Wie wurde ein guter Engel böse?

    • Nach Hesekiel 28,16-17 waren es die Handelsgeschäfte mit den Nationen, die in Kapitel 27 ausführlich beschrieben werden. Desweiteren die Eingebildetheit und Arroganz über sich selbst, als hätte er sich selbst gemacht statt Gott zu danken.

      Jesaja 14,12 schildert es ähnlich. Das Kapitel ist ja ein Spottlied über den König von Babel, und in Daniel 5,1 ff sieht man, wie Belsazar seine Beute aus dem Jerusalemer Tempel für seine Massenorgie entehrt und darauf hin die Strafe Gottes durch die medo-persische Invasion über ihn kam.

      Dieser Verführung der Arroganz und Selbstherrlichkeit sind wir alle ständig ausgesetzt. Auch Jesus, als ihn der Teufel in der Wüste versuchte. Oft ist diese Bedrohung aber sehr viel subtiler, wie wir z.B. an Petrus in Matthäus 16,21-23 sehen. Petrus wollte Jesus hindern seinen Leidensweg zu gehen. Scheinbar wollte er was gutes, da er ihn ja beschützen wollte. Aber damit stand er den Plänen Gottes im Weg und wurde zum Satan.
      Der Urtext der Bibel ist für alle da : Hebräisches AT und Altgriechisches NT mit englischer Wort für Wort Interlinear Übersetzung.