Auf Pfaden

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mein Herr, mein Herr, wo führst du hin,
    wenn ich auf harten Pfaden bin?
    Du machst sie mir zum festen Grund,
    und ein Schritt tut´s dem nächsten kund:
    "Weiter, weiter, hoch hinauf!", ich sterb´ zwar jetzt,
    doch leb´ ich auf,
    wenn ich an der Spitze bin,
    ergibt das Ganze einen Sinn.
    Jetzt sind´s nur Stücke, die ich sehe,
    jetzt sind´s nur Schritte, die ich gehe.
    Doch werd ich einmal oben sein,
    wenn ich jeden Schritt gegangen bin,
    und sehe alle Stücke drin,
    weiß ich, Herr, da führst du hin!
    Liebe ist die Tochter der Erkenntnis.
    (Leonardo da Vinci)

    487 mal gelesen