HeimoW

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Math 22,30

Kommentare 6

  • Norbert Chmelar -

    "FREIEN" = Alt-Deutsch + "HEIRATEN" : ???? Ihr habt schon so Sorgen!
    Laut Duden: auf Seite 291 steht: unter: freien (veraltet für heiraten; um eine Frau werben) ===> Das sind nun in der Tat zweierlei Dinge! ===> Fazit: Also kommt es auf den Zusammenhang / den Kontext des bibl.Textes drauf an, wie man es übersetzt!

  • John Q. Public -

    Das Verb/Zeitwort das HeimoW angibt kommt 4x im NT mit der gleichen Endung (3. Person plural = "Sie") und Zeitform vor:
    Mt. 22,30; Mk. 12,25; Lk. 20,34+35.

    Als Wortstamm kommt es (d.h. auch in anderen Personen, wie: ich du er/sie, wir, ihr, Sie) und in anderen Zeiten insgesamt 29x im NT vor (liefere die Stellenauflistung noch nach).

  • HeimoW -

    Wenn Stofi und Du mehr wissen, als das griechische Bibel-Wörterbuch - dann sei es so. Freien ist ein heute nicht mehr gebräuchliches Wort, das zu Luthers Zeiten heiraten bedeutete.

  • sanfterengel -

    Freien ist was anderes als Heiraten, Heimmo. Da muss ich Stofi schonr echt geben!

  • HeimoW -

    Stofi:
    Warum meinst Du gescheiter zu sein, als die Redaktoren eines Wörterbuches über den biblischen Sprachschatz?
    Damit dass Du Deine Privtmeinung gebetsmühlenartig wiederholst, selbst wenn die lexikale Evidenz dagegenspricht, wird Deine Meinung nicht die Realität. Kein Mensch spricht heute mehr von "Freien" ausser er ist Germanist oder über 60 Jahre alt. Und für die hat "Freien" (auch) die Bedeutung von "Heiraten".

  • Stofi -

    Das Wort Heiraten ist schon die Übertragung, nicht aber die BIBLISCHE Übersetzung im Luk/MkText. Das im biblischen Kontext richtige Wort ist in Deutsch: FREIEN, freien lassen.