Warum willst du ins Himmelreich?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Huhu,

      lpuh, schwierige Frage. Will ich da überhaupt hin? Ich glaube, mir gefältt der Gedanke, dass es kein Leid, keine Trauer, keine Verletzungen mehr geben wird. Keine Häuchelei. Wir sind einfach ehrlich und liebevoll zueinander. Die Natur wird im Urzustand sein. Tierschutz ist nicht mehr nötig, die Tiere kommen freiwillig zu uns.
      Kennst Du das Kinderlied dazu? "In des Heilands Reich, XXX, da ist Freud, Freud, Freud". Bei XXX durfte jedes Kind sich was ausdenken, was es da machen will dazu wurde dann eine entsprechende Strophe gedichtet. Beliebt war z.B. folgendes: "In des Heilands Reich, spiel' ich mit den Löwen, spiel ich mit den Löwen, spiel ich mit den Löwen. In des Heilands Reich, spiel' ich mit den Löwen, da ist Freud, Freud, Freud."

      Ich glaube, bei mir persönlich ist es eher so, dass ich das als Kind eingehämmert bekommen hab, dass das doch das große Ziel der Christneheit ist. Ich selbst habe da gar nicht so sehr den Dran danach. Es ist einfach zu fern. Ich muss mich mit unserer sch* Gesellschaft im Hier und Jetzt arrangieren. Dazu muss ich nicht vom Himmelreich träumen, das kommt eh irgendwann. Entweder ich komm hin, und kann all das positive Genießen, oder aber ich komm nicht dort hin udn bin ewig tot. Aber dann stört mich das ja genau genommen auch nicht mehr, im Tod krieg ichs nicht mit, ich existiere nicht mehr.

      Warum willst Du dorthin, @Jonas: ?

      Liebe Grüße

      Kathrin
      Lass mich am Morgen hören Deine Gnade, denn ich hoffe, HERR, auf Dich. Tu mir kund den Weg, den ich gehn soll, denn mich verlangt nach Dir. (Ps 143,8 )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sanfterengel ()

    • 1mief8 :D Aber wenn man auf den Ava schaut, will das eher der @Jan:. :thumbsup:
      Lass mich am Morgen hören Deine Gnade, denn ich hoffe, HERR, auf Dich. Tu mir kund den Weg, den ich gehn soll, denn mich verlangt nach Dir. (Ps 143,8 )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sanfterengel ()

    • ins himmelreich.

      Für mich gibt es nur eine Antwort: Ich will in´s Himmelreich, weil ich glaube und tief im Herzen "weiß", dass Gott ist. Dass es Ihn gibt. Und wenn es- weil es ihn gibt, will ich nicht fern von Ihm sein. Das Leben mit den paar Highlights hier, die wir doch auch mögen, vergeht. Ich möchte aber die "Highlights", das Licht, die Liebe haben. Die Alternative dazu wäre- Achtung, heißes Eisen unter Adventisten - die Hölle, an die ich (leider, da nie vom Gegenteil überzeugt trotz intensiven Studiums) auch glaube, dass es sie gibt und nicht nur kurz verbrennt.
      Ich will ins Himmelreich nicht, weil ich nicht in die Hölle will. Man muss schon pervers krank sein, um gefoltert werden zu wollen anstatt angelächelt, gestreichelt, angelacht zu werden oder ein seehr hübsches Geschenk zu bekommen. Ich will ins Himmelreich, weil sich schon hier ein gutes Gewissen gut anfühlt, weil ich schon hier weiß und spüre, es erlebe, dass Treue trotz widriger Umstände sich tief im Herzen herrlich anfühlt. Ich konnte mir nach einigen Monaten aufrichtigen Atheismus vor 27 Jahren einfach nicht mehr vorstellen, dass dieses Leben einfach so enden soll wie wenn ein Regenwurm platt gemacht wird und keiner mehr um ihn trauert. Unsere Sehnsucht, unsere Liebes- aber auch Hassfähigkeit, unsere Kreativität, unsere Friedensbemühungen sowie auch "tote" Seelen, die zerstören - dass alles hat mich u.a. überzeugt, dass es hier um mehr geht als um ein "Eintagsfliegendasein". Und jeder Mensch, der a bisserl Geld hat, will ein Stück von diesem Paradies. Er fährt in den Urlaub, anstatt Arme zu speisen (kein Vorwurf!!!!!), er pflanzt was Hübsches für die Augen oder auch für den Magen in einem Garten, der ihn nicht wiklich ernähren kann. Er arbeitet nicht nur von Hand in den Mund, er trachtet danach, seinen Kindern was zu geben, vorzusorgen....Diese Paradiessehnsucht und der beschriebene Charakter des Menschen haben mir (damals fast ohne Bibelstudium, vor Christsein) gezeigt, die Ewigkeitssehnsucht liegt in uns. Und die entwickelte sich nicht durch Evolution, das ist ein Schöpferplan.
      Ich muss zugeben, sei´s drum ob manche glauben, es sei nur im 1000jähr. Reich oder in Ewigkeit....- es fällt mir leichter davon zu träumen, mit Schlangen zu spielen, mit Delphinen zu schwimmen und neben einem Krokodil sitzen zu können als die Vorstellung wie es ist, vor dem Schöpfer und Retter und Gott zu stehen. Es muss so viel Macht und Vollmacht, soviel Hoheit und so unendlich viel Liebe und Gnade und wieder Liebe aus IHm hervorgehen, dass ich es mir einfach schwerer vorstellen kann als Ersteres.
      Oy,oy, bissel sentimental, was....? ´s is´aber so für mich. ^^
    • Ich möchte ins Himmelreich, weil ich dort mit den Menschen die mir wichtig sind für ewig zusammen bin.
      Weil ich als Gottes Geschöpf endlich Jesus umarmen kann und weiß, dass er mein Vater ist und ich sein Kind.
      Ich freue mich darauf von Jesus umarmt zu werden und mit Ihm viele Gespräche zu führen, denn ich habe viele Fragen die noch immer keine Antwort haben.
      Ich freue mich auf diesen heiligen Frieden im Himmel, an diesem Ort brauchst du dir nie wieder Gedanken machen, was die anderen von dir denken, welche Menschen dich verletzen....
      Jesus umarmt dich und die weißt egal was du im Leben für Fehler gemacht hast, Er hält sie dir nicht vor, Er hat dir verziehen, Er wirft die Sünden ins Meer und stellt ein Schild auf: Angeln verboten!!!!!!!!!!!!!!!!!

