Letzte Aktivitäten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Norbert Chmelar -

    Hat eine Antwort im Thema Zitate - Thread verfasst.

    Beitrag
    Im Kreuz ist Heil! Im Kreuz ist Leben! Im Kreuz ist Hoffnung! (Kath. Gesangbuch Gotteslob - GL NR. 296)
  • Norbert Chmelar -

    Hat eine Antwort im Thema Auslegung der Offenbarung verfasst.

    Beitrag
    Norbert Chmelar schrieb: verschiedene Deutungen von führenden adventistischen Bibelauslegern - in Sachen Die Deutung der sieben Posaunen - vertreten wurden: * 1. Posaune * Angriff der Westgoten auf RomGericht über die Stadt Jerusalem
  • Norbert Chmelar -

    Hat eine Antwort im Thema Was liest Du gerade? verfasst.

    Beitrag
    Passend zum morgigen Karfreitag: Aus der Zeitschrift "Mitternachtsruf" Mai 2019 auf Seite 9 zum Artikel in Sachen: BIBLISCHE PROPHETIE - Wenn der Kreis sich schliesst Vom Garten über das leere Grab zur ewigen Stadt. Was Gottes Wort über das Ende
  • Norbert Chmelar -

    Mag den Beitrag von DonDomi im Thema Selbstoptimierung?.

    Like (Beitrag)
    Hi Ich finde das Wort Selbstoptimierung für einen Menschen schrecklich. Jeder der mal in der Wirtschaft tätig war, weiss, was mit Optimierung gemeint ist: Den grössten Erfolg mit dem geringsten Einsatz zu rezielen. Dies steht der Jesulehre diametral…
  • Norbert Chmelar -

    Mag den Beitrag von freudenboten im Thema Zitate - Thread.

    Like (Beitrag)
    Ex. 12:6.ff. "Und sollt das Lamm behalten bis auf den 14. des Neumonds und schlachten zwischen den zwei Abenden, und sollt von dem Blut nehmen, und beide Pfosten der Tür und die obere Schwelle bestreichen..." Lukas 22:14.ff. "Und da die Stunde kam,…
  • Zitat von Pfingstrosen: „[...]Zitat von philoalexandrinus: „Pfingstrosen, Dein Rollenbild und Selbstverständnis i allen Ehren - Es war nur wahrcsheinlich NIE das einzige “ ABER eindeutig DAS BESTE!!! “ Das mag aus Deiner Sicht und für Dich so…
  • Ich hab das Tagebuch der Vorfahren meines Mannes, beginnt mit 1697. Durchweg gläubige Menschen, strebsam aus tiefster Armut herausgekämpft und mit sehr berührenden Schicksalen, aber auch interessanten Talenten und Meister ihres Faches.
  • Norbert Chmelar -

    Mag den Beitrag von Pfingstrosen im Thema Was liest Du gerade?.

    Like (Beitrag)
    237. Am Sonntag hat die Teilnahme an der Eucharistie eine besondere Bedeutung. Dieser Tag wird wie der jüdische Sabbat als ein Tag der Heilung der Beziehungen des Menschen zu Gott, zu sich selbst, zu den anderen und zur Welt gewährt. Der Sonntag ist…
  • Norbert Chmelar -

    Mag den Beitrag von Pfingstrosen im Thema TOP-Videos.

    Like (Beitrag)
    Zitat von Norbert Chmelar: „Was da wieder an Verschwörungs-Theorien so gesagt wird... Einfach Schwachsinn! “ Fakt ist, dass die Probleme jeglicher Art, Massen von Menschen zusammen laufen lassen und die "Bewegungen" von vielen denkenden Menschen…
  • jüngerjesu -

    Hat eine Antwort im Thema Selbstoptimierung? verfasst.

