Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 422.

  • Wenn jeder das Beste nach seinen Möglichkeiten gibt, ist das vollkommen ok. Für die Faulen würde ich mir mit Sicherheit etwas einfallen lassen.

  • Allerlösung

    jüngerjesu - - Neue Erde, Himmel und Hölle

    Beitrag

    Norberts Antwortversuche: 1. Beim Sündenfall hat Gott Gnade gegeben und Adam und Eva nicht sofort getötet! Ihnen wurde in der ersten Messianischen Prophetie (Gen.3:15) durchaus die Hoffnung gegeben, dass sie eine 2. Chance hätten durch die Geburt des Erlösers, den sie noch zu ihren Lebzeiten (über 800 Jahre!) erwarteten. In Kain, Abel und Seth hofften sie immer, dass dies der Erlöser werden könnte, der ihnen den Rückweg ins Paradies - in den Garten Eden - ebnen würde. 2. Die Menschen, die in der…

  • Was schaust du gerade?

    jüngerjesu - - Video, Doku

    Beitrag

    Da singt einer 17-stimmig

  • Allerlösung

    jüngerjesu - - Neue Erde, Himmel und Hölle

    Beitrag

    Der Sündenfall war nicht Gottes Plan. Er wusste aber, dass der kommen würde.

  • Allerlösung

    jüngerjesu - - Neue Erde, Himmel und Hölle

    Beitrag

    Gott freut sich bis zum heutigen Tag, mit seinen Kindern Gemeinschaft zu pflegen. Das merken wir in Gebets- und Andachtszeiten, wenn er in Alltagssituationen hineinspricht, uns bewahrt, stärkt ermutigt, Frieden schenkt, usw. Die Unvollkommenheit durch den Sündenfall war im Plan Gottes drin. Wir Menschen können Gott mit nichts überraschen. Er weiß das vor unserer Ausführung schon. Trotzdem sagt er grundsätzlich JA zu jedem Menschen, egal wie er sich entscheidet. Gott hat sich mit seiner Liebe für…

  • Allerlösung

    jüngerjesu - - Neue Erde, Himmel und Hölle

    Beitrag

    Ich merke, dass es für dich ein echtes Problem ist. Meine Vorstellung habe ich geschrieben. Ob die richtig ist, keine Ahnung. Im Alltag ist es u.a. so, dass Gott mich in bestimmten Situationen schon mal kräftiger anpackt, als andere. Ich brauche das. Für seine Handlungsweise bin ich nicht frustriert, sondern echt dankbar, Das ist für mich auch Gottesliebe. Entschuldige bitte, dass ich dir die beiden Worte an den Kopf geworfen habe - Es nervt.

  • Allerlösung

    jüngerjesu - - Neue Erde, Himmel und Hölle

    Beitrag

    Zitat von Yppsi: „Zitat von Pfingstrosen: „Für mich ist etwas anderes logisch und zu erkennen und zwar durch die Bibel hindurch und im Leben auch. Was man säht , wird man ernten. Das Tun bleibt nicht ohne Folge und die Entscheidungen sind ausschlaggebend. Da ist kein Gott, der das Unangenehme einfach wegtut. Erst wenn wirklich alles "gerichtet" ist, wenn Gerechtigkeit des Tuns geschaffen ist und das Wollen auch als Tun zählt, (nämlich das Geschenk zur Erlösung anzunehmenoder nicht) dann ganz am …

  • Allerlösung

    jüngerjesu - - Neue Erde, Himmel und Hölle

    Beitrag

    Ich kann mit deiner Darstellung leben, Die Befürworter der Allversöhnhng müssen aber nicht immer wieder den Nürnberger Trichter ansetzen und so lange ihre Sichtweise nachfüllen, bis die restlichen 97 % zähneknirschend endlich auch daran glauben. Mehrmals wurde euch widersprochen, aber ihr könnt die andere Sichtweise nicht stehen lassen. Vorsichtig ausgedrückt: Es nervt.

  • Allerlösung

    jüngerjesu - - Neue Erde, Himmel und Hölle

    Beitrag

    Zitat von Pfingstrosen: „Wie kann man das so sehen? Es ist eindeutig, dass das Angebot allen gilt, der Segen den Gläubigen und am Ende die Venichtung für das Ungeheiligte, auch wenn es Menschen sind, die eben ihr eigenes "Ego" leben wollen, wie es auch schon Satan tut. “ Der Mensch entscheidet sich mit allen Konsequenzen gegen oder für die neue Erde, und Gott akzeptiert diese Wahl. Punkt !!

