Ich hab ein Haus im Himmel

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich hab ein Haus im Himmel nun,
    mein Erlöser schmückt es grade,
    das Fundament sind Himmelszelte,
    seine Säulen sind die Gnade.
    Liebe weht durch alle Fenster,
    Sterne sind der Räume Schein,
    ich hab ein Haus im Himmel nun-
    beim letzten Atem zieh ich ein.

    Dann tanze ich mit meinen Brüdern,
    singe mit den Schwestern Lieder,
    laufe auf den Wolken Strecken,
    lasse mich bei Engeln nieder.
    Dann bin ich endlich ganz zuhause,
    am Ende meines ganzen Strebens,
    durch die Pforten dieses Todes,
    am Anfang eines neuen Lebens.

    Dann bin ich in dem Herrn lebendig,
    der mich jetzt am Leben hält,
    dann ist die Trennung aufgehoben,
    die Innen- und die Außenwelt.
    Liebe ist die Tochter der Erkenntnis.
    (Leonardo da Vinci)

    322 mal gelesen