Wie oft liest du etwas von E.G. White?

    • Wie oft liest du etwas von E.G. White?

      Wie oft lest Ihr etwas von E. G. White? 40
      1.  
        ich lehne Ellen White prinzipiell als Prophetin ab. (8) 20%
      2.  
        mehrmals pro Monat (8) 20%
      3.  
        Sogut wie NIE (7) 18%
      4.  
        täglich (7) 18%
      5.  
        mehrmals wöchentlich (5) 13%
      6.  
        mehrmals im Jahr gucke ich mal in eine Buch rein (5) 13%
      7.  
        wenn die Gebetslesung ist (0) 0%
      Ich würde gern wissen, wie Ihr es mit Ellen White haltet. Stimmt bitte mit ab! Danke!
    • Jan schrieb:

      die Antwortmöglichkeit "Sogut wie NIE" fehlt, aber ohne EGW abzulehnen. Z.B. wenn man ihre Bücher nicht hat, oder keine Zeit,..
      Danke für den Hinweis! :) Leider ist es jetzt zu spät, jetzt kann ich das nimmer ändern! :(

      An so eine Möglichkeit hab ich nicht gedacht. Denn so ein Buch von EGW kostet ja nicht
      die Welt, "Schritte zu Jesus/Der bessere Weg" z.B. bekommt man schon für 0,50-1 Euro
      wenn man sich mit anderen zusammentut. ;)

      Ich mache das so, dass ich anstrebe 1x pro Tag eine Andacht mit der Bibel zu machen (allein) und
      1x pro Tag eine Familienandacht, indem man ein nettes Buch wie Patriachen und Propheten
      oder Propheten und Könige liest. Man braucht das Bibelstudium nicht vernachlässigen, um mal ein
      Buch von EGW zu lesen. Man muss nur die Wichtigkeit der einzelnen Tätigkeiten, die man so pro Tag
      macht mal bewußt machen und dann demgemäß handeln.
    • Ich lese sie so gut wie nie, ganz einfach, weil mich ihr Schreibstil nicht anspricht. Ich hasse Sachbücher, und lese sowas lieber in eibem schönen Roman verpackt. Das ist übrigens auch hirnfreundlicuher, mit ner schönen Geschichte drumrum kann sich das Gehirn Fakten besser merken, als sie in Reih und Glied aufgezählt zu haben. (Und ja, mir ist klar, das für nen Überblick, zum Nachschlagen etc. ein Roman unpraktisch wäre).
      Lass mich am Morgen hören Deine Gnade, denn ich hoffe, HERR, auf Dich. Tu mir kund den Weg, den ich gehn soll, denn mich verlangt nach Dir. (Ps 143,8 )