Was ist ein Fälligkeitsdarlehen?

    • Hallo jimmyy

      Das ist schon ein bisschen schwere frage zu antworten, trotzdem wird ich mal versuchen Sie dir sehr einfach und deutlich zu erklären. Bei einem Fälligkeitsdarlehen handelt es sich um einen Kredit, bei welchem der gesamte Betrag erst nach Ende der Laufzeit gezahlt wird. Das bedeutet, dass Sie als Kreditnehmer während dieser Zeit nur die Zinsen bezahlen mussen. Da der Darlehensbetrag nicht durch Tilgungsraten gesenkt werden kann, bleiben hier die Zinsen für das Fälligkeitsdarlehen während der gesamten Laufzeit konstant. Aufgrund dieser Vorgehensweise bleibt auch der Darlehensbetrag während der Laufzeit gleich. Diesen Betrag müssen Kreditnehmer nach Ablauf der Kreditlaufzeit in einer Summe zurückzahlen. Also von oben erwehnten kann man sehen das er sich von anderen Kreditformen unterschiedet durch seinen fixierten Tilgungszeitpunkt. Während man bei Annuitätendarlehen über einen längeren Zeitraum, die so genannte Tilgungsphase, abbezahlt und dabei die Zinsbelastungen direkt eingerechnet werden kann. Hier ist das völlig anders, die Rückzahlung wird in einem ganz bestimmten Zeitpunkt abbezahlt. Beim Tilgungszeitpunkt, kann es sich sowohl um das Ende einer fest vereinbarten Laufzeit als auch um eine frühzeitigere Kündigung handeln. Im Fall der erfolgten Kündigung spricht man davon, dass das Darlehen dann „endfällig steht“, das bedeutet also, dass man darauf wartet, den Tilgungszeitraum zu erreichen. Also, ich hoffe mal das es dir jetzt ein bisschen klara ist was es die Fälligkeitsdarlehen angeht.

      LG
      "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen." - Friedrich Nietzsche