      Ja ich freue mich auf diesen Moment, obwohl ich immer wieder denke, dass ich noch überhaupt nicht bereit bin für Jesu Wiederkunft, weil ich noch viel zu sündig bin.
      Lasst uns zusammen beten und hoffen, dass wir uns alle im Himmelreich Gottes sehen!
      Fürchte dich nicht, ich stehe dir bei! Hab keine Angst, ich bin dein Gott! Ich mache dich stark, ich helfe dir, ich schütze dich mit meiner siegreichen Hand! Jesaja 41, 10 adventistslogosmiley142
    • Ich möchte ins Himmelreich, um bei Jesus zu sein, Ihm zu danken für seine Liebe, und das Er an mich gelaubt hat. Und ich werde nie mehr Angst haben, ich habe jemanden hier auf Erden jemanden, dem ich vorbehaltlos vertrauen kann, das ist sehr sehr wichtig für mich.
    • Warum willst du ins Himmelreich

      sehnsucht, würde ich sagen sehnsucht nach Frieden und Gehorgenheit sind bestimmt in unserer heutigen zeit wichtige Triebfedern. Ich persönlich denke jeder von uns hat einen geliebten Menschen den er nicht verlieren möchte oder schon verloren hat und ihn wiedersehen will. Unsere Liebe zu Gott ist eine weitere Triebfeder. Wenn ich mir vorstelle im Himmel zu sein und unbegrenzt Zeit zu haben um zu lesen (vorausgesetzt es giebt Bücher) oder Sport zu teiben usw. dann könnte ich ins täumen kommen. Auserdem denke ich wenn es kein leben nach dem Tode geben würde wäre das Leben doch eine recht grausame Laune des Schicksals. Mein Hoffnung wird nur ab und zu dadurch gedämpft das ich mir meiner Heilsgewissheit nicht sicher bin -> nicht bereit bin für die Wiederkunft Jesus.

      LG

      Hardy
    • Warum willst Du ins Himmelreich?

      Weil das >Himmelreich< = >Paradies< unsere eigentliche Heimat ist(Philipper 3,20) , "unsre Namen im Himmel (an)geschrieben sind!"(Lukas 10,20) und weil wir nach unserem leiblichen Tode sofort beim Herrn sein werden(Philipper 1,23+21), denn "wir wissen: Wenn unsere irdische Zeltwohnung abgebrochen wird, wir im Himmel einen Bau von Gott haben, ein Haus,...das ewig ist!"(2.Korinther 5,1)! Hallelujah! :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Norbert Chmelar ()

    • Warum willst Du ins Himmelreich?

