Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 28.

  • Feuersee

    Yppsi - - Neue Erde, Himmel und Hölle

    Beitrag

    Es wird ein Gericht geben......................nur warum? Es ist doch alles schon entschieden, ob ewiges Leben oder ewiger Tod!? Warum werden dann Menschen noch nach ihren Werken gerichtet? Was ist mit einem Menschen, der zwar nicht im Buch des Lebens steht, aber sein ganzes Leben lang nur Gutes getan hat? Was wird dem gesagt? "Richten können wir dich nicht, weil du nur Gutes getan hast, aber vernichtet wirst du trotzdem, bzw kommst für ewig in die Hölle?" M.E. wird es auf keinen Fall so sein, w…

  • Feuersee

    Yppsi - - Neue Erde, Himmel und Hölle

    Beitrag

    Möglich daß es ein Traum bleibt? Aber Gott wußte schon bevor er Menschen und seine anderen Geschöpfe erschaffen hatte, daß es schiefgeht. (aus unserer Sicht) Daß der eine Engel sein Todfeind wird, daß die Menschen einander die Köpfe einschlagen, daß sie so schlimm werden, daß er sie wieder vernichten musste (Sintflut). Warum tat er es doch? Für mich gibt es darauf nur eine Antwort: Weil er - und nur er allein - das Ende sieht.............und dieses Ende, welches natürlich kein Ende, sondern der …

  • Feuersee

    Yppsi - - Neue Erde, Himmel und Hölle

    Beitrag

    Zitat von benSalomo: „ist er barmherzig und bestraft keinen Gottlosen ungerecht.“ Er bestraft bestimmt nicht ungerecht, aber sowohl in der Vernichtungs- wie in der Ewighöllenlehre würde es keinen Unterschied machen, täte er es doch. Denn das Urteil wäre ja bei beiden Lehren im Grunde dasselbe, was außerdem schon vorher feststünde. Entweder Vernichtung oder für immer in der Hölle braten. Außerdem, warum soll ein Gott, der seine Geschöpfe, egal wie gut oder schlecht ihre Werke waren, für immer ver…

  • Feuersee

    Yppsi - - Neue Erde, Himmel und Hölle

    Beitrag

    Es gibt noch viele Bibelstellen, die symbolisch gemeint sind. Z.B. "Liebet eure Feinde" oder "Wenn einer dich auf die linke Wange schlägt, dann halte ihm auch die rechte hin" Man kann niemanden lieben, der einem Schlimmes angetan hat, oder antun will. Man kann allerdings darauf achten, daß sich in einem keine Rachegedanken entwickeln. Man kann jemandem zwar auch die andere Wange hinhalten, ist ja was ziemlich harmloses, aber was wäre mit schlimmeren Dingen. Soll man einem Mörder oder Kinderschän…

  • Feuersee

    Yppsi - - Neue Erde, Himmel und Hölle

    Beitrag

    Es ist schon richtig, daß das Zitieren von Bibeltexten hilfreich und sinnvoll sein kann. Nur sollte man dann aber die seines "Gegners" auch akzeptieren und daran hapert es meistens. Ausnahmslos jede Lehre legt - ich kenne zumindest keine, die das nicht tut - besondere Schwerpunkte auf bestimmte Bibelstellen und muß dann andere Stellen entweder weniger beachten, oder versuchen sie auf seine Lehre hin umzudeuten.

  • Feuersee

    Yppsi - - Neue Erde, Himmel und Hölle

    Beitrag

    Mehrere Varianten des Endgerichts kann es nicht geben Nein, es gibt eine Variante des Endgerichts, in der über die Werke eines jeden geurteilt wird. Nicht darüber, ob genug gläubig, oder ein bisschen zuwenig oder so. Darüber herrscht bzw sollte Klarheit herrschen. Diese Worte sind unzweideutig. Worüber nur spekuliert werden kann, ist wie die Strafen für die schlechten Werke aussehen werden. Wer an die Vernichtungslehre glaubt, braucht sich darüber eigentlich keine Gedanken machen. Ich z.B. glaub…

