Markus - der Sohn des Petrus?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo.

      Petrus war verheiratet, denn er hatte ja eine Schwiegermutter. Unverheiratet sein galt im Judentum wie gegen Gottes Gebot handeln. Deshalb könnte Markus tatsächlich der Sohn des Petrus gewesen sein.

      Andererseits benutzten die Christen zu jener Zeit gerne eine metamorphosiere Sprache, weis die römischen Behörden sie überall misstrauisch beobachteten. (Babylon = Rom z.B.) Deshalb sind sich die Mehrzahl der Kommentatoren darin einig, dass Petrus hier mit Sohn den geistlichen Sohn meint. Er soll ja sein Evangelium nach den Informationen verfasst haben, die er von Petrus bei dessen Predigten erhielt. Er war in den letzten Jahren der Begleiter und Übersetzer des Petrus.

      Paulus ist mMn. ganz früh Witwer geworden, aber auch er bezeichnet in 1. Tim.1:2 Timotheus und in Tit. 1:4 den Titus als seine Söhne".
      Lierbr Grüße vom benSalomo.