Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 20.

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Elli59 - - Fest und Feier

    Beitrag

    Zitat von Norbert Chmelar: „Sabbat = __________________ gilt m.E. auch noch heute! Passah = __________________ ist das christliche Osterfest geworden!(Auferstehung Jesu) Fest der ungesäurten Brote= ___gilt m.E. für uns Christen nicht mehr! Pfingsten = ________________ ist das christliche Pfingstfest geworden!(Ausgießung Hl.Geist) Posaunentag = ______________ ist das christliche Neujahrsfest am 1.Januar geworden! Versöhnungstag = ____________ist der christliche Karfreitag geworden! (Todestag Jesu…

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Elli59 - - Fest und Feier

    Beitrag

    Zitat von Norbert Chmelar: „ hat sich am Karfreitag erfüllt, als Jesus Christus unser echtes und einzigstes PASSAHLAMM (---> siehe 1.Kor.5,7 und Erklärung hierzu in der NISB -Schlachter 2000 -Bibelübersetzung!)geworden ist, da nur ER - JESUS CHRISTUS - das wahre Opferlamm ist, dessen Blut einzig und allein "Sünden wegnehmen kann"(---> siehe Hebräer, Kapitel 9 + 10, v.a. Hebr.10,4+12)! “ Jesus starb am Tag des Passahfestes....Er war das Passahlamm - das wahre Opferlamm!! Dieses Passahfest fand jä…

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Elli59 - - Fest und Feier

    Beitrag

    Ich bin froh und dankbar, dass alle Christen( wenige Ausnahmen) Ostern die Auferstehung unseres HERRN Jesus Christus feiern. Heutzutage ist eine öffentliche Feier - so wie auf dem Petersdom - wichtiger denn je. Wir Christen glauben an die Auferstehung, was andere Religionen nicht glauben bzw. ablehnen. Es ist auch etwas Besonderes wenn Christen, unabhängig ihrer Konversion, diesen Tag gemeinsam feiern Jeder der meint er müsse es nicht tun, kann in sein stilles Kämmerlein gehen und für sich und A…

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Elli59 - - Fest und Feier

    Beitrag

    Zitat von Stofi: „ Meint ihr, Gott ist es egal, ob ihr dem teufel seine Festtage übernommen, getauft und ausgeschmückt habt... und sie für SEINE Anbetung benutzt ? Mir ist es juristisch genommen schnuppe egal, was ihr macht, aber weil es mir leid tut, dass diese Fakten so wenig bewußt sind, ja, sogar unbekannt... dann riskiere ich alle Freundschaften der Welt, aber ich sage es. Oder meint hier einer, dass ich mir den Stress mit euch aus Langeweille und Masochismus antue? “ Gläubige unterstellen,…

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Elli59 - - Fest und Feier

    Beitrag

    Zitat von Seele1986: „Was feiern die Adventisten eigentlich sonst noch so? Also Sabbat wöchentlich ist klar, aber ansonsten? “ Simon, das fragst du, natürlich nur den Sabbat, alles andere wäre doch teuflisch oder heidnisch.

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Elli59 - - Fest und Feier

    Beitrag

    Zitat von Pfingstrosen: „Ich denke , dass das auch abhängt von den Gemeindemitgliedern. Es gibt Gemeinden, die alle Veranstaltungen "feiern"....Frauenfrühstücke, Erntedank,Potluck,Gemeindeausflüge,Seminare etc.....??? Nachdem viele aus verschiedenen Kirchen kommen und familiäre Traditionen vielleicht auch weiter geführt werden, ist es eigentlich jedem frei gestellt, welcher Feier jemand Bedeutung gibt. “ Sind das Feiertage: Frauenfrühstück, Potluck, Ausflüge...Seminare? Erntedank ist am Sabbat. …

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Elli59 - - Fest und Feier

    Beitrag

    Zitat von Pfingstrosen: „Es ist nur sehr unlogisch für mich Posts zu lesen, dass von Freiheit gesprochen wird und gleichzeitig sind die Menschen verhaftet in Traditionen, die keinen wirklichen Ursprung in der Bibel haben.....oft werden Christen dann kritisiert, die sich dem Jüdischen näher fühlen, was ich eigentlich logischer finde, obwohl ich damit jetzt nicht die menschlichen Traditionen meine, sondern eben die Feste, die auch Jesus gefeiert hat.(Geschichte) “ Ich habe hier nicht von Freiheite…