  • Feuersee

    Yppsi - - Neue Erde, Himmel und Hölle

    Beitrag

    Es stimmt schon, daß dieser Glaube in der Bibel nicht enthalten ist. Ebensowenig ist aber auch sonst nichts über Strafen für Werke, um die es ja im Endgericht geht, enthalten. Die Vernichtung, wie sie die STA glauben, ist ja die Strafe für Gottlosigkeit und nicht für das was man hier auf der Erde so getrieben hat. Strafen für seine Werke muß es ja aber irgendwelche geben, wieso sonst ein Gericht? Deshalb darf doch in so einem Fall jeder glauben, was er will, oder sich eben überhaupt nicht damit …

  • Feuersee

    Yppsi - - Neue Erde, Himmel und Hölle

    Beitrag

    Zitat von Stofi: „________________________________________________ B - Die Gottlosen tun keine Buse, sind damit nicht durch Jesus gerechtfertigt und ernten zum Schluss die natürliche Konsequenz ihrer Taten (Werke). “ Die Vernichtung? Unabhängig davon, ob sie überhaupt eine nenneswerte schlechte Tat begangen, ob sie sich ihr ganzes Leben lang nur für andere abgebuckelt haben, (z.B. Frauen in einem streng muslimischen Land) oder ob sie Massenmörder oder sonstwas waren? Nein so wird es ganz sicher …

  • Feuersee

    Yppsi - - Neue Erde, Himmel und Hölle

    Beitrag

    Stofi, ich weiß daß es auf bestimmte Fragen keine Antworten gibt. Zumindest keine Antworten, die man so einfach nachlesen kann. Aber deswegen musst du noch lange nicht so einen Müll schreiben. Sag doch auch einfach mal, "ich weiß es nicht".

  • Feuersee

    Yppsi - - Neue Erde, Himmel und Hölle

    Beitrag

    Bogi, Stofis antwort ist Müll und zwar so ziemlich der größte, den ich je von ihr las. Es gibt unzählige Fragen, auf die niemand eine Antwort hat. Es steht z.B. geschrieben, daß Jesus erst wieder kommt, wenn wirklich jeder Mensch vom Evangelium gehört hat. Also eine reelle Chance hat zu Jesus zu finden. (Eine Reelle, davon gehe ich mal aus) Was ist nun mit den abermillionen oder milliarden Menschen, die bisher und bis dahin gestorben sind bzw noch sterben werden und noch nichts vom Evangelium hö…

  • Feuersee

    Yppsi - - Neue Erde, Himmel und Hölle

    Beitrag

    Zitat von Stofi: „In dem wir uns Sorgen für Gott machen, tun wir IHN gewissermaßen verurteilen, ER würde unfähig sein dafür Sorge tragen zu können, dass ALLE Menschen Ihn erkennen und die Möglichkeit bekommen, ein neues Leben mit Ihm zu leben. . “ Stofi, willst du abstreiten, daß seit Jesus auf der Erde war, Millionen und Abermillionen Menschen wirklich keine Chance hatten, etwas von Jesus zu erfahren? Nur ein Beispiel: Die Ureinwohner (Indianer, Indios, Inkas) Amerikas, bevor irgendwelche Chris…

  • Feuersee

    Yppsi - - Neue Erde, Himmel und Hölle

    Beitrag

    Sehr gute Erklärung! zwar mag ich den Vernichtungsgedanken auch nicht, geschweige den Gedanken einer ewigen Folter; sehr wohl aber den des Gerichts, denn Gott ist gerecht und das sollte man nicht unterschätzen. Ganz deiner Meinung! Zumal ich einfach das Gericht weder mit der Vernichtungs- noch mit der Höllenlehre unter einen Hut bringen kann. Wenn das Urteil, welches von Glaube oder Unglaube abhängig ist schon feststeht und dies eh die Höchstrafe ist, braucht man nicht noch mal Gericht über die …

  • Feuersee

    Yppsi - - Neue Erde, Himmel und Hölle

    Beitrag

    Wo steht in der Schöpfungsgeschichte etwas von endgültiger Vernichtung?

