Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-4 von insgesamt 4.

  • Menschwerdung Jesu und Seine Natur

    Bemo - - Jesus Christus

    Beitrag

    Zitat von HeimoW: „Warum soll er etwas "beweisen" müssen. Gott will aus freiem Willen geliebt und anerkannt werden, nicht dass man von "Beweisen" überwältigt in die Ecke gedrängt wird. Er sucht Glauben, nicht Wissen (überführt Sein von Beweisen). Ich halte es eher für "zum Aufregen", wenn man meint, der Schöpfer des Universums müsste irgendwem irgendetwas beweisen. “ Ich hätte an deiner Stelle das "müssen" in Anführungszeichen geschrieben und nicht das "beweisen". "Müssen" muss Gott aus ihm aufe…

  • Menschwerdung Jesu und Seine Natur

    Bemo - - Jesus Christus

    Beitrag

    Hallo, ich will an dieser Stelle nachfragen bezüglich der beiden möglichen "Naturen", die Jesus hätte haben können: 1. Wie definiert man den Begriff "Gefallene Natur"? 2. Wie definiert man den Begriff "Ungefallene Natur"? 3. Wie hängt die "Neigung zur Sünde" mit der jeweiligen Natur zusammen? 4. Wie hängt der Status eines "sündlosen und makelosen Opfers" mit der jeweiligen Natur zusammen? * * Gefallene Natur * Ungefallene Natur * Neigung zur Sünde * Ja/Nein * Ja/Nein * Sündlos/makellos * Ja/Nein…

  • Menschwerdung Jesu und Seine Natur

    Bemo - - Jesus Christus

    Beitrag

    Zitat von HeimoW: „ein echter Beweis ist zwingend (das liegt im Wesen des Beweises, sonst ist es eben kein Beweis, sondern ein Hinweis oder ähnliches) und Gott erwartet Glauben (d.h. die freie Entscheidung Ihm zu vertrauen), nicht dass wir uns von seinen Beweisen (ins Eck drängen und) überwältigen lassen. So wie ich Gott sehe, geht es eben genau nicht um Beweis, sondern um Glauben. “ Ein Beweis kann absolut richtig sein, zwingend ist er damit trotzdem nicht. Auch einem Beweis muss geglaubt werde…

  • Menschwerdung Jesu und Seine Natur

    Bemo - - Jesus Christus

    Beitrag

    Wer sagt denn das beide Anschuldigungen richtig oder falsch sind? Vielleicht ist ja die eine richtig und die andere falsch? Widerlegt Jesus mit seiner nachfolgenden Erklärung ab 19 dass er Gott gleich ist oder nicht? Ich denke, das ist die entscheidende Frage an dieser Stelle.