Struktur und Inhalt von Matthäus 25,31-46: Die Scheidung der Schafe und Böcke

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Es fällt auf, dass B. bis D. und E. bis G. sich trotz gleicher Struktur inhatlich gegenüber stehen: Schafe und Böcke, Rechts und Links, Gesegnete und Verfluchte, Ewiges Leben und ewige Strafe. Die Abschnitte A., B., C., E., F. und G. werden jeweils mit einen DANN eingeleitet, während Abschnitt D. auf das DANN verzichtet. Daraus ergibt sich ein Chiasmus, in dem D. den Mittelpunkt, also auch den Dreh- und Angelpunkt, des Textes darstellt. Dieser ist mit Sicherheit nicht ohne Grund so gewählt. Er beinhaltet das Kriterium zur Errettung, d.h. die Antwort auf die Frage der Gerechten, warum sie Erben des Reiches werden sollen.

Kommentare 0