  • Feuersee

    Yppsi - - Neue Erde, Himmel und Hölle

    Beitrag

    Zitat von Jesugehvoran: „Eine Vernichtung oder einen Tod gibt es nicht, da es das Nichts nicht gibt. Das heisst aber nicht, dass der Schoepfer unfaehig waere alles Geschaffene zunichtezumachen .Die Frage ist nur, warum sollte er? Natuerlich ist es fuer Gott nicht schwer, Geschaffenes zunichtezumachen. Wuerde er sein Ebenbild ausradieren, waere es immer noch im Gedaechtnis Gottes vorhanden, da ja alles Geschaffene auf Gottes Gedanken beruht. Er muesste sozusagen seine eigenen, goettlichen Gedanke…

  • Feuersee

    Yppsi - - Neue Erde, Himmel und Hölle

    Beitrag

    Zitat von Bogi111: „Zitat von Seele1986: „Doch schlussendlich ist Gott nicht ein Gott der Toten, sondern der Lebendigen und will, dass alle Menschen gerettet werden. “ Ich kenne kein weltliches Gericht das einen Schuldigen freispricht! “ Gut, daß du das mal ansprichst. Weil es ja immer wieder heißt, mein Denken sei menschliches Denken. Ich kenne nämlich auch kein weltliches Gericht, welches alle Verbrecher gleich, nämlich mit der Todesstrafe, verurteilt. Warum wird denn immer wieder ignoriert, d…

  • Feuersee

    Yppsi - - Neue Erde, Himmel und Hölle

    Beitrag

    Zitat von Bogi111: „Zitat von Yppsi: „Hast du schon mal darüber nachgedacht, ob die meisten Menschen wirklich freiwillig den, nach eurer Ansicht, ewigen Tod wählen.............oder das ewige Verderben? Oder ob die einfach nicht erkennen können? Also gar nichts dafür können? Das hat dann nichts mit "Wollen" sondern mit "Können" zu tun. Denn eigentlich müsste doch jeder, es hängt ja soviel davon ab! Warum wird das den Menschen nicht klar? “ Yppsi warum machst Du Dir soviele Gedanken um andere. Ode…

  • Feuersee

    Yppsi - - Neue Erde, Himmel und Hölle

    Beitrag

    Zitat von Norbert Chmelar: „WEGEN DER GERECHTIGKEIT GOTTES! Das spricht dagegen, dass es eine ewige=unendliche Hölle, mit unendlichen Qualen und unendlichem Leid geben wird; auch dieses Leid der Verlorenen und Gottlosen im höllischen Feuer wird einstmals aufhören, “ ....wenn die Sünde restlos beseitigt ist. Dann gibt es auch nichts Böses mehr....................(und Stofi braucht dann auch keine Angst haben, daß alles wieder von vorne anfängt, weil manche ihrer Ansicht nach nur nach dem Motto "d…

  • Feuersee

    Yppsi - - Neue Erde, Himmel und Hölle

    Beitrag

    Zitat von HeimoW: „Zitat von Yppsi: „Gott wird keines seiner Geschöpfe für immer vernichten, oder für immer verdammen “ Das ist weder biblisch noch logisch, zumal wohl auch Satan ein Geschöpf Gottes sein dürfte. “ ................und sie werden gequält werden Tag und Nacht, von Ewigkeit zu Ewigkeit. Eine Steigerung von ewig oder Ewigkeit gibt es nicht. Also muß es sich m.E. um Zeitabschnitte handeln, also um eine sehr lange Zeit!? Und dann?

  • Feuersee

    Yppsi - - Neue Erde, Himmel und Hölle

    Beitrag

    Zitat von John Q. Public: „ ---> Weiters: Satan ist nicht Herr über den "Tod" und schon gar nicht den "2.Tod"="Feuersee", da er/Satan selbst dort gerichtet wird und verendet. “ Nee, nee, davon geht ihr vielleicht aus, aber stehen tut das nirgends! Und der Teufel, der sie verführte, wurde in den Feuer- und Schwefelsee geworfen, wo sowohl das Tier ist als auch der falsche Prophet; und sie werden Tag und Nacht gepeinigt werden von Ewigkeit zu Ewigkeit. Und genau diese Bibelstelle ist einer der gewa…

  • Feuersee

    Yppsi - - Neue Erde, Himmel und Hölle

    Beitrag

    Ja gut, ich weiß natürlich schon, daß ihr sie so auslegt. Ich lese aber immer nur, daß der Tod vernichtet wird. Der Tod wird vernichtet, also gibt es keinen Tod mehr.................und das Gegenteil von Tod ist Leben!