Gedanken über die Gebote Gottes

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Kommentare 4

  • Norbert Chmelar -

    reform-adventisten.net/bibel/a…-f%C3%BCr-mein-leben.html = Ein m.E. sehr guter Artikel über die Auslegung der ZEHN GEBOTE! Ist von der Internationalen Missionsgesellschaft der STA - Reformationsbewegung (kurz Reform-Adventisten genannt!)
    MfG
    NCH

  • Norbert Chmelar -

    Warum machtest Du zwei ?? in Klammern ?
    Vielleicht will Thanassi, dass .. w i r .. uns hier "Gedanken über die Gebote Gottes" machen sollen...!?

  • Jacob der Suchende -

    Sehr informativ (??)

  • Norbert Chmelar -

    Am heutigen Sonntag "Jubilate" ist die Epistel-Lesung in 1.Johannes 5,1-4, was in Sachen "Gedanken über die Gebote Gottes" meiner Meinung nach entscheidende Impulse enthält. Daher möchte ich den Text hier zitieren: „1 Wer glaubt, dass Jesus der Christus ist, der ist aus Gott geboren; und wer den liebt, der ihn geboren hat, der liebt auch den, der aus ihm geboren ist. 2 Daran erkennen wir, dass wir Gottes Kinder lieben, wenn wir Gott lieben und seine Gebote halten. 3 Denn das ist die Liebe zu Gott, dass wir seine Gebote halten; und seine Gebote sind nicht schwer. 4 Denn alles, was aus Gott geboren ist, überwindet die Welt; und unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat.”
    ===> Nach diesem Text sollen wir laut 1. Johannes 5, Vers 2 "Gott lieben und seine [10] Gebote halten." ---> Und die 10 Gebote können wir in einem Satz des Jesus von Nazareth zusammen fassen, in dem Satz aus Markus 12,30.31: »Du sollst Gott den EWIGEN lieben und Deinen Nächsten wie dich selbst!" (Damit fasst Christus die zwei wichtigsten Gebote des ganzen Alten Testamentes aus 5. Mose 6,4-5 und aus 3. Mose 19,18 zusammen!) Auch die 10 Gebote, die direkt vom Finger Gottes geschrieben wurden (2Mo 31,18) mit ihren 2 Tafeln unterstreichen die Liebe zu Gott und die Liebe zum Nächsten - zum Mitmenschen! Die Gebote 1 - 4 (1. Keine anderen Götter! 2. Kein Bildnis von Gott machen! 3. Den Namen Gottes nicht mißbrauchen! 4. Den Sabbattag heiligen!) auf der ersten Tafel künden von der Liebe zu Gott + die Gebote 5 - 10 (5. Vater und Mutter ehren! 6. Nicht töten! 7. Nicht ehebrechen! 8. Nicht stehlen! 9. Nicht lügen! 10. Nicht begehren!/ Nicht neidisch sein!)auf der zweiten Tafel künden von der Liebe zum Nächsten.
    DIE 10 GEBOTE GOTTES SIND DIE EWIG GÜLTIGE ETHIK DES EWIGEN GOTTES! WENN SICH DIE MENSCHHEIT STETS DARAN GEHALTEN HÄTTE , SO WÄRE MAN SO GUT WIE SCHON IM PARADIESE! ES HÄTTE KEINERLEI KRIEGE GEGEBEN UND SONSTIGE GRAUSAMKEITEN, DIE MENSCHEN MENSCHEN ANGETAN HABEN!