttum von EGW machen zu müssen. Also, um es kurz zu machen, ich empfinde es als eine gewisse Nötigung für einen Taufinteressenten, dass er sich anstatt über Jesus so viele Gedanken über EGW machen muss, um dann irgendeine Position zu EGW und dem Glaubensartikel 18 der STA zu bekommen. So g…

  • Ich habe hier geschlossen, die aktuelle Diskussion hat mit der ursprünglichen Fragestellung nichts mehr zu tun. Das Ziel des Threads war nicht, die prophetische Authorität in Frage zu stellen. Die letzten Beiträge wurden nach Offtopic verschoben.