Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 24.

  • 1844 - Ein prophetisches Datum

    DonDomi - - Endzeitereignisse

    Beitrag

    Zitat von DerEwigeStudent: „Und wer hier meint, es sei gar nichts passiert, der solle mir bitte mal sagen wie er die Zeitketten versteht. “ Hi Ich gehöre zu denen, die glauben dass an diesem Datum genau nichts passiert ist, ausser dass viele Menschen wohl Gott enttäuscht den Rücken zugedreht haben. Trotzdem kann ich Dir keine Alternative anbieten, allerdings habe ich mich auch nie um eine Alternative gekümmert. Ich wüsste nicht, zu was das gut sein sollte und ich finde, man kann auch aus der Bib…

  • 1844 - Ein prophetisches Datum

    DonDomi - - Endzeitereignisse

    Beitrag

    @DerEwigeStudent Ich glaube nicht, dass das Auslegen dieser Bibelstelle mir in irgendeiner Form für meinen Glauben nützlich ist. Klar, ich könnte jetzt die Geschichte durchforsten und mir selbst eine Auslegung zusammenzimmern, aber wozu? Du darfst gerne an dieser Theorie vom Untersuchungsgericht festhalten, für mich ist sie nicht schlüssig. Aber ich schreibe nicht um Dich von meinem Glauben zu überzeugen oder um Dich von Deinem Glauben wegzubringen, sondern ich tue einfach meinen Glauben kund. D…

  • 1844 - Ein prophetisches Datum

    DonDomi - - Endzeitereignisse

    Beitrag

    Zitat von DerEwigeStudent: „Nun bist du ein Kind Gottes und weil dich keine Schuld mehr drückt, bist du in der Lage deinen Weg mit Gott zu gehen, preist den Herrn. Jetzt kann aber auch das Kind Gottes, oder der Gerechte doch wieder fallen d.h. sündigen. Was ist dann mit deiner Sünde? Sie lastet auf dir und wenn du sie Gott bringst, nimmt er sie dir weg, aber wohin? Ließ mal 1. Joh. Kap.2 V.1 und 2 zum Führsprecher/ Vermittler. dann bist du wieder frei und kannst dein Weg im Frieden ziehen. Norbe…

  • 1844 - Ein prophetisches Datum

    DonDomi - - Endzeitereignisse

    Beitrag

    Zitat von benSalomo: „Einige User hier machen Jesus zu dem großen himmlischen Zauberer, der die Sünden einfach weg hext und verschwinden lässt, “ Ich glaube Du verkennst wie schwierig es selbst Jesus gefallen ist das Opfer zu bringen und qualvoll am Kreuz zu sterben. Es hat nichts mit Zauber zu tun, im Gegenteil, ich würde behaupten, wer das anders sieht der geringschätzt das Opfer Jesu. Liebe Grüsse DonDomi

  • 1844 - Ein prophetisches Datum

    DonDomi - - Endzeitereignisse

    Beitrag

    Zitat von DerEwigeStudent: „Die Frage ist doch aber immer noch diese: Was macht er jetzt im Himmel und so lange? Warum ist er noch nicht wieder gekommen? Wozu ein himm. Heiligtum, wenn es geschlossen ist? Wann wird/wurde das Heiligtum gereinigt/ geweiht? Warum haben wir "einen solchen Hohepriester, der mit unser Schwachheit mitleiden kann", wenn er nichts tut? Welchen Sinn macht es dann? Und egal wie man es versteht, die Zeitketten stehen nun mal in der Bibel, damit sind sie offenbart und müssen…

  • 1844 - Ein prophetisches Datum

    DonDomi - - Endzeitereignisse

    Beitrag

    Zitat von benSalomo: „Zu DonDomis Ausführungen; Aus meinen familiären und nachbarschaftlichen Kontakten mit Neuapostolen weiß ich, dass deren Bibelkenntnisse oft sehr zu wünschen lassen. Als der Stammapostel Bischoff entgegen seinen falschen Prophetien dennoch starb, hieß es bei meinen Bekannten: Gott hat sich geirrt (nicht aber der Stammapostel !?!?) Deshalb wundert mich DonDomis Aussage auf gar keinen Fall.. Wenn er sich nur ein einziges Mal gründlich mit 3. Mose beschäftigen würde, verstände …

  • 1844 - Ein prophetisches Datum

    DonDomi - - Endzeitereignisse

    Beitrag

    @Stofi Das komische ist nur, dass es selbst auf dieser Welt meines Wissens kein Untersuchungsgericht gibt. Ich hätte zumindest noch nie von einem gehört. Btw. findet das Gericht ja erst am Ende statt und davor hat Satan sogar noch Zeit um Völker zu verführen, nachdem er vorher 1000Jahre gebunden war. In dem Zusammenhang macht das Untersuchungsgericht auch keinen Sinn, wenn müsste es unmittelbar vor dem Gericht stattfinden, aber wenn es schon seit 1844 läuft tut es das nicht. Ich muss gar nicht e…

