Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-8 von insgesamt 8.

  • Hallo Rara, die Antwort hat dir Tricky zum großen Teil gegeben. Für eine Taufe kannst du irgendeinen Pastor aussuchen, der dich dann im Namen Jesu oder im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes tauft. Dieser Pastor muss dann nicht unbedingt ein Adventist sein. Viele adventistische Pastoren würden dich aber ebenso taufen, auch wenn du nicht alle 28 Glaubenspunkte der Adventisten akzeptierst. Die Annahme der 28 Glaubenspunkte ist notwendig, um ein STA-Mitglied zu werden. Und dies ha…

  • @ingeli Zitat: „Das was stofi schreibt finde ich ganz toll, da sieht man das auch die STA eine lebendige Gemeinde ist, die nicht ihre Riten und Dogmen hat, in dem sie Taufen durchführt im privaten Bereich, wo keine Erwartung an eine Gemeinde Zugehörigkeit verlangt wird. “ Ich weiß nicht, ob du an dieser Stellen eine für dich ganz neue Information gewonnen hast, aber kann es sein, dass du meinen Beitrag vom 27. Januar 2012, 17:35 überlesen hast? Ich schrieb: Zitat: „Viele adventistische Pastoren …

  • @Elia Zitat: „Ich bin auch schon in etlichen Gemeinden herum gekommen und habe immer erfahren, dass jemand nicht getauft wird, wenn er nicht gleichzeitig die 28 Glaubenspunkte bestätigt und sich einer Ortsgemeinde anschließen will. Ich habe zwar Pastoren kennen gelernt, die dies tun, aber die sind nicht mehr offiziell bei der STA angestellt (eben deshalb). Oder natürlich mag es freie Prediger geben, die keiner Organisation angehören oder die einer anderen Kirche angehören. Kannst Du mir einen of…

  • Mt 28.19 eingefügt?

    Jacob der Suchende - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Interessante Aussage fand ich auf dieser Seite. Hier steht: Zitat: „The Baptismal formula was changed from the name of Jesus Christ to the words Father, Son and Holy Spirit by the Catholic Church in the 2nd century.The Catholic Encyclopedia, 2, pg 263 “ Was denkt ihr darüber? Hat man zuvor nur auf den Namen Jesu getauft? Wie kommt es, dass Mt 28.19 ignoriert wurde? @Armin und @Elia möchte ich bitten, hier nur bezogen auf das Thema "Taufe" zu diskutieren. Sonstige (anti)trinitarische Gedanken, di…

  • @Armin Weil die katholische Kirche ihre Anfänge schon mit dem Aposteln Petrus sieht, ist es verständlich, wenn sie alle Änderungen und Neuigkeiten, die Einzug in die christliche Gemeinde gefunden haben, als "im Namen der katholischen Kirche" sieht. Denn ihrer Meinung nach waren katholisch sowohl die erste Gemeinde der Christen, als auch alle weiteren Gemeinden, aus denen die offizielle katholische Kirche hervorgegangen ist. Ich würde deshalb keinen großen Wert auf das Wort "katholisch" bei dem g…

  • @Rara Deinen Beitrag über Adventisten empfinde ich ziemlich kritisch. Muss das wirklich sein? Hast du davon für dich etwas gewonnen? Zitat: „Naja, ich wollte allgemein mal wissen, ob das so in Ordnung ist wie es bei den Adventisten läuft. “ Inwieweit kannst du beurteilen, ob deine subjektive Sicht auf diese Dinge allgemein richtig ist? Wer sagt dir, was "in Ordnung" ist? Dein Verstand? Dein Nachbar, der die Adventisten zu Feinden hat? Die Bibel? Könnte es sein, dass du Vieles doch nicht oder fal…

  • Zitat von Atze: „Die Frage "Warum willst Du Mitglied der STA werden?" höre ich schon lange nicht mehr. “ Bist du etwa jede Woche bei irgendeiner Taufe präsent? Ich persönlich finde es völlig abwegig, wenn das Ziel "Mitglied der STA werden" lautet. Das Ziel soll sein, sich im Name Jesu (bzw. nach Mt 28,19) taufen zu lassen, um sich von vorherigen Sünden abzuwaschen und ein neues Leben in Christus zu beginnen. Und somit kann man die Hälfte der 28 Glaubenspunkte aus dem Glaubensbekenntnis sofort st…

  • Zitat von Norbert Chmelar: „was steht darüber offiziell im "Gemeindehandbuch"? “ Hi Norbert. Sieh HIER, Chapter 6.