  • Zitat von HeimoW: „Zitat von jüngerjesu: „Mir geht es nicht um das Thema Frauenordination o a. im Buch beschriebene Themen, sondern: Wie gehen wir miteinander als Geschwister um? Auspfeifen ist für mich schon unterstes Level. Wenn dann nicht mal eine Entschuldigung ausgesprochen wird, ist die Grenze eindeutig als Christ überschritten. “ Ja, so habe ich Dich auch verstanden. In unserer Kirche ist immer mehr eine Rücksichtslosigkeit im Umgang miteinander zu beobachten, die einfach unanständig ist.…

  • @Heimo "Wenn ein ehemaliger Präsident der Generalkonferenz, der in diesem Amt eine ausgezeichnete Arbeit geleistet hat, der als Missionar gemeinsam mit seiner Frau aufopferungsvoll den Menschen in Afrika gedient hat, wenn dieser Mann ausgepfiffen und ausgebuht wird, weil er sich in einem Redebeitrag überzeugend für ein Ja zur Ordination von Frauen ausspricht, dann muss ich mich fragen: Was geht hier vor sich? Ist das meine Kirche? Ich hatte auf eine öffentliche Entschuldigung aus der Leitungsebe…

  • Atze riskiert mit seinen Worten keine dicke Lippe. Das hat auch nichts mit Rauswurf zutun. Es sind einfach Tatsachen. Wer das Buch: "Ist das noch meine Kirche" gelesen hat, bekommt ähnliche Beispiele geliefert. Solange die Bibel nur von Freitagabend bis Sabbatabend gelebt wird und ich die anderen Tage nach Gutdünken und eigenen wirtschaftlichen Aspekten arbeite, sind das, was Atze geschrieben hat, die echten Ergebnisse unechter Christen. Mit solcher Handlungsweise werden weder die Geschwister hö…

  • Zitat von Stofi: „Zitat von Norbert Chmelar: „Die STA legen die Bibel mit dem Schlüssel EGW aus - “ Schwachsinn hoch 20 ! (auch das wurde dir schon x mal gesagt, du bist aber, wie bei allen, gegen alle Aufklärungen und Richtigstellungen immun und ignorant.und wiederholst sie bis zum Umfallen... ist es eine Krankheit oder Blindheit oder was ist das? (rhet.) . “ @Stofi, man muss schon sehr blind sein, um das nicht zu erkennen. Es gibt auch die Variante, es nicht sehen zu wollen, weil ich dann als …

  • Was schaust du gerade?

    jüngerjesu - - Video, Doku

    Beitrag

    Ehrlich glauben - Warum Christen so leicht lügen youtube.com/watch?v=kFp0ZzlJvAs

  • Gemeindezucht

    jüngerjesu - - Das Leben der Gemeinde

    Beitrag

    Egal wo ich bin: Supermarkt: Schwimmbad, Friedhof, Veranstaltungen, Straßenverkehr etc., muss ich mich den Regeln unterordnen, wenn ich keinen Ärger haben möchte. WARUM soll das bei Gläubigen anders sein?? Uns ist die biblische Ordnung gegeben worden und manche winden sich im Mantel der Liebe wie ein Aal, nur um ihr nicht gehorchen zu müssen. Deshalb stehe ich 100 % hinter Calvin.

  • Bibelquizz

    jüngerjesu - - Foren-Spiele

    Beitrag

    Psalm 50,15

  • Jüngerschaft

    jüngerjesu - - Das Leben der Gemeinde

    Beitrag

    @renato23 feste Zeiten für die Bibellese und das Gebet sind gut. Das sind meine Erfahrungswerte. Das ständige Volllabern mit Bibelsprüche ist damit von mir nicht gemeint, absolutes No-Go. Wer glaubensmäßig wirklich vorwärts will, kommt um das Sündenbekenntnis von Jak. 5,16 vor einer vertrauten Person und die Bitte, ihn im Gebet zu begleiten, nicht herum. Das Bekennen von Schuld schafft Vertrauen und befreit gleichzeitig. Es lebt sich danach fröhlicher.

  • Jüngerschaft

    jüngerjesu - - Das Leben der Gemeinde

    Beitrag

    Was bringt uns als Christen gemeinsam vorwärts? Wie wird Glaube lebendig, ehrlich und echt? Gemeinde wächst, wenn wir unsere Masken ablegen, den anderen hinter die Kulissen schauen lassen, Probleme zugeben und darüber reden. Das bindet aneinander (positiv), schafft Vertrauen und Freundschaften. Wer authentisch lebt, zeigt sein wahres Gesicht. Das ist nicht immer einfach. Aber dadurch wächst Gemeinde und die Jugend fängt an, sich wohl zu fühlen.

  • Zitate - Thread

    jüngerjesu - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Heute, nur heute werde ich auf ein zurückhaltende Auftreten achten: Ich werde niemanden kritisieren, ich werde nicht danach streben, die anderen zu korrigieren oder zu verbessern - nur mich selbst.

  • .... weil hier von einigen Forumteilnehmern immer noch geglaubt wird, die Adventisten sind die allein wahren Gläubigen und ALLE anderen sind verkehrt. Nicht die Adventgemeinde ist das Wichtigste, sondern Jesus und das Kreuz. Danach kommt alles andere. Der HERR öffne uns die Augen. "Das herausragende Merkmal am Leben von Jesus als Mensch auf dieser Welt war seine absolute Abhängigkeit von seinem Vater im Himmel. Das herausragende Merkmal eines Christen soll seine totale Abhängigkeit von Christus …