Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-16 von insgesamt 16.

  • Zitat von Stofi: „Kritik an Adventisten ist hier völlig deplaziert. “ Ebenso an Nicht-Adventisten ! LG

  • Zitat von freudenboten: „Zitat von Stofi: „Christus kam, um die Wahrheiten geradezurücken, die verdreht worden waren, um irrezuführen. Er rief sie ins Gedächtnis und wiederholte sie, ...damit sie für immer feststehen. Quelle: Manuskript 32, 1896; Manuscript Releases XVII, 20.21. “ Die Kritik baut auch auf, manchmal muss man vorher Platz schaffen, wie Jesus es tat. Man darf nur nicht "einseitig" werden. “ Gottes Plan wurde durch die ganze Geschichte hindurch immer wieder geradegerückt, bzw. wiede…

  • Zitat von freudenboten: „Ich habe nur das Zitat von Stofi kommentiert. Vielleicht sollte man die Beiträge auch mitlesen! Zitat von Stofi: „Manuskript 32, 1896; Manuscript Releases XVII, 20.21. “ “ Meine Kritik richtete sich auch gegen den zitierten Text. ( sorry, hätte besser zitieren sollen) Ein Satz, der überhaupt nicht geht ist: " Er (Satan)versuchte, auch Christus auf diese Weise zu verführen." Der Gedanke, dass Satan die Möglichkeit hatte Jesus zu verführen, ist grotesk. Gott kann nicht sün…

  • Zitat von freudenboten: „Dass Jesus auch tatsächlich überwindet, war vor seiner Auferstehung noch nicht sicher. “ Schon vor Grundlegung der Welt war es zu 100% sicher, dass Jesus sterben würde. Was haben wir für einen Gott, der vielleicht das tut was er sagt. Nein, alle Prophezeiungen schreiben : So wird es sein und nicht, so könnte es sein !!. Wenn dieser Plan verhindert werden hätte können, wäre der Glaube unserer Glaubensväter für die Katz, sie glaubten an ein himmlisches Kanaan (Hebr.11) Dav…

  • Der Sieg Jesus, wurde schon nach dem Sündenfall verkündigt. Es gibt keine einzige Stelle in der Bibel, die davon spricht, dass Satan die Möglichkeit bekam, mit einem evtl. Sieg, gegen Jesus anzukämpfen Allein der Gedanke schon..., Gott ( der Schöpfer) sieht zu, wie Satan ( Geschöpf) ihn vernichtet. Der Krug tötet den Töpfer. LG

  • Zitat von freudenboten: „Das "Lebensbuch des Lammes" (Offenbarung 13:8.) wurde nicht vor sondern bei "Grundlegung der Welt" eröffnet, nämlich Genesis 3:15. “ Ja, bei, nicht vor ! Zitat von freudenboten: „Gottes Schöpfung war am siebten Tag/Abschnitt "sehr gut". “ Ja, sehr gut! Zitat von freudenboten: „Der calvinistische "Plansinn" doppelter Prädestination vor der Schöpfung ist Spekulation - "Wahnsinn". “ Ja, uns stehen solche Gedanken, wie sie in der Prädestinationslehre wiedergegeben werden nic…

  • Zitat von Bemo: „Zitat von Elli59: „Ein Satz, der überhaupt nicht geht ist: " Er (Satan)versuchte, auch Christus auf diese Weise zu verführen." Der Gedanke, dass Satan die Möglichkeit hatte Jesus zu verführen, ist grotesk. Gott kann nicht sündigen. Wer das glaubt, fällt auf die Lüge Satan rein. “ Das gesamte EGW-Zitat lautete: "Satan wird die Schrift zitieren, um Menschen irrezuführen. Er versuchte, auch Christus auf diese Weise zu verführen. Siehe Matthäus 4,6." Satan versuchte Jesus in der Wüs…

  • Zitat von Bemo: „Und woher kam der Hochmut? Und woher der Neid? In einer "perfekten", sündlosen Ungebung? “ Das ist es doch, was wir nicht verstehen. Wir können uns in Menschen hineinversetzen, die so leben..... darüberhinaus aber nicht. Wer soll das verstehen...Wir können nur spekulieren, mehr nicht. Die Schrift erklärt es uns nicht. LG

