Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-4 von insgesamt 4.

  • Liebe Stephi, die Erlösung ist eine Sache, die Errettung eine andere. Jesus hat mit Seinem Tod den "Fluch" des Todes gebrochen. Er hat für die Menschen die Möglichkeit geschaffen, trotz gesündigt zu haben, zurück zu Gott kommen zu dürfen. Jesus hat eine Brücke über den Abgrund der Sünde gebaut... vom gefallenen Menschen zu Gott, ins Paradies. Aber jeder muss selber über diese Brücke Jesus gehen. Ohne IHN ist auch keine Erlösung, KEIN anderer Weg. Die Erlösung für sich in Anspruch zu nehmen ist e…

  • @Jonajim Ich weis, was Du meinst. Sicher geht es in der Bibel immer um das eine Ziel: das ewige Leben. Dennoch halte ich es für ganz falsch, keine Unterscheidung zwischen den beiden Begriffen zu machen. Denn VIELE (leider) glauben, Jesus hat sie erlöst, also haben sie das ewige Leben SICHER in der Tasche, egal was ist und wie es ist. Die HEILIGUNG vergisst man dabei, bzw. diese wird kaum erwähnt... wobei sie eben das entscheidende nach der Erlösungstat Jesu ist. Sie ist genauso Lebenswichtig. Se…

  • Es ist wunderschön und "wundergut", dass wir die GANZE Bibel als Grundlage unseres Glaubens haben. Sie ergänzt sich wunderbar..... "... Dieses sollte man tun und jenes nicht lassen." (Matt 23,23)

  • Zitat von Norbert Chmelar: „Zitat von Markus: „5.) Christus als Erlöser annehmen(theologisch): An ihn glauben! Bibl. Zeugnis: "Wer an den Sohn glaubt, der hat das ewige Leben." (Joh.3,36) "Jesus Christus, “ “ Den Text hast du nur von der Hälfte zitiert. Dabei ist er eigentlich die Definition des Glaubens. Ich erlaube mir Johannes 3,36 GANZ zu kopieren: "Wer an den Sohn (Jesus) glaubt, der hat das ewige Leben. Wer aber dem Sohn nicht gehorsam ist, der wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn …