Jacob der Suchende Administrator

  • Männlich
  • Mitglied seit 19. Januar 2011
  • Letzte Aktivität:
  • Dashboard
Beiträge
2.607
Erhaltene Likes
3.203
Punkte
17.704
Profil-Aufrufe
11.052
  • Ist es nicht möglich für jeden Kommentar, der nicht zum Thema bzw. in dem ein Nutzer persönlich wird (wie Xpr und andere), ab sofort eine Sperrzeit von 1 Tag zu verhängen? Dann habt ihr weniger Arbeit, ständig unnötige Beiträge zu verschieben oder zu löschen und man kann sich wieder auf die inhaltliche Auseinandersetzung konzentrieren.


    Bitte einmal darüber nachdenken.

    • Ja - das ist technisch möglich.


      Dann müsste ich dich ebenso für eine Zeit sperren, weil du oft OT Beiträge schreibst und ich diese löschen/verschieben muss.

    • 1. Ich schrieb "ab sofort"

      2. Sobald das offiziell als Regel bzw. Konsequenz festgelegt wird, dann beuge ich mich selbstverständlich unter das Urteil (solange es fair und gerecht und nicht aus Willkür oder Voreingenommenheit getroffen wird).


      Also ich würde eine solche Maßnahme sehr begrüßen.

    • Wir haben bereits die Regel, dass die OT Beiträge nicht geduldet werden.

      Die "Strafe" ist in unserem (gesunden) Ermessen.

      Dass die Beiträge mindestens gelöscht werden, ist ebenso bekannt.

    • Ich will euch nicht vorschreiben, wie ihr zu verfahren habt.

      Aber lediglich das "Löschen von Beiträgen" zeigt offensitlich bei manchen wenig Frucht und führt in meine Augen immer wieder zu ausufernden und unredlichen Auseinandersetzung, worunter am Ende alle leiden.


      Daher wäre es schön, wenn ihr diese Option noch einmal prüft.

    • Wir konnen Beitrage nach OffTopic oder andere Themen verschieben. Ignoranten werden aber irgendwann auf "moderiert" gesetzt, d. H. jeder Beitrag muss moderatorisch explizit freigeschaltet werden, damit es fur andere sichtbar wird.

  • Hallo,

    es ist zwar ein verhältnismäßig unbedeutendes Anliegen, doch ich wage den Versuch in der Hoffnung, dass es hier auch faire und unvoreingenommene Moderatoren in diesem Forum gibt.


    Dein Kollege "HeimoW" hat mir soeben angedroht, dass er alle meine Beiträge künftig deaktivieren würde, sofern ich nicht die Zitier-Funktion nutze. Dies hat er zum Teil schon wahrgemacht. Ich habe ihn darauf higewiesen, dass er mir die entsprechende Stelle in den Nutzungsbedingungen dieses Forums zeigen soll, die ihn zu dieser Maßnahme berechtigt, was er jedoch völlig ignoriert.


    Ich muss nicht um jeden Preis in diesem Forum bleiben. Jedoch wäre es ein Zeugnis für die Administranten, Moderatoren und die Adventisten im Allgemeinen, wenn sie im Ungang mit den Nutzern dieses Forums Fairness und Gleichberechtigung zeigen. In diesem Sinne bitte ich darum, diesen Fall zu prüfen und entsprechende Konsequenzen zu treffen, zumindest aber eine nachvollziehbare Begründung für diese aus meiner Sicht ungerechtfertigte Handlung darzulegen.


    Herzlichen Dank.

  • Hallo Jakob,

    Rose hatte Eierstockkrebs, besonders tückisch, weil man ihn spät entdeckt.

    Ich hab in meinen Konversationen mit ihr irgendwo die Info wo sie getauft wurde, ich hab es so nicht mehr im Kopf.

    Ihre Geschichte hat mich sehr berührt, denn sie war eigentlich atheistisch unterwegs, als sie krank war und schon fast am Sterben war, begegnete ihr Jesus am Sterbebett, woraufhin sich ihr Zustand stark besserte und sie nochmal die Möglichkeit bekam nach ihm und der "Wahrheit" zu suchen.Sie war so ungemein fleißig beim Suchen und ihr Naturell war ja eigentlich sehr skeptisch. Ich fand es sehr spannend zu sehen, wie ein Mensch in kürzester Zeit die richtige Entscheidung trifft und den Bund mit Gott eingeht. Sie war deshalb nicht von heute auf morgen eine "Heilige", aber man konnte sehen, wie sie die rechte Selbstritik zuließ und in enger Verbindung mit Gott weiter ging.Krebs ist kein Spaziergang und leidvoll. Als sie zu schwach für das Schreiben wurde, haben wir uns verabschiedet und ich muss ehrlich zugeben, dass ich noch mehr Infos über den Verlauf der Erkrnkung auch schon gar nicht mehr ausgehalten habe, obwohl ich mir uch die Kommentare in der Selbsthilfegruppe durchlas, um sie besser zu verstehen. Es ist hart und von außen noch grausamer als man es vielleicht als Betroffener dann mit dem Schutz Gottes empfindet...ich weiß es nicht....aber ich froh, dass es dann nicht mehr so lange für sie gedauert hat.

  • Hallo Jakob,


    warst Du das heute bei uns - hab Dich gar nicht begrüßt, sorry. Wir haben nämlich auch ein Kind in unserer Gemeinde, das Jacob heißt und so dachte ich das sei es. Drum habe ich Dich auch in die Kindergruppe geschoben. Erst während der Predigt habe ich am Bild gesehen, dass es nicht "unser" Jacob ist.

  • Lieber Jakob,herzlichen Glückwunsch zu Deinem Geburtstag! Ich wünsche Dir alles Liebe und Gute,beste Gesundheit,Glück und Zufriedenheit,sowie Gottes Segen und seine Führung im neuen Lebensjahr! LG HB

  • Hallo Admins/ Mods!


    Warum hat man mir wieder die Möglichkeit Privatnachrichten für Konversationen zu versenden, weggenommen? Finde das alles andere als fair! Daher bitte mich wieder für Konversationen freischalten! Danke!

    MfG

    Norbert

  • Hallo liebe Administratoren!

    WARUM KANN MAN KEINE ARTIKEL MEHR LESEN, DIE IM BLOG-BEREICH VERFASST WORDEN SIND? Kann man / könnt Ihr diese doch auch wertvollen Artikel wieder herstellen oder sind diese unweigerlich und endgültig verloren, also nicht wiederherstellbar??? Das wäre sehr schade! Danke für Eure Antworten!

    Norbert

  • Hallo,


    komme nicht auf die Seite, wo du deine Aussage eben gestellt hast, über die Rückkehr von Christus. Aber spontan und wahr ist, dass selbst Jesus Christus nicht weiß, wann er Wiederkommen wird, sondern nur der himmlische Vater in Seiner Zeit. Kann nun nach dem Lesen wieder gelöscht werden, da es ja hier nicht hergehört. Vielleicht finde ich noch die Seite. Wäre jedenfalls schön.

  • Hallo! Jemand verschiebt meine Texte und auch die von Bogi. Warum geschieht das? Warum kann ich nicht im Thema "Off-Topic" antworten?
  • Hallo Jacob! Bitte unter Konversationen nachsehen! Danke. Mit freundlichem Gruß Norbert
  • Geben Sie Beitragsfreiheit, Sire! https://www.sta-forum.de/index.php?thread/5056-ich-suche-literaturstellen-zum-begriff-steinbruch-methode/&postID=141057#post141057 Wenn Du mich auch gleich von der GEZ befreien wolltest, hätte ich auch nichts dagegen. ;-) Gruß Daniels
  • Pinnwand?
  • Ich habe dir auf deiner Pinnwand geantwortet.
  • Hallo Jacob, wenn Du mit Jonas am Arbeiten bist, bitte schaut auch meine Rechte an, ich kann derzeit nicht effizient moderieren.
  • Hallo Jacob, ich habe keinen Zugang mehr zu gelöschten Beiträgen, nicht zu meinem Postfach etc. Da stimmt einiges mit den Berechtigungen nicht mehr!
  • Stimmt nicht, siehe meine PN.
  • Sehr geehrter Herr Jacob (der suchende) Das Thema "Die Bibel mal anders" ist doch "Zentrierung" und umfasst, was in andere, biblische Themen nicht hineinpasst. Ich finde es äußerst Unfair, bei Nichtgefallen der Kommentare, ein "Forum Thema zu schließen", es sei denn, dass sie viele persönliche Kommentare von Foren Mitgliedern bekamen, die um die Schließung des genannten Forum Themas gebeten hätten, was ich als getaufter Adventist, noch viel schlimmer finde, da sich niemand, öffentlich dazu bekannt hatte. Von hintenherum, wäre aus meiner, christlichen Ansicht heraus, ganz verkehrt. Mit Respekt, möchte ich meine Stellungnahme: "Ich bin nicht einverstanden mit der Schließung des Forum Themas "Die Bibel mal anders" ...äußern und bitte Sie höflichst, ihre Schließung rückgängig zu machen. Ich habe viel Fragen, auf die ich keine Antwort finden konnte und war wirklich glücklich, das STA Forum gefunden zu haben. Jetzt bin ich seit dem 29 September Forumsmitglied und 14 Tage später, schließen sie das vielversprechende Forum Thema "Die Bibel mal anders", von dem ich mir ehrliche und christliche Auslegungen, über meine Fragen versprochen hatte. Ich bin erschreckt, über ein so unchristliches Verhalten! Mit freundlichem Gruß Parcero P.S. Ich bitte höflich um Entschuldigung, falls ich irgendjemanden beleidigt haben sollte. Ich werde wohl nie erfahren, was sie zu der Schließung des Themas, wirklich veranlasst hatte, jedoch hören sie bitte auf ihre Gewissen. Es ist im christlichen Sinne nicht korrekt, sich mit einer Themen Schließung, aus seiner Verantwortung zu stehlen...
  • Also Jacob, denke ich mehr über Deine Rüge nach, umso mehr ärgere ich mich. Da war und bin in in verschiedenen Institutionen tätig - tätig gewesen - überall, na halt in der Welt draussen, war man sehr hellhörig auf Hinweise von aussen, (oder auch anonym oder auch persönlich von innen). Sitzungen, Prüfverfahren - - Konzepte, das Angeprangerte abszuschaffen. Man achtete streng auf absolute Verschwiegenheit, auf Befangenheit - - - - In der Kirche der STA sehe ich das - aber schon ganz anders. Da werden sofort allle Argumente und Zitate über den "Richtgeist" hervorgeholt, man mauert , diffamiert den , der auf kleines oder grösseres oder grosses Skandalöses hingewiesen hat - - - so flimmerten nach dem Skandälchen in Bogenhofen ( - nun ja, eine- zwei ? Affäre(n) - wer ohne Schuld ist , der werfe den ersten Stein -) gleich zwei umfangreiche Protokolle des über die Jahre hinweg Notierten auf meinem Bildschirm, mit Zitaten aus den lokalen Gemeindeausschüssen ( ! ) - - - Das war ärrger, als heute die Ibiza - Affäre. Aaaaaber Bhofen ist nun einmal die beste aller Schulen, lauter charakterlich höchtsgebildete , engagierte Lehrer - - der eine war der Ortsprediger ( ! ), völlig uneinsichtig ob seines gemeinen Handelns, der andere - na ja, man vermutet - aber aufgeklärt wurden dessen Gemeinheiten nie., der zweite blieb unbekannt, man vermutet grund des Wissens und des Tones - - - Ein Journalist und Buchautor aus der BRD schreibt in der "Presse" Unrichtiges. Ich korrigieren ihn, er dankt. Dann schreibt er wieder Unrichtges, ich antworte ihm - - Dann wurde ich zu zwei Lesungen von ihm eingeladen, eine in einer Buchhandlung, eine in seiner Botschaft. Hans Peter Dürr, Univesitätssoziologe, schreibt in seinem rBuch seiner vierbändigen Reihe etwas, zu dem ich besseres und umfangreicheres Materilhabe. Er bedankt sich ud zitiert mich im vierten Band. Ein Ordinarius für Phlosophie, Sohn eines protetsatischen Pastors, schreibt Volkstümliches, aber eben Falsches über die "Unbeflckte empfängnis" Ich korrigiere ihn, er bedankt sich und - sollte sein Buch über "Die Süned" eine Neuauflage erleben, werde er mich zitieren. In der Pragerstrasse bist Du sehr schnell Persona non grata, auch, wenn du sie nur auf die Fussangeln der "Bewohnervertretung" - siehe "Stefanie" oder die sehr problmatische "Validation" nach Naomi Feil, dort ingefordert, hinweist.
  • 2 Stunden!
  • Wie lange kann man seinen Artikel noch bearbeiten, nachdem man ihn geschrieben hatte? Danke für die Antwort! MfG Norbert
  • Hallo Jacob! Deine beiden Beiträge im Thema Typologie sind doppelt! Die hast Du schon im ersten Beitrag erwähnt! MfG N.
  • Jakob, in Canada und Israel werden Cannabisprodukte gegen Schmerzen eingesetzt.....ich weiß nicht, ob das bei Schwangerschaften möglich ist, aber mittlerweile nehmen viele Krebspatienten auch zur Bekämpfung der Krebszellen z.B. Sativex .....https://sensiseeds.com/de/blog/sativex-nun-ganz-europa-erhaeltlich-da-der-widerstand-gegen-medizinischen-cannabis-schwindet/ http://www.krebs-forum-lazarus.ch/WBB4/index.php/Thread/886-Cannabis-%C3%96l-heilt-Krebs/ Die schmerzlindernde Wirkung kann ich bestätigen. Sucht entsteht nicht. Nebenwirkungen harmlos. Aber wie gesagt, ic weiß nicht was bei Schwangerschaft ist. LG