      Hmm, ich denke, auf die Frage gibt es einige Antworten meinerseits. ;)
      Einmal möchte ich natürlich für immer mit Jesus Gemeinschaft haben, und gerne auch mit lieben Menschen.
      Dann bin ich keiner Rauchbelastung mehr ausgesetzt und kann daher endlich leben statt nur zu überleben. Ich meine, sinnvoll und erfüllt leben, viele schöne Dinge wie Gemeindebesuche, Sport, Hobbies, sinnvolle Berufsausbildungen usw. nachholen, was hier gesundheitlich/finanziell oder wg fehlender sinnvoller Berufsausbildung nicht geht. Da habe ich also erstmal einiges nachzuholen.
      Weil dann endlich Leid und Schmerz für immer vorbei sind und zumindest für mich dann sozusagen das WAHRE Leben beginnt.
      Weil ich dann auf alle meine ungelösten Fragen, die ich hier noch habe, von Jesus Antworten bekommen werde. Bzw. statt den wirren Fäden das schöne Teppichmuster sehen darf.
      Weil dort dann Sabbat und vegane Ernährung selbstverständlich sind und ich mich nicht großartig dafür vor Menschen rechtfertigen muß, beim NR-Schutz dasselbe.
      Weil ich dort dann eine Traumwohnung haben werde, bei der alles paßt. (Joh. 14, 2+3)
      Weil ich mich glücklicherweise auf Jesu Gnade verlassen darf, daß sie die Eintrittskarte ist, weil ich meine guten Werke komplett vergessen kann, wenns um diese Frage geht.
      Weil es mich interessiert, was aus der Saat meiner Fürbitte geworden ist.
      Weil Satan und seine Helfershelfer dann auf Nimmerwiedersehen verschwunden sind und mir nicht mehr schaden können. Und auch nicht meinen Freunden.
      Weil dort einfach alles besser ist als hier auf der Erde.
    • Jonas schrieb:

      Diese Frage wurde uns beim Jugendsabbat am 24.4. gestellt. ;)
      Dazu gibt es verschiedene Meinungen, wie sich herausstellt(e).

      Warum willst du ins Himmelreich?
      Weil ich dann ewige Gemeinschaft mit Jesus und lieben Menschen haben werde, und weil Jesus am Kreuz für alle meine Schuld bezahlt hat.
      Weil meine Leidenszeit dann für immer vorbei sein wird und sozusagen das WAHRE (sinnvolles, erfülltes!) Leben beginnt.
      Weil ich dann endlich meine Adventgemeinde besuchen und auch meine Inetadventisten wie Prof. Dr. Walter Veith, Olaf Schröer, Nicola Taubert, Doug Bachelor, Eugen Hartwich usw. persönlich kennenlernen kann. (Jesaja 66, 23)
      Weil mein Gemeindeleiter dann endlich keinen Zeitdruck mehr hat, sooft wir uns zu Gebet oder Austausch treffen.
      Weil es dann Sünde und Leid nicht mehr gibt. (Offb. 21, 4+5)
      Weil ich dann Vieles (nicht gerade Drogen und Co!) nachholen kann, was auf dieser Erde aus finanziellen oder gesundheitlichen Gründen nicht möglich ist, z.B. an Sport, Hobbies, Unternehmungen, veganer Ernährung usw
      Weil es mich interessiert, wie es mit jedem einzelnen meiner Fürbitteanliegen weiterging, und wenn möglich, auch die ganzen Bekehrungsgeschichten.
      Weil ich allerspätestens dann eine menschenwürdige Wohnung, d.h. in meinem Fall, OHNE R als Nachbarn, bekommen werde. (Joh. 14, 2+3)
      Weil Jesus höchstpersönlich mich dann trösten wird (Offb. 21,4; 7, 17)
      Weil ich dann meine ganzen Lebensfragen beantwortet bekomme, die ich hier nicht verstehen kann, WARUM alles so lief, wie es das tat.
      Weil ich dann die ganzen HIntergründe und Zusammenhänge erklärt bekomme von dem, was hier auf der Erde so los war (was z.B. hinter den Kulissen ablief, wie bei Hiob in den ersten beiden Kapiteln).
      Weil ich mir ein Leben ohne Jesus nicht vorstellen möchte, schon gar nicht ewig. Das hat mir hier auf der Erde völlig gereicht. ;)
      Weil es die Hoffnung ist, die mir hilft, bis dahin auf dieser Erde zu überleben.