Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 55.

  • Die unsterbliche Seele

    Yokurt - - Der Mensch

    Beitrag

    Hallo Manfred, Zitat: „Da Jesus im Grab war wo war der göttliche Teil?“ dort wo der göttliche Teil war,bevor Gott--in Menschengestalt(=Jesus) ---auf der Erde weilte l.g.Y.

  • Die unsterbliche Seele

    Yokurt - - Der Mensch

    Beitrag

    Hallo Aaron, Viele Fragen in #13 stellst Du. Ja klar, solche Frafgen kommen irgend wann-- M.E.nach sind darauf bibl. schlüssige Antworten, welche auch in die Gesamtasussage der Schrift "harmonisch" hineinpassen, erst dann möglich und verständlich, wenn vorher folgende Themen theologisch gut verstanden und in uns gut "verwurzelt" sind. +) das Verständnis überdas Wesen der Sünde +) Lehre von der sündhaften Natur des Menschen +) Verständnis von Heiligtumslehre und Rechtfertigungslehre +) Verständni…

  • Die unsterbliche Seele

    Yokurt - - Der Mensch

    Beitrag

    Hallo Aaron, Ausgehend vonden in #17) angedeuteten Voraussetzungen aus meiner Sicht mal erste Antwoerrten, eigentlich mehr Hinweise in welcher Richtung Du in der Schrift etc weitere vertiefende Antworrten finden könntest. Alles an diesem Thema ist einmalig, und behandelt "Ausnahmen"---sie sind mit Nichts mit unserem menschlich gewonnenen Erkenntnissen vergleichbar-- ===================================================================================================================================…

  • Die unsterbliche Seele

    Yokurt - - Der Mensch

    Beitrag

    Hallo Seeadler, Zitat: „+) Das Erlsöungswerk ist nicht von Gott Jesus Christus erwirkt und vollendet worden, sondern vom Menschen Jesus Christus. +) Jesus war ein Mensch wie du und ich. “ Diesen theologischen Ansatz teile ich--und übrigens auch das offizielle adv. Glaubensverständnis-----nicht mal ansatzweise. Klar, daß dann unser weiteres Verständnis zu "ungeheuer" wichtigen bibl. Themen nicht "kompatibel" sein kann. Ich bleib dabei, mir sagt die Schrift: "Das Heilige" ---das geboren wird"-----…

  • Die unsterbliche Seele

    Yokurt - - Der Mensch

    Beitrag

    Hallo Seeadler, sag mal findest Du es sinnvoll immer wieder von Vorne zu beginnen, statt die einmal geäußerten Gedanken von mir auf zu nehmenund von da weg weiter zu überlegen? Ich wies darauf hin was die Schrift sagt: Zitat: „Ich bleib dabei, mir sagt die Schrift: "Das Heilige" ---das geboren wird"-------war nicht "ein Mensch wie Du und ich".“ Die Schrift sagt hier eben nicht lapidar "gezeugt" oder Ähnliches wie an vielen anderen Schriftstellen, nein--sie sagt "vom hl. Geist überschattet---das …

  • Die unsterbliche Seele

    Yokurt - - Der Mensch

    Beitrag

    Zitat: „Beim Tode nimmt Gott den Odem zurück, die Materie vergeht und wird wieder Erde. “ Das ist eine von vielen Schriftstellen, welche im (Sinn)Zusammenhang gelesen eine unsterbliche Seele nicht kennt. ok,--- Zitat: „Wir werden aber den Tod nicht schmecken. Es gibt ihn nicht mehr, denn wir sind nicht fleischlich, sondern geistlich. Gott erhält und erweckt, wen er will. Die Schrift zeigt beides.“ Ich kann nicht erkennen, wieso die Schrift mit dieser Aussage (welcher Text genau?) eine unsterblic…

  • Die unsterbliche Seele

    Yokurt - - Der Mensch

    Beitrag

    Zitat: „Matthäus 10,28 ("die Seele, die man nicht töten kann!")===> ------Bestätigt durch das AT in 1.Samuel 28! “ Zitat: „Warum soll ein Toter noch einmal auferweckt werden, nur um ihn gleich wieder zum Tode zu verurteilen?“ ========================================================================================================================================== Geistliches muß geistlich und überdies im gesamten Sinnzusammenhang verstanden werden (können) ---nicht buchstäblich wörtlich und parti…