  • 1844 - Ein prophetisches Datum

    DonDomi - - Endzeitereignisse

    Beitrag

    Zitat von HeimoW: „Zitat von DonDomi: „dass dieses Konzept für mich überhaupt nicht aufgeht “ Wenn wir davon ausgehen, dass die Gläubigen "nicht ins Gericht kommen", dann macht die Überlegung eines Vorwiederkunftsgerichts (denn darum geht es beim "Untersuchungsgericht") doch durchaus Sinn. Das Konzept sieht - grob gesprochen - doch so aus: - Vorwiederkunftsgericht (entscheidet, wer an der ersten Auferstehung teilhat / erlöst ist) das feststellt, wer aufgrund seines Glaubenslebens begnadigt wird …

  • 1844 - Ein prophetisches Datum

    DonDomi - - Endzeitereignisse

    Beitrag

    Zitat von Stofi: „Gott hat nun mal denkende Wesen geschaffen. Braucht ER überhaupt die Menschen, die Engel, die Tiere...?? Den grösten Titel Gottes bezieht man in den theologischen Diskussionen nur selten bis garnicht ein: die Liebe.. Gott IST die Liebe! Wenn Er eine "Gesellschaft" von denkenden Wesen schuf, muss auch die Regierung, die Statuten. die Prinzipien, das Handeln, die Entscheidungen, ..der Charakter... des Schöpfers, des Herrschers allen offen, transparent sein. Denn schließlich muss …

  • 1844 - Ein prophetisches Datum

    DonDomi - - Endzeitereignisse

    Beitrag

    @Stofi Egal wie gut Du gelebt hast und wie gut Dich Jesus verteidigt, es ist nicht möglich durch Werke gerecht zu werden. Es ist allein Gnade und das hat alleine mit Deiner Herzenseinstellung und Deinem Glauben zu tun. Das Schöne an dieser Reihenfolge ist eben, dass aus dem Glauben und der richtigen Herzenseinstellung automatisch Werke und Taten, eben Früchte Gottes entstehen. Aber man wird nicht an ihnen gemessen werden. Das beste Beispiel ist wohl der Schächer, der neben Jesus am Kreuze hing. …

  • 1844 - Ein prophetisches Datum

    DonDomi - - Endzeitereignisse

    Beitrag

    Zitat von Seele1986: „Zitat von DonDomi: „Aber man wird nicht an ihnen gemessen werden. “ Wir werden nach den Werken beurteilt werden, natürlich. Das sagt Jesus mehrfach.Aber natürlich hast du Recht, dass die Werke sich nicht selbst vertreten, sondern dass die rechte Gesinnung das Werk erst zum guten Werk macht. Ich kann ja wohltätig sein, um meines Standes und der Veranstaltung wegen (siehe Galas, Wohltätigkeitsbälle, EKD-Show in diesem Jahr), aber eigentlich widert mich dieser Abschaum da an .…

  • 1844 - Ein prophetisches Datum

    DonDomi - - Endzeitereignisse

    Beitrag

    Zitat von Stofi: „Aber du willst wohl nicht sagen, dass Goft über "deine" Sünden (schlechte Werke) weg sehen würde, und würde dich trotzdem ins ewige Leben nehmen, als würde nichts gewesen !! “ Das wird er zwangsläufig bei jedem tun müssen, denn keiner ist ohne Sünde, aber diese Diskussion hatten wir ja schon. Vielleicht gehörst Du zu den Glücklichen, denen es einfach fällt seine Lieblingssünden abzulegen, mir fällt das oftmals sehr schwer und bei einigen scheitere ich häufiger, als dass ich erf…

  • 1844 - Ein prophetisches Datum

    DonDomi - - Endzeitereignisse

    Beitrag

    Zitat von Stofi: „Apropós: Der Schächer hat in den wenigen Minuten noch eine große Mission getan. Er bekannte öffentlich, dass Jesus der Erlöser ist, er bekannte seine Sünden, er ermutigte "tröstete" Jesus in den schlimmsten Stunden, verteidigte Ihn und zeigte, wie abscheulich die Sünde ist. Hat einer von uns jemals eine solche Missionsarbeit getan? Aus ganzem Herzen, aus ganzer Seele....? Hast "du" mal vor versammelter Gesellschaft, evtl. auf dem MArktplatz gerufen, dass Jesus der Sohn Gottes u…