    Beitrag
    Die Endzeit wird uns bis zur Wiederkunft alles, wirklich alles abverlangen. Mit weniger wird sich Gott nicht zufrieden geben. Es wird jeden den vollen Einsatz kosten. Wer das wirklich will, wird das Wort Selbstoptimierung sehr schnell in seinen…
  • jüngerjesu -

    Mag den Beitrag von DonDomi im Thema Selbstoptimierung?.

    Like (Beitrag)
    Hi Ich finde das Wort Selbstoptimierung für einen Menschen schrecklich. Jeder der mal in der Wirtschaft tätig war, weiss, was mit Optimierung gemeint ist: Den grössten Erfolg mit dem geringsten Einsatz zu rezielen. Dies steht der Jesulehre diametral…
  • freudenboten -

    Hat eine Antwort im Thema Zitate - Thread verfasst.

    Beitrag
    Ex. 12:6.ff. "Und sollt das Lamm behalten bis auf den 14. des Neumonds und schlachten zwischen den zwei Abenden, und sollt von dem Blut nehmen, und beide Pfosten der Tür und die obere Schwelle bestreichen..." Lukas 22:14.ff. "Und da die Stunde kam,…
  • DonDomi -

    Hat eine Antwort im Thema Selbstoptimierung? verfasst.

    Beitrag
    Hi Ich finde das Wort Selbstoptimierung für einen Menschen schrecklich. Jeder der mal in der Wirtschaft tätig war, weiss, was mit Optimierung gemeint ist: Den grössten Erfolg mit dem geringsten Einsatz zu rezielen. Dies steht der Jesulehre diametral…
  • DonDomi -

    Hat eine Antwort im Thema Ist eine Frau eine Frau und ein Mann ein Mann? (keine Transgenderdiskussion!) verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Pfingstrosen: „[...]Zitat von philoalexandrinus: „Pfingstrosen, Dein Rollenbild und Selbstverständnis i allen Ehren - Es war nur wahrcsheinlich NIE das einzige “ ABER eindeutig DAS BESTE!!! “ Das mag aus Deiner Sicht und für Dich so…
  • Seele1986 -

    Hat eine Antwort im Thema Zitate - Thread verfasst.

    Beitrag
    Nicht aber hat er unsere Werke angenommen und uns so erlöst. Das Wort Gottes ist das allererste; dem folgt der Glaube, dem Glauben die Liebe. Die Liebe endlich tut jedes gute Werk, denn ›sie tut nichts Böses, ja sie ist des Gesetzes Erfüllung‹…
  • Azatoth -

    Hat eine Antwort im Thema Was liest Du gerade? verfasst.

    Beitrag
    Zitat: „Schon die Eltern des Grundgesetzes wussten: Gemeinwesen funktioniert nur, wenn man auch konfiszieren darf.Enteignungen: Enteignet Söder! (neues-deutschland.de)
  • Zitat von philoalexandrinus: „So nebenbei : Das DVG - Gesundkostwerk - trotz bester Position seiner Produkte am deutschen Markt - “ Es hat alles seine Zeit und wenn schon die "Welt" auf Gesundkost eingestiegen ist, dann ist ja die Alternative zum…
  • Azatoth -

    Mag den Beitrag von Pfingstrosen im Thema Was liest Du gerade?.

    Like (Beitrag)
    Kirchenfinanzen: Wie reich Deutschlands Kirchen wirklich sind - Unternehmen - FAZ Ein Artikel von 2013 Interessant: Länder wie Frankreich oder die Vereinigten Staaten, in denen die strikte organisatorische Trennung zwischen dem Staat und den einzelnen…
  • Pfingstrosen -

    Hat eine Antwort im Thema Ist eine Frau eine Frau und ein Mann ein Mann? (keine Transgenderdiskussion!) verfasst.

    Beitrag
    Ich hab das Tagebuch der Vorfahren meines Mannes, beginnt mit 1697. Durchweg gläubige Menschen, strebsam aus tiefster Armut herausgekämpft und mit sehr berührenden Schicksalen, aber auch interessanten Talenten und Meister ihres Faches.