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Elli59 - - Fest und Feier

    Beitrag

    Zitat von freudenboten: „Siebenten-Tags-Baptisten/-Adventisten verlegten den calvinischen "Sabbat" auf den siebten Tag der Bibel. Damit ähnelt der calvinistische S.T.A.-Sabbat eher dem "Pharisäer-Sabbat" anstatt dem "Sabbat des Menschensohnes" “ Du unterstellst den Siebenten-Tags-Baptisten, dass sie ihren Sabbat - wie die Pharisäer im AT halten.? Kannst du bitte die Quelle angeben. Zitat von freudenboten: „Der Maßstab auch in dieser Frage ist nicht irgendein "Geist" sondern der Geist Gottes, wel…

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Elli59 - - Fest und Feier

    Beitrag

    Zitat von Elli59: „Zitat von Pfingstrosen: „Feste und Feierlichkeiten binden , an wen oder was man sich bindet, denke ich, muss man schon überlegen.. “ Ist das wieder das Argument" du könntest dich an den Teufel binden"?? “ Zitat von Pfingstrosen: „Ach Elli, das ist unter deinem Niveau. Sei so nett und zitier mich nicht, um meine Meinung in ein falsches Licht zu stellen , da kann ich nur annehmen, dass du meine Beiträge nicht gelesen hast. “ Bitte erkläre mir deine Aussage: An wen oder was man s…

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Elli59 - - Fest und Feier

    Beitrag

    Zitat von freudenboten: „Über die Gemeinsamkeit des Sabbatverständnisses von S.T.B. und S.T.A. gibt es die Dissertation von Richard Müller: Adventisten-Sabbat-Reformation, Studia Theologica Lundensia 38, 1979. “ Ist deine schwer verständliche Zusammenfassung von Richard Müller, oder hast du von jemand anders kopiert? Stichpunktartige Aufzählung bei so einem komplexen Thema ist irgendwie nicht so überzeugend. Ich würde ja gerne verstehen, aber ohne nähere Beschreibung verstehe ich nicht viel. Zit…

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Elli59 - - Fest und Feier

    Beitrag

    Zitat von Seele1986: „Jesus lässt keine Entschuldigung, keine Ausrede. Dem Jüngling sagt er: Du kennst doch die Gebote; halte sie. Was fragst du mich?; der Jüngling sagt: Habe ich alle gehalten! (würde also in den Himmel eingehen, oder nicht?), und Jesus sagt: Dann lass all deinen Besitz und folge mir!, und schon ist der Jüngling weg. Den Gesetzestreuen sagt er: Schon im Herzen begehst du Ehebruch, ermordest deinen Nächsten, schimpfst den Eltern, und dergleichen. Man kann sich mit Gebotshaltung …

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Elli59 - - Fest und Feier

    Beitrag

    Ich kann mich den Worten Seele1986 nur anschließen, danke Simon, muss ich nicht soviel schreiben... Zitat von freudenboten: „Die Abwertung des "alten" im Hebräerbrief betrifft nur den Opferdienst; denn der Brief war eine Warnung an beschnittene Christen, sich nicht von Jesus ab- und sich zurück zum Tempelopferdienst zu wenden: Hebr. 10:29. “ Zitat von Seele1986: „Zunächst einmal gibt es keine Abwertung (das wird ständig missverstanden), sondern es gibt eine Erfüllung und Weiterführung; Wachstum,…

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Elli59 - - Fest und Feier

    Beitrag

    Zitat von freudenboten: „Mein Ansatz (messianisch) widerspricht dem der "Kirchenväter", welcher davon ausgeht, Gott habe sein Volk (des AT)verworfen. Der "Heidenapostel" Römer 10/11 sagt das nicht! Das Bundesvolk vom Sinai wurde nicht "ausgepfropft", "einige" sind wegen "Unglaubens" ausgebrochen (Kap. 11:20.). Die Apostel waren als Nachfolger Jesu "echte" Israeliten "ohne Falsch" im Unterschied zu den "falschen Juden" (Offenbarung 2:9.). “ Das wahre Volk Gottes war immer sein Gläubiges Volk. Der…

