Nach dem Tod

    • Seele1986 schrieb:

      Ich kann aber als Christ, der den Weg Gottes geht, irgendwann nicht mehr sagen: "Na, da hat mich der Teufel verleitet! Er ist schuld!";
      nein, er ist an meinen Entscheidungen nicht schuld. Er versucht und benutzt das, was in mir liegt.
      Da ist auch der Knackpunkt mit der medialen Befüllung. Es gibt damit auch immer mehr Einfallstore für Versuchung-in uns-
      Ich glaube nicht, dass man das überhaupt abschätzen kann, wieviel in uns abgespeichert wird, das irgendwann mal auch zu arbeiten beginnen kann, positiv wie negativ. Meidet das Böse in jeder Gestalt, ein Satz , der noch gar nicht richtig begriffen wird, denke ich.

      Das Thema beschäftigt mich. Wieviel von dem Wissen, das wir uns aneignen, hat nach dem Tod überhaupt noch eine Bedeutung?
      Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!
    • Der Satan ist keine "Person" im menschlichen Sinne sondern "Schlange" (Sinnbild!), ein "Drache" (Sinnbild!). (Offb. 12:9.)

      Er war ein Engel/Cherub (Hesekiel 28:14.). Er sollte ein dem Menschen "dienstbarer Geist" (Hebräer 1:14.) sein, doch aus Neid auf Adam wurde er zum "Lügner und Mörder" (Johannes 8:44.)

      Darum wurde er bei der "Himmelfahrt" Christi "ausgeworfen". Er ist kein "Verkläger der Brüder" mehr.

      Römer 8:34. "Wer will verdammen? Christus ist hier, der gestorben ist, ja vielmehr, der auch auferweckt ist, der zur Rechten Gottes ist und uns vertritt."
    • freudenboten schrieb:

      Darum wurde er bei der "Himmelfahrt" Christi "ausgeworfen". Er ist kein "Verkläger der Brüder" mehr.
      Er ist kein Verkläger aber so lange ein Verführer ,bis Jesus wiederkommt!

      Sonst würde es nicht stehen:1.Petr.5
      8 Seid nüchtern und wacht; denn euer Widersacher, der Teufel, geht umher wie ein brüllender Löwe und sucht, wen er verschlinge.
      9 Dem widersteht, fest im Glauben, und wisst, dass ebendieselben Leiden über eure Brüder und Schwestern in der Welt kommen.
    • freudenboten schrieb:

      Eine dieser Versuchungen ist der "Okkultismus"
      Es ist viel banaler als Du glaubst.

      Bete ich öffentlich,oder garnicht..Werde bei Unkorrektheit ertappt,gebe ich es zu oder suche ich nach Entschuldigung..

      Verkaufe ich etwas und verschweige Mängel...bisschen Notlüge..u.s.weiter...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bogi111 ()