  • Die unsterbliche Seele

    Yokurt - - Der Mensch

    Beitrag

    Zitat: „Doch! Matthäus 10,28: "Habt keine Angst vor den Menschen, die zwar den Körper, aber nicht die Seele töten können!" “ Ausserdem: dioe GThread Thematik lautet. Die unsterbliche Seele Gottes! nur zu Erinnerung. Auch noch so zu schreien (durch grosse Schrift etc) ----Norbert wir haben dich verstanden, Du hast genügend viel geschrieben y.

  • Die unsterbliche Seele

    Yokurt - - Der Mensch

    Beitrag

    Zitat: „Wenn man predigt, dass der Mensch nicht durch den Tod ins Himmelreich geht, sondern im Tode bleibt. “ Die Bibel sagt dazu +) erster Tod +( zweiter Tod Definitionen etc gibt die Schrift dazu sebst. Interressant mal diese bibl. Begriffe gem. Konkordanz ---zu "sammeln" die jeweiligen Kontexte dazu lesen etc----- könnte ich nur empfehlen. m.E. nach ergeben sich dann gute Grundlagen zu diesem Thema ---es entsteht ein ganzes Konzept, sehr hilfreich. y.

  • Die unsterbliche Seele

    Yokurt - - Der Mensch

    Beitrag

    @Norbert, Zitat: „das wäre schrecklich, wenn wir - nach unserem Tode bis zur Wiederkunft im Tode bleiben müssten! Für "Himmelsgläubige" eine furchtbare Vorstellung!!!“ ALLE Gestorbenen seit Adam und Eva ruhen bis zur Wiederkunft Jesu (Ausnahmen siehe Schrift) so sagt es die Schrift----willst Du dagegen antreten? +) dein "schreckliches Gefühl" (ver)ändert die Schriftaussagen nicht--------ist nur deine persönliche Befindlichkeit, mehr nicht. +) ob es für "andere Himmelsgläubige" eine furchtbare Vo…

  • Die unsterbliche Seele

    Yokurt - - Der Mensch

    Beitrag

    @Pfingstrose, Zitat: „>dann wären ja die Verstorbenen denen, die zur Wiederkunft noch leben ZUVORGEKOMMEN. Das aber wird in der Bibel deutlich verneint. Wird das hier jetzt immer ignoriert? Warum wird dieser Text ignoriert???? “ ja---das ist einer von weiteren wichtigen Schriftaussagen----zu diesem Thema. Näme man noch die Ofb. z.B. Kap. 19,20,21, dazu so würde sich schon ein sehr deutliches Endzeitszenario- "Konzept" zur Frage wann ist die Auferstehung der Toten ergeben. Warum dieser--und weite…

  • Die unsterbliche Seele

    Yokurt - - Der Mensch

    Beitrag

    Hallo Yppsy, ich deutete es ja schon an: auch im (ganzen) AT gilt, dass die Verstorbenen "ruhen" bis an das Weltende--------- außerdem verkürzt Du Thess. 4, 14 auf NT Gestorbenen,---das steht dort aber nicht ! außerdem habe ich auch einen AT Text --Daniel 12,13 angeführt---der passt aber nicht zu deiner Sichtweise, l.g.y.

  • Die unsterbliche Seele

    Yokurt - - Der Mensch

    Beitrag

    @Yppsi, Zitat: „Wieviele Wörter müsst ihr umdeuten oder bedeutungslos machen, damit´s passt? “ also zum Thema. Auferstehung der Toten (egal ob aus einem Totenreich oder sonstwo) Welche Texte kämen in Frage die aussagen, dass die globale (Ausnahmen siehe Schrift) Auferstehung der Toten VOR dem Ende der Welt (=Wiederkuinft Jesu) stattfinden würde----die umgedeutet werden müßten? oder von Adventisten umgedeutet werden. y.