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Elli59 - - Fest und Feier

    Beitrag

    Zitat von Pfingstrosen: „Nach diesen Frühjahrsfesten ist eine lange und dürre Sommerpause - Israel war nach Pfingsten fast 2000 Jahre in der Verbannung. Die restlichen Feste, die im Herbst stattfinden, weisen auf die Zukunft - der Tag des Posaunenblasens (Neujahr) auf die letzte Posaune (1. Thessalonicher 4,16), der große Versöhnungstag, wo alle Busse tun, auf die verheißene Errettung ganz Israels (Röm 11,26) “ Ich bin nicht der Meinung, dass alle Feste im Herbst auf die Zukunft hinweisen. Jom K…

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Elli59 - - Fest und Feier

    Beitrag

    Zitat von Pfingstrosen: „Es wird intensiv daran gearbeitet einen dritten Tempel zu bauen. Ich finde das auch erschreckend. “ Das die Juden einen neuen Tempel haben wollen ist verständlich. Aber das bekennende Christen lehren, dass unsere Gott, nach der Wiederkunft Jesus, wieder dem jüdischen Volk einen Tieropfer-Kult auferlegt, ist für mich komplett am Evangelium vorbei. Sie lehren unter anderem, dass Jesus jetzt Melchisek ist, und wenn er dann wieder auf Erden ist, ist er wieder Aaron....Biblis…

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Elli59 - - Fest und Feier

    Beitrag

    Zitat von Bogi111: „Gottes Geschenk ist schon immer an Bedingungen geknüpft gewesen..... “ Ja, war schon immer so. Die wichtigste Bedingung hat Jesus am Kreuz erfüllt. LG

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Elli59 - - Fest und Feier

    Beitrag

    Zitat von HeimoW: „Zitat von Elli59: „Aber das bekennende Christen lehren, dass unsere Gott, nach der Wiederkunft Jesus, wieder dem jüdischen Volk einen Tieropfer-Kult auferlegt, ist für mich komplett am Evangelium vorbei. “ Ich gebe Dir absolut Recht, habe aber so eine Lehre auch noch nie gehört... (hätte ich dem link folgen müssen?) “ Es gibt wohl mehrere "Friedensreich- Lehren" Wie viele will ich gar nicht wissen. Die Anhänger dieser Lehre berufen sich auf Hesekiel 40-48 Dieser beschriebene T…

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Elli59 - - Fest und Feier

    Beitrag

    Wenn Hesekiel 40-48 so wichtig wäre, dann würde der Hebräerbrief davon berichten. Einschließlich Beschreibung eines erneuten hohepriesterlichen Dienst Jesus als Aaron. Uns wird berichtet, dass mit dem Einzug des Heiligen Geistes wir zum Tempel Gottes werden. Zeitgleich werden wir Mitglieder des geistlichen Reiches Gottes. Das geistliche Reich Gottes auf Erden, und in ihrer ganzen Erfüllung im Himmel, nach unsere Auferstehung, wurde schon im AT verheißen - wenn man genauer die Schrift liest. (Psa…

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Elli59 - - Fest und Feier

    Beitrag

    Zitat von Norbert Chmelar: „Und wegen Hes.40-46 wird gesagt, müssten im 1000jährigen Reich wieder Tieropfer passieren, welche ebenfalls wieder auf das einmalige Opfer Jesu hinweisen würden. (Dieses Thema hatte wir hier im Forum schon mal in Sachen Tieropfer und 3. Tempel... genaue Thema fällt mir gerade nicht ein!) “ Mir hat bisher noch keiner erklären können, ob diese 1000Jahre buchstäbliche 1000 Jahre sind, vielleicht hast du eine Erklärung. Dann wissen wir, dass mit dem zweiten Kommen, die Er…

  • Die alttestamentlichen Festtage

    Elli59 - - Fest und Feier

    Beitrag

    Zitat von Norbert Chmelar: „Ich bin der Meinung, dass diese 1000 Jahre in der Tat wirkliche 1000 Jahre sein werden - das letzte Millenium in Gottes Heilsplan vor Beginn der Ewigkeit auf einer neuen Erde(!), da ich diese 1000 Jahre in Offenbarung 20 wörtlich auslege, im Sinne vom württ. Theologen Johann Albrecht Bengel. Aus Dan.12,12+11 (1.335 - 1.290 Tage=Jahre gemäss prophet. Regel, dass ein Tag für ein Jahr gelten soll!) ergeben sich 75 Jahre! In dieser Zeit wird der Heiland die verwüstete Erd…