  • Zitat von Seele1986: „Die Frage "woher kommt eigentlich die Möglichkeit, dass in einem göttlichen Wesen diese Wurzel wächst?" zeigt in meinen Augen ein falsches Verständnis von Vollkommenheit bzw. "Perfektion". Wenn es gar nicht erwachsen kann, dann sind wir tote Wesen, Abziehbilder. Der Vater aber wollte lebendige Wesen schaffen, die er liebt und die ihn lieben. Und Liebe und Hingabe sind nur möglich, wenn ich diesen Gott auch ablehnen kann. “ Alles irgendwie verständlich, aber wenn wir eines T…

  • Zitat von Bemo: „Wir werden es können, aber nie wieder tun - so sieht es Gott voraus. (Meine Meinung) “ Wir werden einen Auferstehungsleib bekommen wie Jesus ihn hat und mit seinem vollkommenen Geist vereint. In diesem Geist-Leib, können wir nicht sterben, auch nicht sündigen, warum auch....Die Sünde wurde gesühnt und aus der Welt geschafft. Zitat von Seele1986: „Wir können ja anders. Aber wir leben dann aus Liebe und Erkenntnis mit ihm. Diese Erkenntnis konnten Adam und Eva so nicht haben. “ Un…

  • Satan ist der Ursprung der Sünde. Er wird im Feuersee enden. Wie auch immer das aussehen mag, er wird nie wieder Zugang zu uns bekommen. Die Wurzel allen Übels wird vernichtet. Wenn ich sage, dass ich nie wieder Kochen werde, obwohl ich einen Herd habe, dann ist das schön und gut, aber der Herd ist anwesend. Genauso muss Satan anwesend sein, um mir die Möglichkeit zum Sündigen zu schaffen. Satan versucht uns, nicht Gott. LG

  • Zitat von Seele1986: „Das "es wird nicht mehr sein" aus der Offenbarung, ist in meinen Augen kein Abschalten meiner Möglichkeit zum Widerstand, sondern eine Erkenntnis und Vervollkommung: wir wollen es nicht mehr. “ Die absolute Freiheit in Gottes Gegenwart wird durch die Sünde zerstört, sie wird durch die Möglichkeit zum Sündigen nicht wirklich vollendet, warum eigentlich.? Ist ein Säugling auf dem Arm der Mutter nicht frei, erst dann, wenn sich die erste Möglichkeit zum Lügen bietet? Ein Recht…

  • Zitat von Seele1986: „Gott kann nicht sündigen, weil er Gott ist. Aber selbstverständlich weiß er, was Gut und Böse ist; das sagt der Baum im Garten ja “ Natürlich weiß Gott was Gut und Böse ist. Darum geht es auch nicht. Zitat von Seele1986: „Elli, wir werden doch wissen, was Sünde ist. Wir werden es nur nicht mehr tun, weil wir es überwunden haben und darüber herrschen. Dein Verständnis davon, keine Sünde mehr zu "kennen", kann ich nicht nachvollziehen und liest sich sehr mechanisch. “ Ja, uns…

  • Ich glaube, dass die "Theodizee-Frage" nicht zu beantworten ist. Genauso wenig, warum Satan hochmütig und neidisch wurde..Warum musste er rebellieren und warum ließ Gott das zu. Wir kommen an unsere Grenzen. LG

  • Zitat von freudenboten: „Die Verwerfung Jesu durch die "Führer Israels" war die Erfüllung der Daniel-Prophetie 8:10./9:26.27./11:22. “ Du meinst sicherlich, die Verwerfung und Kreuzigung Jesus, durch die Führer Israels.....

  • Zitat von Pfingstrosen: „Achtet darauf, daß die klaren und einfachen Aussagen des Wortes Gottes eure geistliche Speise bleiben. Es ist gefährlich, über Dinge zu spekulieren, die im Wort Gottes nicht klar dargelegt sind. Manuskript 82, 1894. {FG2 15.3} “ Volle Zustimmung! Zitat von Pfingstrosen: „Manche Eiferer wollen um jeden Preis Aufmerksamkeit erwecken und verfallen in den Fehler, nur Aufsehenerregendes verkündigen zu wollen, ohne wirklich zu wissen, wovon sie reden. So machen sie das Wort Go…