  • Die unsterbliche Seele

    Yokurt - - Der Mensch

    Beitrag

    ich möchte nochmal in Erinnerung bringen: +) zwei Themen werden hier immer wieder "vermischt" -) Wo befinden sich die Toten ? -) Wann wird wer "auferstehen"? das führt von vornherein zu Mißverständnissen. +) außerdem soll sich doch der Thread mit der "unsterblichen Seele Gottes" beschäftigen und nicht ggf. mit der des Menschen warum wird das nicht beachtet und ignoriert? y.

  • Die unsterbliche Seele

    Yokurt - - Der Mensch

    Beitrag

    @Yppsi, Zitat: „Das "ruhen" heißt für uns nichts anderes, daß sie ruhen - aber nicht die Seelen -, bis sie auferstehen. “ mag sein---ich kenn nur --nichtmal Hinweistexte----die überprüft werden müßten ob deine Sicht eine mögliche Sichtweise überhaupt wäre. Zitat: „Als ich die adventistische Deutung des 1000 jährigen Reiches hörte, kam die mir ziemlich plump vor. “ Adventisten sprechen redlicherweise von einer "Zeitspanne von 1000 Jahren" so berichtet die Schrift, bitte den wichtigen Unterschied …

  • Die unsterbliche Seele

    Yokurt - - Der Mensch

    Beitrag

    @Pfingstrose, Genau Du warst es ja, welche ---völlig zu Recht--darauf hinwies, dass einzelne "Bibeltexte" viel zu wenig tief greifen, es daher zumindest das Denken in "Thema-Konzepten" bedarf und diese Konzepte dann weiters auf "Harmonie" überprüft werden müßten. Zur Auslegung (Exegese) von Bibeltexten bedarf es ja weit weit mehr als nur Textstellen zu vergleichen. Wenn wir hier also einzelne Texte, als Argumente" anführen ist eigentlichjeweils mindestens ein ganzen theologisches dahinterstehnde…

  • Die unsterbliche Seele

    Yokurt - - Der Mensch

    Beitrag

    Hallo Yppsi, Zitat: „Ansonsten denke ich einfach, daß ihr unsere Sichtweise irgendwie verstehen solltet und wir eure!?“ "verstehen kann ich etwas wenn es mir zumindest erläuteret/kommentiert/erklärt (aus deiner Sicjt) wird. dann kann ich deine Verstehen "nachdenken", sonst nicht. Zitat: „Das "ruhen" heißt für uns nichts anderes, daß sie ruhen - aber nicht die Seelen -, bis sie auferstehen.“ damit wird aber nicht mal erläutert, wo diese Seelen(Menschen oder was?) und das ist ja das Thema hier, wo…

  • Die unsterbliche Seele

    Yokurt - - Der Mensch

    Beitrag

    Zitat: „Jesus sagt, dass die Seinen den Tod nicht sehen werden. “ danke für dieses Beispiel bibl. Ausdrucksweise. -nach adv. Verständnis bedeutet diese Aussage Von Jesus, dass die Seinen "den ewigen (zweiten!) Tod" nicht sehen werden---weil sie einmal vom (ersten!) Tod auferweckt das ewige Leben haben werden. Wer das Anders sieht müßte einmal alle rel. Texte des NT "ignorieren" oder glaubhaft umdeuten--- aber auch das AT "umschreiben" =============================================================…

  • Die unsterbliche Seele

    Yokurt - - Der Mensch

    Beitrag

    Hallo Gane MacShowan, Zitat: „ich bin mir sicher, dass er darauf hingewiesen hätte, wenn die Platzierung des Kommas nach "heute" gar nicht möglich gewesen wäre. “ ist es nicht so, dass es im Grundtext (soweit zugänglich) gar keine "Komma-Plazierung" gab, da es keine Komma`s gab? Sind wir deshalb nicht auf jene Auslegungs-"Variante" angewiesen, welche sich aus dem Gesamtverständnis der Schrift ergibt? y.

  • Die unsterbliche Seele

    Yokurt - - Der Mensch

    Beitrag

    Liebe DonDomi, Zitat: „Was mit den Seelen im Totenreich geschieht ist schwierig zu sagen,“ zuletzt ging es hier ja wohl um den /die Zeitpunkt der Auferstehung der Toten, oder täusche ich mich da? y.