Ellen White und die Dreieinigkeit

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Kommentare 2

  • Bemo -

    Hallo Sammy57, leider habe ich jetzt erst deinen Kommentar hier entdeckt. Durch das Hochladen dieses Bildes bzw. dieser Zitate geht es mir garnicht dadrum, irgendeine Lehre zu verteidigen, sondern auf die historische Entwicklung der STA in dieser Frage hinzuweisen, die wiederholt hier im Forum in Frage gestellt wurde. Es sind zwei Paar Schuhe: Theologie und Kirchengeschichte.

  • Sammy57 -

    Was und wem glaubt Ihr mehr - was E.G. White über die Dreieinigkeit sagt oder was der Sohn Gottes sagt? "Das ist aber das ewige Leben, dass sie dich, der du allein wahrer Gott bist, und den du gesandt hast, Jesus Christus, erkennen." (Joh.17,3) Wenn also der Sohn Gottes sagt, dass NUR sein Vater allein wahrer Gott ist, spielt es absolut keine Rolle, ob ein Mensch - und sei es E.G. White - etwas anderes behauptet. Dann glaube ich meinem Herrn Jesus - dem Sohn Gottes! Und das hat E.G. White gesagt: "Wenn meine Werke der Bibel widersprechen, verwerft sie". Also bitte: gehorcht ihr!