Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-5 von insgesamt 5.

  • Ich sehe hier ein wenig die Gefahr, dass man die Bibel nicht mehr mit Offenheit und Ehrlichkeit hinterfragen darf. Gott ist die Wahrheit und deshalb fürchtet er keine Prüfung. Deshalb können wir auch sein Wort ruhig bisschen kritischer unter die Lupe nehmen, damit wir verstehen wie Gott sich ganz genau offenbart hat. Sonst stehen wir in der Gefahr Mauern um unseren eigenen Glauben zu bauen, damit bloß keiner diesen hinterfragen, verbessern oder erweitern kann sogar wenn Gott selbst an uns wirken…

  • Zitat: „ Es ist bedauerlich, wenn Theologen Methoden so einsetzen, dass der Glaube zerstört wird, sodaß z.B. die Notwendigkeit des Opfers Christ in Frage gestellt wird - und das sowohl in der evangelischen Kirche, als auch in der katholischen, aber auch in einzelnen Fällen von Adventisten (mir ist zumindest ein numehr ex-Prediger diesbezüglich bekannt) “ In der protestantischen und katholischen Kirche gibt es Stimmen die, die konfessionelle Stellvertretungslehre ablehnen, da sie nicht dem Zeitge…

  • Ok. Du sagst, es ist bedauerlich, wenn Theologen Methoden einsetzen, sodass der Glaube zerstört wird. Welche Methoden du jetzt genau meinst, lasse ich mal offen stehen. Ich will dir jedoch meine persönliche Erfahrung erzählen. Armin Krakolinig hat durch seine Gedanken meinen Glauben richtig wiederbelebt. Außerdem haben seine Gedanken mich unweigerlich zum Adventismus herangezogen als, dass sie mich weggezogen hätten. Seine Gedanken haben dafür gesorgt, dass ich mich mehr mit der Bibel und Jesus …

  • Ich wollte mit meinem Beitrag einfach nur Gedanken hervorbringen lassen. Es gibt jedoch so einige Christen die, diese gebrachten Informationen von mir als Gefahr ihres Glaubens ansehen und diese deshalb probieren diese Informationen so gut es geht zu leugnen. Das erklärt vielleicht einige meiner kritischen Redewendungen. Dann habe ich noch eine Frage an HeimoW wie er dieses Zitat meint, denn ich verstehe nicht was seine Wörter mit meinem Kommentar zu tun haben. Zitat: „ Zitat von »Jonajim« ... -…

  • Ich habe etwas ganz anderes gemeint. (Matthäus 24:15) 15 Wenn ihr nun den Greuel der Verwüstung, von welchem durch den Propheten Daniel geredet worden ist, stehen sehet an heiliger Stätte (wer es liest, der merke darauf!), Das was hier in Klammern geschrieben steht, wurde später von einem als ein Kommentar praktisch hinzu gefügt. So gibt es auch noch andere Beispiele in der Bibel, wo gewisse Wörter in Klammern manchmal stehen, da man weiß, dass solche später hinzugefügt worden sind und man das d…