Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-11 von insgesamt 11.

  • Daniel 11

    freudenboten - - Endzeitereignisse

    Beitrag

    Alle Daniel-Visionen führen vom "Gröberen"/Überblick zum "Feineren"/Details und die Johannes-Offenbarung Jesu Christi setzt bei Daniel an und führt weiter nach demselben Prinzip. Ab Daniel 11 wird Kap. 7-9 aufgegriffen und vertieft/detailliert. Die Auslegung von Kap. 10-12 hängt also davon ab, wie man den vorigen Abschnitt ausgelegt hat. Wenn Daniel 9 auf Jesus als Messias gedeutet wurde, ergeben sich für Kap. 11 folgende Eckpunkte: Vers 22. der Fürst des Bundes ist Jesus von Nazareth. Vers 21. …

  • Daniel 11

    freudenboten - - Endzeitereignisse

    Beitrag

    Korrektur zum Detail Kap. 11:22. Der Kaiser der Kreuzigung war Tiberius. Doch hier geht es weniger um menschliche Personen als um die Weltmächte, denen sie dienen.

  • Daniel 11

    freudenboten - - Endzeitereignisse

    Beitrag

    Die Sekundär-Auslegungen sollte man kritisch lesen. Jesu empfiehlt dies. (Matthäus 24:15.) Auf jeden Fall ist der "Gräuel" nach-christlich und nicht Antiochus. Der "Fürst des Bundes" in Daniel ist auf jeden Fall nicht irgendein jüdischer Hoherpriester vor Jesus sondern Jesus selbst. Die rabbinische Daniel-Auslegung (Antiochus-Theorie) ist antichristlich. Der andere (kommende) Fürst (Daniel 9:26.) ist auf jeden Fall Römer. Eine weitere Irreführung durch die Rabbinen: Zur Berechnung der 70 Wochen/…

  • Daniel 11

    freudenboten - - Endzeitereignisse

    Beitrag

    Vor allem sollten wir fragen, welchen Jesus/Apostel verfolgten!

  • Daniel 11

    freudenboten - - Endzeitereignisse

    Beitrag

    Ab Vers 28.ff. gehst es gegen den "heiligen Bund", die 1260 Tage/Jahre = 42 Monate = 3 1/2 Zeiten siehe auch Kap. 12:7.ff. Vergleiche Offenbarung 13: erster Teil: Rom + Mittelalter. Die futuristische und präteristische Auslegung haben keinen durchgehenden Faden sondern machen Zeitsprünge.

  • Daniel 11

    freudenboten - - Endzeitereignisse

    Beitrag

    Zu Dan. 11:31. Im Kontext "Verlassen des heiligen Bundes" in nachchristlicher Zeit zielt deutlich auf die Allianz von "Kirchenvätern" und Kaiser ab Konstantin. In dieser hist. Deutungslinie wären die "Heere"= Anhänger/Nachfolger/Diener die kirchliche Hierarchie/Priesterschaft. Unter Heiligtum, "Zuflucht", kann Christentum/Gemeinde/Kirche verstanden werden. Parallele Offenbarung 11:2. "heilige Stadt" Der "Gräuel" entspräche dann der Prophetie von 2. Thessalonicher 2:3.ff. ... sich in den Tempel G…

  • Daniel 11

    freudenboten - - Endzeitereignisse

    Beitrag

    Wenn man den historischen Jesus identifiziert, gibt es nur noch sehr wenige Möglichkeiten, denn Jesus ist einmalig.

  • Daniel 11

    freudenboten - - Endzeitereignisse

    Beitrag

    Antiochus Epiphanes-Theorie widerspricht der Aussage Jesu in Matthäus 24:15.

  • Daniel 11

    freudenboten - - Endzeitereignisse

    Beitrag

    Ich denke, Letztere!

  • Daniel 11

    freudenboten - - Endzeitereignisse

    Beitrag

    Die "Ferne Zeit" für Daniel war das Ende der 2300 Jahre = Kap. 12:12. Es ist die Zeit der "Siebten Posaune" Offenbarung 10:7.

  • Daniel 11

    freudenboten - - Endzeitereignisse

    Beitrag

    Der "Gräuel" ist das "Verlassen des heiligen Bundes" nach den Aposteln Jesu. Daniel 11:30.ff