  • 1844 - Ein prophetisches Datum

    DonDomi - - Endzeitereignisse

    Beitrag

    Zitat von Stofi: „Doch, natürlich, es geht nur darum. Es war ja dein Argument, dass der SChächer NICHTS tun musste, um in den Himmel zu kommen. Das wollte ich dir ausreden, denn er hat mehr getan, als die meisten von uns. Als Beispiel zu funktionieren ist immer gut,. aber eine bewußte Mission, mit so starken Worten... gehört auch irgendwie dazu, nicht? “ Der Schächer hat "lediglich" seine Herzenseinstellung offenbart. Und genau darum halte ich Ihn für ein sehr gutes Beispiell. Der Schächer hat g…

  • 1844 - Ein prophetisches Datum

    DonDomi - - Endzeitereignisse

    Beitrag

    Zitat von Stofi: „Zitat von DonDomi: „Der Schächer hat "lediglich" seine Herzenseinstellung offenbart. Und genau darum halte ich Ihn für ein sehr gutes Beispiell. “ Viele Menschen sagen aus ihren ganzem Herzen vieles; Versprechungen, Reue, Versicherungen.... manchmal ist man in so einer Stimmung, dass man so etwas emotional tut. Gott kennt aber den Weg, die Entwicklung eines Menschen, und - ganz klar - auch die Herzenseinstellung. Natürlich kannte Jesus auch das Herz des Schächers. Aber den Schä…

  • 1844 - Ein prophetisches Datum

    DonDomi - - Endzeitereignisse

    Beitrag

    Zitat von Stofi: „Nimmst du die Bibel wirklich wörtlich? Das glaubst du doch selber nicht. Ist satan also ein Tier, ein Löwe... naja, dann müsste Jesus auch ein Löwe sein..hm, grübel, grübel. Nu ro nebenbei: warum nimmst du die Gebote nicht wörtlich? ...steht ja auch in der Bibel. usw. . “ Sag mal Stofi: Dauernd jammerst Du, dass wir gegen den Sabbat diskutieren, warum musst Du dann fast bei jeder Diskussion immer wieder dieses Thema anreissen? Du solltest genau wissen, dass das nichts bringt. L…

  • 1844 - Ein prophetisches Datum

    DonDomi - - Endzeitereignisse

    Beitrag

    Hi Naja, es gibt ja viele Deutungen zum Hesekiel: Spannend ist, dass der Felsendom, wenn man vernachlässigt, dass er 8-eckig ist, in etwa die Masse von 50x50m hat, exakt weiss ich den Abstand nicht. Ob das einen Zusammenhang, weiss ich natürlich nicht, es zeigt aber wie einfach man Zusammenhänge mit irgend etwas herstellen kann. Ob das jeweils rechtens ist, ist eine andere Frage. Liebe Grüsse DonDomi

  • 1844 - Ein prophetisches Datum

    DonDomi - - Endzeitereignisse

    Beitrag

    Zitat von freudenboten: „Daniel 12: 1844 - 1335 = 508/9 nach Null (Völkerwanderung) 538 - 1798 = 1260 Jahre (= 42 Monate, 3 1/2 Zeiten Daniels) “ Ich habe mich, als ich diese Rechnereien das erste Mal gesehen habe, etwas in die Thematik der Stämme eingelesen. Um zu überprüfen, ob das Jahr 538 richtig sein könnte. Ich habe weder eine logische Erklärung für das Jahr 538 gefunden, noch bin ich sicher, ob die Auslegung mit den 12 Hörnern überhaupt stimmt. Wenn man sich mal etwas mit der Geschichte b…

  • 1844 - Ein prophetisches Datum

    DonDomi - - Endzeitereignisse

    Beitrag

    Zitat von freudenboten: „Ich kann leider keinen Bezug Deinerseits (Welche 12 Stämme?) zu den Geschichtszahlen erkennen, außer, dass die Berechnung von Daniel 12 ohne Begründung angezweifelt wird. Die Tatsache, dass die Millerbewegung (danach auch STA) in ihrer Interpretation des Jahres 1844 als Ende der "Jahre-Tage"-Prophetie falsch lag, ändert jedoch nichts an der Schlüssigkeit/Plausibilität der Berechnung. “ Sorry ich meinte die 10 Hörner auf dem Tier aus denen das kleine Horn hervorging. Ist …

  • 1844 - Ein prophetisches Datum

    DonDomi - - Endzeitereignisse

    Beitrag

    Zitat von Stofi: „Ein Tag sind 1000 Jahre aber nur (manchmal) in der Prophetischen Rede der Bibel. “ Mal eine etwas dumme Frage: Gibt es überhaupt eine bereits nachweislich erfüllte Prophetie, bei der das so richtig ist? 1844 gilt nicht, das kann man nicht überprüfen. Liebe Grüsse DonDomi